Gasdruckfedern Aufstelldach T4 Cali (Freestyle, Bj 2003) - Nicht mehr zu bekommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gasdruckfedern Aufstelldach T4 Cali (Freestyle, Bj 2003) - Nicht mehr zu bekommen?

      Hallo,

      kann mir vielleicht jemand einen Tip geben, wo noch neue Gasdruckfedern für ein Cali-AD zu bekommen sind?
      Der Freundliche teilte mir nämlich mit, dass die GD-Federn bei ihm nicht mehr zu bekommen sind - die sind nicht mehr im Programm.

      Konkret:
      Bei meinem AD ist die rechte Gasdruckfeder (die mit Arretierung) inzwischen drucklos, die linke aber nicht.
      Wenn ich nun das AD auf-oder zuklappe muss ich immer die rechte Seite hochdrücken, damit das AD sich nicht verwindet und die Kraft das hinten angebrachten Scharnier-System beschädigt.

      Mein Cali Freestyle ist Bj 2003, 2,5TDI, 102PS ACV Motor. Das verbaute Originalteil hat die Original-Ersatzteil-Nr.: 701 070 724 E
      Auf dem Teil steht noch "Westfalia 95190 0400N 315/02 D02" und "524909". Demnach beträgt der Federdruck 400 Newton.

      Ich hätte nun gerne ein Original-Neu-Teil, oder ein kompatibles Neuteil mit etwas höherem Druck (weil ich noch Dachträger mit Dachbox auf das AD montiert habe).

      Was ich schon gemacht habe:
      • Westfalia versucht zu kontaktieren. Bin nun über Westfalia an Westfalia-Automotive und von dort aus zu Westfalia-Mobile weitergereicht worden. Antwort steht noch aus.
      • Bei vwbusshop.de geschaut. Die haben einen "Umrüstsatz Gasfeder". Die äußerst spärlichen Informationen dazu beschränken sich auf ein extrem kleines Foto, auf dem weder die Aufschrift noch die Anschlusstellen zu erkennen sind und den Warnhinweis "Achtung, 450N!!!"
        450N würden schon passen, aber es sind weder die Länge, die Dicke oder die Montagepunkte oder Montageart erkennbar.
        Auf die Antwort meiner per Kontaktformuar gestellten Frage warte ich noch. Telefonnumer habe ich keine gefunden.
      • Bei classiccampers.de angerufen (ja, die kann man sogar noch anrufen! :thumbsup: ) Dort war ein offensichtlich sehr kompetenter Mitarbeiter am Telefon, der zudem auch noch sehr freundlich war (daher nochmal: :thumbsup: und :thumbup: ). Der sagte mir, dass man die GasdruckFedern sogar anfertigen lassen kann. Das könnte aber etwas dauern und er braucht die Daten vom Original-Teil (Aufdruck des Herstellers). Klingt prinzipiell gut, nur brauche ich das Teil ja mit Arretierung! Die reine GD-Feder reicht nicht.
      • Nach dem Teil gegoogelt. Da findt man auch reihenweise (englisscprachige) Treffer, aber wenn man denen nachgeht ist das Teil meist nicht lieferbar oder die Beschreibung passt nicht oder die Teilenummer weicht dann doch wieder ab. Also auch nicht erfolgreich.
      Nun hoffe ich, dass Westfalia und/oder vwbusshop de noch antworten UND das Teil noch lieferbar ist.
      Falls nicht, würde ich mich über Tips, Links oder sonstige Hinweise von Euch freuen!

      Vielen Dank schonmal!
      Viele Grüße,
      Walti
      Hallo Dieter,

      vielen Dank!
      Das ist anscheinend schonmal die Einbauanleitung für die 450N-Federn, die ich im vwbusshop gefunden habe.
      darin sind die Montagepunkte gut zu erkennen, was mir schonmal sehr hilft.

      Leider sind die Maße der Federn im eingefahrenen und ausgefahrenen Zustand nicht angegeben. Die sind aber noch erforderlich,
      da ich die schon vorhandenen Montagebleche (Lagerböcke) mit den Aufnahmepunkten keinesfalls verändern möchte.
      Die Positionsangaben in dieser Anleitung geben das Maß 730, ausgehend von den "unteren Verschraubungspunkten Y". Diese Verschraubungspunkte existieren bei mir aber gar nicht, weil es bei mir kein Umbau ist.

      Sobald ich weiß, ob die Maße mit den Originalteilen übereinstimmen werde ich die Teile bestellen.
      Hat jemand vielleicht die Maße der GD-Federn des Umbausatzes im eingefahrenen und ausgefahrenen Zustand??

      Viele Grüße,
      Walti

      Walti schrieb:

      Uiiiiii !!

      Vielen Dank für diesen Link!

      Werde ich Montag direkt versuchen!

      :thumbsup:
      Dank & Gruß,
      Walti


      Mach das.
      Wobei 115€ pro Stück ja schon irgendwie unverschämt ist.

      Im aktuellen Katalog....(15)
      volkswagen.7zap.com/de/rdw/tra…/tr/2003-230/0/070-70021/

      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „transarena“ ()

      Wobei 115€ pro Stück ja schon irgendwie unverschämt ist.


