Fehlerspeicher D4WS

  • Hallo in die Runde,


    ich habe in meinem T4 eine D4WS Wasserstandheizung verbaut. Die tut aber nicht mehr. Jetzt wollte ich den Fehlerspeicher per OBD auslesen, bin aber gescheitert. Vielleicht kann mir ja jemand helfen?


    Symptomatik:
    - Programmier-Uhr für D4WS funktioniert einwandfrei
    - Trotz "Einschalten" an der Uhr, gibt die D4WS keinen Mucks von sich (auch kein Relais klickt, zumindest höre ich nix)
    - Climatronic blinkt nach dem Einschalten der Zündung, es ist aber kein Fehler im Climatronic eigenen Fehlerspeicher (und auch nicht im Kombiinstrument o. Motorsteuergerät) hinterlegt -> Hinweis auf D4WS-Fehler?


    Schon probierte Schritte:
    - OBD angeschlossen und Zündung eingeschaltet
    - D4WS per 1x drücken auf Heizsymbol eingeschaltet (anschließend leuchtet das Heizsymbol)
    - per ODB Verbindung zu Zusatzheizung aufzubauen versucht -> kein Erfolg!
    - Probehalber Verbindung zu Motorsteuergerät und Kombiinstrument aufgebaut -> Erfolgreich!


    --------


    Mache ich was falsch? Ist da mehr kaputt als befürchtet? Welche Möglichkeiten gibt es, die Eigendiagnose zu diagnostizieren? :P


    Wenn ich das nicht auslesen kann, werde ich wohl doch mal zum Freundlichen fahren müssen oder einen Bosch-Service bemühen müssen. Würde ich aber natürlich gern vermeiden, weils wahrscheinlich Geld kostet ... falls jemand aus der Nähe von Göttingen schonmal eine D4WS diagnostiziert hat und mir helfen würde, wäre ich natürlich auch sehr dankbar!


    Alles Gute und Danke im Voraus!
    Erik

    VW T4 Multivan II Atlantis - 2.5 TDI 111 kW (AXG) - BJ2001 - 400t km

  • Hast du mal von oben auf das Heizgerät geschaut, ob auch ein VW Zeichen drauf ist? Ist eventuell mal ein Austauschteil reingekommen?


    Generell scheint die OBD ja zu funktionieren sonst würde ich es mal probieren, müsstest du aber >1h fahren. Es gibt die Eberspächer-Software Edith auf Englisch kostenlos, falls es doch ein Eberspächer-Gerät ist.


    Ansonsten bleibt ja nur noch die Verkabelung/Sicherungen prüfen. Im schlimmsten Fall ist wohl das Steuergerät defekt.

    Langer Radstand, Flügeltüren - keine ABE dafür 8)

  • Moin,


    bei den "alten" WS geht die Diagnose noch nicht per OBD2, sondern nur mit der speziellen Diagnoseuhr von Eberspächer. Die sollte ein Eberspächer-Spezi oder auch Bosch-Dienst im Werkzeuggschrank haben.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 52 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"