Wie schwer ist der T4 wirklich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wie schwer ist der T4 wirklich?

      Hallo,

      da ich gerne die Tempo 100 Zulassung für unseren Wowa hätte, wollt ich gerne einmal wissen, ob jemand hier im Forum schon einmal seinen T4 auf der Waage hatte.
      Bei unserem Auto handelt es sich um einen VR6 Caravelle GL mit 7 Sitzen, Climatronic, Automatik, usw.
      Lt. Fahrzeugschein ist ein Leergewicht zwischen 1820kg und 2020kg angegben.
      Da ich ein Mindestgewicht von 1900kg benötige und keine öffentliche Waage in unserer Nähe ist, bräucht ich einmal ein paar Angaben wie schwer euer T4 ist.
      Ist die untere Grenze schon für diese Ausstattungs- und Motorvariante eingetragen?
      Wenn die untere Angabe für einen nackten Trapo (gibt es den überhaupt als VR6?) ist, reicht es natürlich, ansonsten was bringt euer Schätzchen so auf die Waage?

      Gruß und Danke

      Jochen


      >Hallo,
      >da ich gerne die Tempo 100 Zulassung für unseren Wowa hätte, wollt ich gerne einmal wissen, ob jemand hier im Forum schon einmal seinen T4 auf der Waage hatte.
      >Bei unserem Auto handelt es sich um einen VR6 Caravelle GL mit 7 Sitzen, Climatronic, Automatik, usw.
      >Lt. Fahrzeugschein ist ein Leergewicht zwischen 1820kg und 2020kg angegben.
      >Da ich ein Mindestgewicht von 1900kg benötige und keine öffentliche Waage in unserer Nähe ist, bräucht ich einmal ein paar Angaben wie schwer euer T4 ist.
      >Ist die untere Grenze schon für diese Ausstattungs- und Motorvariante eingetragen?

      Du kannst beruhigt davon ausgehen, dass Du die Untergrenze nicht annähernd erreichst. Ehr das Gegenteil ist der Fall: Du fährst permanent überladen durch die Gegend wenn Du nicht aufgelastet hast.

      Eine Waage hat jeder Landhandel, jede Kiesbaggerei, jeder Futtermittelhandel, viele Baustoffhandel (nicht Baumarkt, sondern da wo Firmen kaufen), jeder Eisengrosshandel, viele Mühlen (nicht die mit den Flügeln, sondern die wo der Bauer hin fährt).

      Greif mal zum örtlichen und schau rein. Solange du keinen Beleg brauchst ist es mit einem kleinen Beitrag für die Kaffeekasse getan.


      * Werbung * Online Shop
      Gruss, Willy
      >Wenn die untere Angabe für einen nackten Trapo (gibt es den überhaupt als VR6?) ist, reicht es natürlich, ansonsten was bringt euer Schätzchen so auf die Waage?


      Was steht denn bei dir im (alten) Schein zu Ziffer 14?
      Allein diese Zahl ist relevant. Wenn da "zu wenig" steht pack eine Bleiplatte unter den Teppich und ab auf die Waage oder gib dem TÜV/ Dekra-Prüfer ein Argument warum er ein höheres Leergewicht eintragen soll.
      Bei mir hat der Prüfer das Leergewicht "einfach so" um 35 kg wegen Schrank"fest"einbau für Womo erhöht.
      Ich sehe gerade: Im neuen Schein (unter "G") ist das nicht mehr so. Aber ich nehme mal an, dass das **eingetragene** "Mindestgewicht" ausschlaggebend ist.
      Und solange die Ausstattung -vor allem wegen der Sitze- variabel ist und keine festen Zusatzeinbauten drin sind wird es schwierig. Ein "Trick" könnte sein, wenn du die Sitzplatzzahl (auch 1-6) in den Zusatzeintragungen nach oben (auch 4-6) setzen lässt. Dann *musst* du die aber auch ständig drin lassen.
      Im Klartext: du *dürftest" bei Bedarf nur die 2 Einzelsitze *oder* die 3er-Bank rausnehmen.
      80 kg fehlendes Leeergewicht ist ne ganze Menge.

      Screwdriver


      LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(
      Hi,
      diese Situation hatte ich auch.
      Bei meinem MV Syncro mit allerhand Ausstattung hatte die Waage 2380kg angezeigt.
      Ich hatte vorher getankt, Wischwasser usw. auf max. alle Sitze drin. ohne Fahrer.
      Ich war sehr erstaunt, hätte ich das gewusst, hätte ich diesen Akt auch nicht getrieben. unser WoWa hatte damals 1600 kg und es gab da auch noch die 0,8 x Leergewicht Zugfahrzeugregelung. Die ist jetzt weggefallen ==> mit 2 to ist jetzt 100km/h stressfrei zu erreichen

      Viel Spass
      Syncro-Andy


      >
      >>Wenn die untere Angabe für einen nackten Trapo (gibt es den überhaupt als VR6?) ist, reicht es natürlich, ansonsten was bringt euer Schätzchen so auf die Waage?
      >
      >Was steht denn bei dir im (alten) Schein zu Ziffer 14?
      >Allein diese Zahl ist relevant.
      >Aber ich nehme mal an, dass das **eingetragene** "Mindestgewicht" ausschlaggebend ist.
      >Und solange die Ausstattung -vor allem wegen der Sitze- variabel ist und keine festen Zusatzeinbauten drin sind wird es schwierig. Ein "Trick" könnte sein, wenn du die Sitzplatzzahl (auch 1-6) in den Zusatzeintragungen nach oben (auch 4-6) setzen lässt. Dann *musst* du die aber auch ständig drin lassen.
      >Im Klartext: du *dürftest" bei Bedarf nur die 2 Einzelsitze *oder* die 3er-Bank rausnehmen.
      >80 kg fehlendes Leeergewicht ist ne ganze Menge.
      >Screwdriver


      Das ist so nicht ganz richtig (oder wird ggf. regional wieder mal unterschiedlich ausgelegt???):

      Mein Gespann wurde noch nach alter Richtlinie vom TÜV begutachtet. (WoWa 1600 kg, daher Leergewicht min. 2.000 kg - Ziff. 14 steht 1959
      Der Prüfer ging ausschließlich nach dem im unteren Teil genannten Zusatztext "Ziff. 14 bis zu 2169 je nach Ausr.(üstung)"

      Reell wiegt die 111 kW Tonne mit 80% vollem Dieseltank 2315 kg ohne Fahrer.

      Grüße, Peter



      Viele Grüße, Peter
      Hallo,

      >Bei meinem MV Syncro mit allerhand Ausstattung hatte die Waage 2380kg angezeigt.

      Und was steht in Deinem KFZ-Schein?

      Für meinen Syncro mit Vollausstattung (Ex-VW-Werkswagen) stehen
      2105 kg Leergewicht drin.
      Habe ich noch nicht nachgewogen, dazu müßte ich einen Haufen
      Camping-Geraffel ausladen. :)


      Gruß

      Reinhard


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de