Problem mit Eberspächer D2L

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit meiner Eberspächer D2L. Wenn ich die Standheizung bei laufendem Motor einschalte funktioniert sie einwandfrei. Wenn ich sie aber per Zeitschaltuhr oder manuell ohne laufenden Motor einschalte, tickt sie die ganze Zeit und schaltet sich nach ein paar Minuten wieder aus. Hab jetzt die Batterie unterm Fahrersitz gegen eine neue ersetzt weil ich dachte die alte funktioniert nicht mehr. Fehlanzeige!!! Das gleiche wieder.


    Ich hoffe es ließt hier jemand meinen Beitrag, der das gleiche Problem schon mal hatte.


    Danke schon mal für recht schnelle Antworten.

    Gibt´s ne alternative zu nem VW Bus ???

  • Quote

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit meiner Eberspächer D2L. Wenn ich die Standheizung
    bei laufendem Motor einschalte funktioniert sie einwandfrei. Wenn ich sie
    aber per Zeitschaltuhr oder manuell ohne laufenden Motor einschalte, tickt
    sie die ganze Zeit und schaltet sich nach ein paar Minuten wieder aus.



    Luftstandheizung


    Das Ticken ist die Dosierpumpe, es ist im Betrieb immer da. Beim Start fällt es nur am meisten auf, denn zunächst wird (lautlos) vorgeglüht, dann tickt die Pumpe los und wer genau hinhört, bemerkt auch das leise "wuf" bei der Zündung.


    Hast du schon die Spannung direkt an der Heizung gemessen ?
    Ich vermute, das dort die volle Batteriespannung nicht ankommt. Und somit nicht vorgeglüht weden kann.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Moin,


    Quote

    ich habe ein Problem mit meiner Eberspächer D2L.


    Es ist hilfreich anzugeben, in welchem Fahrzeug sie verbaut ist (z.B. Typ und Baujahr).




    Hast Du die Spannung an der Zweitbatterie gemessen?
    Wird die Zweitbatterie über das Trennrelais geladen, bzw. ist sie geladen?

  • Also ich hab nen 1992er T4 Multivan 2,4l Diesel. Hab jetzt die Spannung an der Batterie unterm Sitz gemessen.


    Bei laufendem Motor 13,1V
    bei ausgeschaltetem Motor und ausgeschalteter Standheizung 12,75V
    bei ausgeschaltetem Motor und eingeschaltener Standheizung 11,7V und nach ca. 1 Min. 12,3V


    Das Trennrelais funktioniert anscheinend sonst würden ja bei laufendem Motor nicht 13,1V anliegen. Die Batterie ist auch ausreichend geladen da die Kontrollanzeige grün ist und ausserdem bei einer leeren Batterie die Spannung nicht 12,75V beträgt.

    Gibt´s ne alternative zu nem VW Bus ???