Ladeluftkühler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ladeluftkühler

      Bringt es mehr Leistung wenn ich den Ladeluftkühler von meinem 97er 2,5TDI
      102PS gegen einen vom 150PS tausche?


      ...schon, aber da passen dann Dinge wie der Motorkühler nicht mehr, weil der beim 111KW TDI anders ist als beim kleinen ACV.Es sind noch weitere Teile, die zu tauschen sind, ist nich plu&play. Gruß TobiasABL;-)
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      Ladeluftkühler

      Der größere Ladeluftkühler allein bringt keine zusätzliche Leistung.
      Woher sollte sie auch kommen ?
      Fördermenge und Ladedruck werden ja nicht verändert.
      Ein dezentes Chiptuning bringt ca. 20kW mehr, ohne den Motor zu gefährden.
      In Verbindung damit wäre auch ein Ölthermometer angesagt, damit man den Motor bei warmer Witterung nicht an seine thermischen Grenzen bringt.
      Nicht kratzen, heizen ! :)

      Ladeluftkühler

      Je geringer die Lufttemperatur, desto mehr Luft bzw. Sauerstoff steht effektiv zur Verbrennung zur Verfügung.
      Und desto mehr Diesel wird gemäß Kennlinie eingespritzt was sich als geringe Mehrleistung auszahlt, oder?
      Sonst bräuchte man die Lufttemperatur gar nicht zu messen, bzw. einen Ladeluftkühler anbauen....
      Ich würde es aber nicht machen aufgrund des Kühlerwechsels.

      Der größere Ladeluftkühler allein bringt keine zusätzliche Leistung.
      Woher sollte sie auch kommen ?
      Fördermenge und Ladedruck werden ja nicht verändert.
      Ein dezentes Chiptuning bringt ca. 20kW mehr, ohne den Motor zu gefährden.

      In Verbindung damit wäre auch ein Ölthermometer angesagt, damit man den
      Motor bei warmer Witterung nicht an seine thermischen Grenzen bringt.

      Ladeluftkühler

      Je geringer die Lufttemperatur, desto mehr Luft bzw. Sauerstoff steht
      effektiv zur Verbrennung zur Verfügung.
      Und desto mehr Diesel wird gemäß Kennlinie eingespritzt was sich als
      geringe Mehrleistung auszahlt, oder?
      Sonst bräuchte man die Lufttemperatur gar nicht zu messen, bzw. einen
      Ladeluftkühler anbauen....


      Das würde ja bedeuten, dass der Motor im Winter mehr Leistung hat, als im Sommer.....
      Ich habe bislang keinen nennenswerten Unterschied feststellen können.

      Die Fördermenge wird zwar auch durch die Ladelufttemperatur beeinflusst, allerdings nur nach unten.
      Um zu verhindern, dass der Motor thermisch überlastet wird, wird die Leistung etwas zurückgenommen, wenn die Temperatur in den kritischen Bereich kommt.

      Fakt ist, dass ein 111kW mit kleinem LLK genau die gleichen fahrleistungen an den Tag legt, wie mit dem großen LLK. Es hat jemand mal einen solchen Motor in den kurzen Vorderwagen eingebaut, und musste zwangsläufog auf den kleinen LLK zurückgreifen. Trotzdem lief der Bock genauso schnell, wie ein serienmäßiger 111er, bzw. eher noch besser.

      Die Leistung, die man nur mit dem größeren LLK zusätzlich aus dem 75kW-Motor herausholt, liegt irgendwo im Nachkommastellenbereich, sofern keine weitern Maßnahmen getroffen wurden. Einzig die thermische Entlastung des Motors bei tropischen Temperaturen wäre ein Argument dafür.
      Nicht kratzen, heizen ! :)

      Ladeluftkühler

      Das würde ja bedeuten, dass der Motor im Winter mehr Leistung hat, als im
      Sommer.....
      Ich habe bislang keinen nennenswerten Unterschied feststellen können.


      Also man merkt schon ob es draußen extrem warm oder kalt ist. Ich hab bei kälteren Temperaturen einen besseren Durchzug untenrum.

      Was mir seit dem Umbau auf langen Vorderwagen aufgefallen ist, dass der kleine LLK beim langen Vorderwagen weniger effizient ist als beim kurzen. Meiner Meinung nach ist die Luftführung in der Motorhaube beim kurzen Vorderwagen wesentlich besser. Deswegen denke ich schon, dass der große LLK was bringen könnte. Teile liegen bei mir schon alle rum, aber ich denke der Umbau geht erst nächstes Jahr mit Einbau der Klimatronic von statten.

      Patrick
      2,5 TDI 75KW (ACV) Trapo mit 231tkm - 96er Baujahr (im Moment zerlegt)

      Ladeluftkühler

      Könntest mir bitte dann mal Bilder und ne kleine Anleitung geben wenn du
      es umgebaut hast?


      Bilder werden auf jeden Fall gemacht, da ja auch die Klima eingebaut wird. Der Umbau auf den großen LLK ist aber eigentlich relativ simpel. Du brauchst dann nur die Schläuche dafür und den Geber. Einbau ist selbsterklärend.

      Patrick
      2,5 TDI 75KW (ACV) Trapo mit 231tkm - 96er Baujahr (im Moment zerlegt)

      Ladeluftkühler

      Ja eigentlich schon. aber reicht der platz dann noch aus?
      Hab zwar nen langen Vorderwagen aber sieht schon ganz schön eng aus


      Ja das passt. Du brauchst dafür aber den passenden Kühler. Der LLK wird an den Kühler geschraubt. Der LLK wird dann an den Träger gehangen und nicht der Kühler.

      Patrick
      2,5 TDI 75KW (ACV) Trapo mit 231tkm - 96er Baujahr (im Moment zerlegt)
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de