LiMa ist ins Alter gekommen. Was nun ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      LiMa ist ins Alter gekommen. Was nun ?

      Hallo zusammen,

      mein Dicker hat sich kürzlich mit Ladekontrollleuchte zu Wort gemeldet. Eine Messung der Spannung ergab : LiMa lädt nicht.

      Fotos zu allem sind hier

      Auf den ersten Blick zu sehen ist, dass die Kohlen runter sind. Aber auch die Schleifringe sehen schlecht aus.
      Eingeholte Preise bislang:
      Neuer Regler 31€
      Neue LiMa im Austausch 500€

      Jetzt die Frage, im Wiki habe ich schon gelesen dass man auch mit wenig Aufwand die LiMa überholen kann. Ausgebaut ist sie ja bereits. Allerdings konnte bislang weder meine Teiletyp noch der örtliche Bosch Service an neue Schleifringe kommen.
      Werd ich da wirklich mit 500€ rechnen müssen ??? Kann man die Schleifringe erneuern ?
      Moin,

      diese Preisregion kommt mir ebenfalls deutlich bekannter vor ...

      Denn mein T4 hat noch im November eine neue bekommen, um seine letzten 3 Monate noch lebendig auf der Straße bleiben zu können. Doch dann hat er 3 Wochen später den KRR-Spanner gebrochen, was letztendlich seine "Einweisung ins Hospiz" bedeutet ...
      Insofern hätte ich eine so-gut-wie-unbenutzte, grade mal 2000 km gelaufene LiMa abzugeben ... allerdings kaum die Möglichkeit, sie auszubauen. Standort PLZ 41516.
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+, 550915 (Motor neu gemacht nach Kolbenplatzer bei 362922) km;
      wartet auf die Überführung ins "Organspenderzentrum" ...
      Hallo Aki ,
      Schleifringe erneuern ist nicht oder eigentlich nicht möglich , da es keiner mehr macht heute.
      ​Überholen mit Regler , Kohlen, Lager usw. ist nicht mehr zu rechnen als Sparmaßnahme .... die ist einfach Klinisch Tod :D
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Hallo,

      Erstmal Danke für alle schnellen Antworten.

      Ich weigere mich zu glauben dass die tot ist. Ich habe die LiMa zerlegt und die Schleifringe runtergebaut. Ging astrein genau wie im Wiki beschrieben (aktualisierte Bilder in der Dropbox).
      Habe neue Schleifringe online bestellt für 13€ inkl. Versand und den Regler mit den Kohlen für 31€. Ein neues Hochgeschwindigkeitslager hab ich auch noch hier liegen, das alte war nämlich derbe am mahlen. Sollte alles klappen habe ich meine LiMa für 45€ überholt. Falls nicht, kann ich immer noch n Austausch kaufen.

      Ich werde mal berichten.
      :thumbup: viel Spaß und Erfolg dabei , kannst ja mal Rückmeldung senden .
      Wenn das so einfach geht und funktioniert , fange ich im Keller wieder an Limas und Anlasser zu überholen ..... das war vor vielen Jahren mein Spezial Gebiet .
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      So ... Also die Überholung der LiMa läuft gut.
      Habe alles zerlegt bekommen und die beiden Lager raus. Die 4 M4er Kreuzschlitz ließen sich leider kein bisschen dazu überreden sich zu lösen, daher hab ich die Köpfe mit nem 5er Bohrer einfach weggebohrt. Auf der anderen Seite ist von den Schrauben noch so viel Fleisch dass man die mit ner Zange rausbekommt.
      Ich führe dass hier mal als Reparaturbericht weiter, daher gibt es alle Bilder stets aktualisiert in der Dropbox.

      Gruß

      LiMa ist ins Alter gekommen. Was nun ?

      So,

      die Schleifringe sind angekommen und sehen echt super aus. Passt auch alles mit den beiden Nuten in der Welle.
      Kleinen Rückschlag gab es dennoch, führt jedoch nur zu Verzögerung. Offensichtlich ist nich bei allen LiMa's auf der Riemenseite ein 6303 Lager verbaut worden. Offenbar gab es auch Sonderfälle (natürlich hab genau ich einen davon erwischt) bei denen das Lager einen Außendurchmesser von 52mm statt 47mm hat. Lager muss natürlich bestellt werden und das dauert mal wieder ...

