Start problem bei AAC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Start problem bei AAC

      Hallo, wie beschrieben habe, springt meine Kutsche (AAC,Bj 92)
      leider nicht mehr an.
      Jetzt mal zur beschreibung des Problems:

      Freitag lief er noch einwandfrei, bin um Mitternacht bei Schneeregen heimgefahren.

      Samstag nachmittag, wollt zum einkaufen sprang er erst nicht an, dann aber mit Startpilot doch noch. Dachte es liegt vieleicht an der kälte.

      Jetzt, also heut vormittag,springt er selbst mit Startpilot nicht mehr an.
      Der motor kommt kurz(verbrennt den Startpilot) und ende.

      Woran könnte das liegen?
      meines erachtens geht auch das Gaspedal schwerer als sonst.
      Kann es, auch bei einem Benziner, vorkommen das die Kraftstoffleitung
      "gefrieren" kann oder irgend etwas in der mechanik(pumpe, ansaugbrücke)???
      Hab die B-liste schon gelesen, Marder und co kann ich schon mal ausschliesen,
      also noch einer ne Idee bevor ich zum morgen "freundlichen" gehe?

      Start problem bei AAC

      Also Relais und Pumpe laufen.
      Verteiler und Finger gereinigt.

      Motor dreht, Springt nur kurz an (nur mit Startpilot)

      Irgend einer noch ne Idee?


      Hi

      erst Grundvorraussetzungen prüfen.

      Benzinpumpe Läuft . Eine Grundvorraussetzung erfüllt !

      Zündfunken vorhanden ? Wäre die 2. Grundvorraussetung

      Sartpilot zündet auch bei ganz schwachen Funken also ist der kurze Lauf keine aussage.

      Wenn die beiden Sachen erfüllt sind kann natürlich noch sonstwas sein die Beiden Sachen müssen gehen damit überhaupt was geht.


      zB VW nimmt dir zB für einen neunen Zündtrafo (kein seltener Fehler) 125€ ab. Im Zubehör kostet eine Markenzündspule ca. 60 € und wenn es ganz günstig sein soll 20€ in der bucht.

      Gruß
      Urs
      255.000 eigene Km im ACU :) 205.000 mit LPG Gesammt 385.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

      Start problem bei AAC

      Also Relais und Pumpe laufen.
      Verteiler und Finger gereinigt.

      Motor dreht, Springt nur kurz an (nur mit Startpilot)

      Irgend einer noch ne Idee?


      Hi

      erst Grundvorraussetzungen prüfen.

      Benzinpumpe Läuft . Eine Grundvorraussetzung erfüllt !

      Zündfunken vorhanden ? Wäre die 2. Grundvorraussetung

      Sartpilot zündet auch bei ganz schwachen Funken also ist der kurze Lauf
      keine aussage.

      Wenn die beiden Sachen erfüllt sind kann natürlich noch sonstwas sein die
      Beiden Sachen müssen gehen damit überhaupt was geht.


      zB VW nimmt dir zB für einen neunen Zündtrafo (kein seltener Fehler) 125€
      ab. Im Zubehör kostet eine Markenzündspule ca. 60 € und wenn es ganz
      günstig sein soll 20€ in der bucht.

      Gruß
      Urs




      Also,anschlüsse am Zündtrafo gereinigt, kerzen raus, auf Masse gelegt.
      Zündfunke kommt, aber ist augenscheinlich sehr schwach.
      Wenn der Zündtrafo kaputt ist, kommt dann überhaupt noch ein Funke?
      Oder nur noch ein ganz schwacher, wie bei mir beschrieben?
      Es schaut so aus als wäre es noch der erste Zündtrafo (Telefunken =) )
      und bei 280.000 Km kann soetwas doch sein oder?

      Start problem bei AAC

      Mein Trafo ist bei 281tkm noch heil , der neue liegt aber schon auf der Lauer ;)

      Es ist möglich das ein zu schwacher Funke unter dem Verdichtungsdruck ganz zusammenbricht -> feucht -> garnichtsmehr.

      Ob das mit dem keinen Funken zwangsläufig am Trafo liegt lässt natürlich am einfachsten durch einen Tausch herausfinden /muss ja nicht mal verschraubt werden zum testen, Hauptsache die Verbindungen und Masse sind IO.

      Könnt zB auch aus einem Golf Polo oder so kommen , ob da unteschiede bei den Steckern BJ abhängig sind weiß ich nicht , aber der Zündtrafo ist bei VW vielfach verbaut.

      Desweiteren Zündkabel Trafo -> Verteiler.....

      Gruß
      Urs
      255.000 eigene Km im ACU :) 205.000 mit LPG Gesammt 385.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

      Start problem bei AAC

      Mein Trafo ist bei 281tkm noch heil , der neue liegt aber schon auf der
      Lauer ;)

      Es ist möglich das ein zu schwacher Funke unter dem Verdichtungsdruck ganz
      zusammenbricht -> feucht -> garnichtsmehr.

      Ob das mit dem keinen Funken zwangsläufig am Trafo liegt lässt natürlich
      am einfachsten durch einen Tausch herausfinden /muss ja nicht mal
      verschraubt werden zum testen, Hauptsache die Verbindungen und Masse sind
      IO.

      Könnt zB auch aus einem Golf Polo oder so kommen , ob da unteschiede bei
      den Steckern BJ abhängig sind weiß ich nicht , aber der Zündtrafo ist bei
      VW vielfach verbaut.

      Desweiteren Zündkabel Trafo -> Verteiler.....

      Gruß
      Urs


      Ja, das mit Golf und Polo weis ich jetzt auch schon:-)
      Werd morgen mal zum "Schrottpltz meines Vertrauens" schauen und da n Teil ausbauen.
      Was ich bis jetzt herausgefunden habe ist, das bei Vw, Audi und Seat die
      gleiche Spule in mind. 10 verschiedenen Fahrzeugen verbaut ist und bis jetzt hab ich auch noch 6 verschiedene Bezeichnungen für ein und die selbe Spule herausgefunden :D
      da wird dann schon eine irgend wo aufzutreiben sein, bei der flut von Abfrack-Prämien-Autos.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de