T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

      Servus Ihr Profis, da Ihr mir in den letzten Problemen immer wieder helfen konntet, könnt Ihr diesmal es mit Sicherheit wieder. Ich fahre einen T4 AAB 2,5L Bj 06/95 und habe einen Nachtrag im Schein E2/Nachg.77 zur Emmisionsgruppe. Ich finde aber unter der Emi-Gruppe immer nur Euro 1 unter der 77. Kann mir einer helfen?

      T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

      Servus Ihr Profis, da Ihr mir in den letzten Problemen immer wieder helfen
      konntet, könnt Ihr diesmal es mit Sicherheit wieder. Ich fahre einen T4
      AAB 2,5L Bj 06/95 und habe einen Nachtrag im Schein E2/Nachg.77 zur
      Emmisionsgruppe. Ich finde aber unter der Emi-Gruppe immer nur Euro 1
      unter der 77. Kann mir einer helfen?


      E2 ist identisch mit EURO1.

      Es kann durchaus sei, dass diverse T4 mit AAB-Motor in EURO1 eingestuft sind.
      Dann aber nur bei einem zul. Ges.-Gew. über 2,5t.
      Meiner hatte bei Auslieferung die 15.
      Das hat steuerlich keine (positiven) Auswirkungen (mehr)und bedeutet KEINE Plakette.

      Für den AAB-Motor gibt es einen Oxikat zum Nachrüsten der EURO2 oder EURO3 bringt.
      Siehe dazu bitte den ersten/ ältesten Beitrag in "Kauftipps".
      Kosten: ca 750 EUR.

      Eine GRÜNE Plakette ist nach derzeitigem Stand der Technik für dieses FZ nicht möglich da es die GRÜNE Plakette für Dieselfahrzeuge nur bei Ausrüstung mit einem Russpartikelfilter geben darf.

      Unberücksichtigt bleibt dabei, dass diese alten Diesel-FZ ja praktisch keinen Feinstaub im Abbgas erzeugen -sondern nur vergleichsweise grosse "Briketts" die nicht lungengängig sind- und ein RPF wirkungslos wäre.
      Soviel nur zur politischen "Dieselstinker- Lüge".....

      Screwi
      LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(

      T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

      Eine GRÜNE Plakette ist nach derzeitigem Stand der Technik für dieses FZ
      nicht möglich da es die GRÜNE Plakette für Dieselfahrzeuge nur bei
      Ausrüstung mit einem Russpartikelfilter geben darf.


      Nicht ganz, es gibt z.B. den T5 mit 1.9er TDI ohne Filter, der die grüne Plakette bekommt.
      Ein Kollege hat einen 3er BMW Diesel, ohne Filter, grüne Plakette.
      Der Filter ist also nicht zwingend nötig.
      Beim AAB gebe ich Dir aber Recht.
      Und bei der Einschätzung über den Unsinn des Filterwahns sowieso.:-D

      T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

      Eine GRÜNE Plakette ist nach derzeitigem Stand der Technik für dieses FZ
      nicht möglich da es die GRÜNE Plakette für Dieselfahrzeuge nur bei
      Ausrüstung mit einem Russpartikelfilter geben darf.


      Nicht ganz, es gibt z.B. den T5 mit 1.9er TDI ohne Filter, der die
      grüne Plakette bekommt.


      Das wäre allerdings erstaunlich.
      Nicht, dass der entsprechende Filter serienmässig verbaut ist und daher kein Nachrüstbedarf besteht?

      Ein Kollege hat einen 3er BMW Diesel, ohne Filter, grüne Plakette.


      Das ist mit Sicherheit einer der häufigen Verwechselungen wo bei der Schlüsselnummer in der Benziner-Liste nachgeschaut wurde...
      Durch die doppelte Vergabe von Schlüsselnummern für Benziner und Diesel mit deutlich unterschiedlicher Einstufung mit getrennter Listenführung ist sowas vorprogrammiert und nur einer der unzähligen Unfähigkeitsbeweise der verantwortlichen Verwaltungsfuzzies sowohl in der Konzeption wie auch in der Umsetzung. Wobei die "Plakettenverwechselung" besonders gut bei einer bekannten Werkstattkette mit berüchtigtem "hochqualifiziertem Personal" funktioniert haben soll.....

      Und bei der Einschätzung über den Unsinn des Filterwahns sowieso.:-D


      Danke :D

      Screwi
      LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(

      T4 AAB 2,4l Diesel bzw Pöl Steuern sparen aber wie

      Hallo, ich danke euch für die schnellen Antworten, mir geht es eigendlich nicht um die "Umweltplakette", mir geht es eigendlich nur um Steuern zu sparen. In meinem T4 ist ein Oxi-Kat nachgerüstet worden (10.97) In der Bescheinigung steht:"Hiermit bestätigen wir, das der VW mit AAB Motor mit dem HJS-System D002-2 bei korrektem Einbau der Schadstoffschlüsselnummer 77,schadstoffarm E2 nachger., entspricht, sofern der Wagen als PKW bzw, WoMo mit einem zulässigem Gesamtgewicht von max. 2800kg zugelassen ist und das Leergewicht 2280kg nicht übersteigt".Leider lese ich immer, das T4 Busse mit Oxi-Kat Euro2 entspricht.Habt Ihr hierfür eine Erklärung? Ich danke euch.

      Erklärung... ;-)

      Habt Ihr hierfür eine Erklärung?


      Du hast leider einen Oxikat der ersten Generation, der heute keinerlei Steuerminderung mehr zulässt.
      Die Entwicklung ging weiter. Leider nicht weit genug um den AAB auf EURO4 = GRÜNE Plakette zu bringen. :(

      Möglicherweise gibt es den RPF für den AAB ja tatsächlich in 2 Jahren. Dann ist mein guter EURO3- Oxikat evtl. "veraltet"..... :wall:

      Screwi
      LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de