      Ja, da hast Du wohl Recht .....aber nützt ja nix. Das Teil muss ersetzt werden, sonst geht noch mehr kaputt!
      Die 450N Umrüst-Variante vom vwbusshop für 144,49€ wäre daher gar keine so schlechte Option:
      Da sind dann beide Seiten neuwertig und ich hab mehr Druck.

      .....falls die noch meine Frage nach den Maßen beantworten.
      Sonst kauf ich die von Deinem Link.

      Viele Grüße,
      Walti

      transarena schrieb:


      Wobei 115€ pro Stück ja schon irgendwie unverschämt ist.

      wenn du da morgen nachfragst, dann frage gleich mal, warum denn der Preis so variabel ist:
      ich bekomme da gerade (30.07., 22:42) angezeigt "Ihr Preis 96,25€" - zzgl. Versand 6,80€ ...
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+ 550000 (Motor neu gemacht nach Kolbenplatzer bei 362922) km

      Walti schrieb:


      das ist der Preis ohne MWSt, der dort angegeben ist.


      definitiv nein - jetzt gerade bekomme ich als "Ihr Preis" €106,63 inkl. MWSt. zzgl. Versandkosten angezeigt beim Herrn Schmidt ...
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+ 550000 (Motor neu gemacht nach Kolbenplatzer bei 362922) km
      Ich hab bei mir die von Günzel drin, also die HIER

      Hab einen 2003 MV mit einem 1995er Dach nachgerüstet und dabei die Dämpfer verbaut.
      Dächer bzw. Dachschalen sind lt. Aussage von Westfalia von 1992 bis 2003 alle identisch.
      Daher sollten die Dämpfer auch bei Dir als Ersatz passen. Ich würde einfach mal den Nachrüstsatz bestellen und dann schauen.
      Im schlimsten Fall musst Du den halt wieder zurück schicken. Ich denke aber, dass der passt.

      leider kann ich Dir keine Anhänge schicken, sonst hätte ich Dir die Einbauanleitung die dabei war zuschicken können.

      VG
      Merlin
      Hallo Merlin,

      vielen Dank für die Info.
      Inzwischen hat vwbusshop / Günzel auch die Frage beantwortet, ob der Umrüstsatz einfach anstelle der Originalteile verbaut werden kann, OHNE dass die Lagerböcke (untere Befestigung) verändert werden müssen. Schließlich ist es ja als Nachrüstsatz und nicht als Ersatz für die Originalteile gedacht. Daher war das nicht unbedingt selbstverständlich.
      Nun wurde mir aber gesagt, dass kein Umbau der Original-Befestigungspunkte erforderlich ist. Also hab ich die Teile bestellt.

      @ Merlin: Die Anleitung gibt es übrigens zum Download auf der HP von vwbusshop.de hier. Meintest Du die?

      @ Miko: Ups, sorry .....die Zahlen passten aber so gut. ......anscheined doch variable Tagespreise!?

      Viele Grüße,
      Walti

      miko schrieb:

      Walti schrieb:


      das ist der Preis ohne MWSt, der dort angegeben ist.


      definitiv nein - jetzt gerade bekomme ich als "Ihr Preis" €106,63 inkl. MWSt. zzgl. Versandkosten angezeigt beim Herrn Schmidt ...


      Stimmt !?
      Als ich das erste mal geschaut hatte, war der Nettopreis ohne Mehrwert angegeben 96,25€
      jetzt steht da der Bruttopreis 106,63€
      Anscheinen wird das täglich? geändert.
      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY
      Moin,

      Inzwischen ist der "Nachrüstsatz Gasfedern" vom vwbusshop angekommen.
      Ich bin positiv überrascht wgen der Geschwindigkeit: Montag bestellt, Mittwoch geliefert :thumbsup: .#

      Die Teile entsprechen vom Äußerem ziemlich exakt den Originalteilen, haben aber statt 400N einen
      Druck von 450N, genau wie angegeben.

      Nun stehe ich aber zwecks Einbau auf dem Schlauch:
      Die Gasdruckfedern sind jetzt vollständig ausgefahren, wenn sie eingebaut sind müssen sie aber ca. 5 cm eingefedert sein
      (auch wenn das Dach vollständig angehoben ist).
      Zum Einbau muss ich die Teile also 5 cm weit zusammendrücken. Das ist aber bei 450N Gegendruck und der winzigen Stirnfläche der Gasdruckfedern nicht zu machen.
      Nun soll man gemäß Einbauanleitung den Faltenbalg an der unteren Kante lösen (vermutlich um das Dach höher anheben zu können) und dann die Federn einbauen. Das möchte ich aber nach Möglichkeit vermeiden, weil ich dann die Uralt-Verschraubungen lösen müsste und nicht weiß ob das zerstörungsfrei möglich ist und hinterher alles wieder faltenfrei und dicht wird.
      Hat jemand die Gasdruckfedern schonmal ohne Demontage des Zeltbalgs eingebaut oder weiß, wie man sie zum Einbau geringfügig zusammendrücken kann?

      Vielen Dank&
      viele Grüße,
      Walti
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de