      Dennoch denke ich dass ich sie wieder flott bekomme.

      Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk
      Soooo ... kurz gesagt ... fertig !

      Musste leider mit Erschrecken feststellen, dass ich mir das Sondermaß-Lager schneller und billiger aus dem Netz bestellen kann (auch bei autokohlen.de) als es mir bei einem Fachhändler im Ort bestellen zu lassen und es selbst abzuholen. Und da wundern sich alle, dass die Leute nur noch im Netz bestellen.

      Das Lager flutschte wunderbar in die Lagerschale nachdem ich diese mit dem Heißluftfön auf ca. 80°C erhitzt hatte. Die Schleifringe gingen auch super auf die Welle mit leichter Hilfe vom Schonhammer. Aufpassen wenn sie fast unten sind müssen zuerst die Kupferdrähte eingefädelt werden bevor man sie ganz nach unten schlägt. Beim Anlöten der Drähte habe ich auch einen Verbesserungsvorschlag zum Wiki. Anstatt die Drähte durch die Löcher in den Schleifringanschlüssen zu fädeln habe ich sie einfach "angelegt" und verlötet. Im Prinzip genau so wie es original auch ist. Ich hatte nämlich die Sorge dass mir die Drähte beim Biegen und Fummeln abbrechen, Kupfer kann da ja nich so viel ab. Und die abzubrechen ist auch schon das Einzige was beim LiMa überholen richtig schief gehen kann ! Dann noch das Lager von oben mit ner langen 16er Nuss über die Schleifringe bis nach ganz unten gekloppt und alles wieder zusammengebaut. Tip top fertig ... 14,2V Ladespannung!

      Daher kann ich nur jedem der etwas bastlerisches Talent hat empfehlen es selbst zu probieren. Wenn alle Teile da sind ist es nicht mal einen Tag Arbeit. Kosten waren jetzt 60€ weil ich die LiMa mit dem Sondermaß-Lager hatte. Sonst wären es 45-50€.

      Ich denke das lohnt ! Hier nochmal alle Bilder ! Danke ans Wiki !!!
      Hast du gut gemacht 8) ​und ein riesen Kompliment zur Fertigstellung .
      Jetzt kommt nur noch die Rechnung - Arbeitslohn pro stunde , Stromverbrauch , Material bestellungsstress usw.
      ​Also Hut ab und Wohlfühle Gefühl.
      Gruß Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Material Bestellungsstress hatte ich diesmal ...zugegeben. Aber auch nur weil ich es noch nie bestellen musste. Beim nächsten Mal würde ich es direkt so machen und alles über den Online Handel ordern. Ich habe beide Teile, sowohl Schleifringe als auch Kugellager sofort am Folgetag bei mir zu Haus gehabt !!!
      Und selbst reingesteckte Arbeitsstunden darf man meiner Meinung nach eh nie rechnen. Und den Stromverbrauch für ne Lampe in der Werkstatt, 5Min Heißluftfön und 1Min Lötkolben .... denke das war wohl eher als Scherz gemeint ;)
      Also ich habe mich nach der LiMa nun auch noch an den Anlasser getraut, welcher auch schon etwas mau war.
      Und dieser ist NOCH einfacher aufgebaut. Permanent erregter Gleichstrommotor ... total einfach. Kollektor sauber gemacht, Planetengetriebe gefettet und für 22€ neue Kohlebürsten drauf ... FERTIG. Ein Unterschied wie Tag und Nacht !

      Ich kann mich da nur wiederholen... einfach mal rantrauen. Das ist kein Hexenwerk.

      Ich hatte einem T4 Kumpel das erzählt und meinte scherzhaft "Wenn du mit LiMa oder Anlasser mal was hast, komm zu mir. Jetzt weiß ich ja wie`s geht". Der antwortete darauf nur "Hättest das mal früher gesagt, brauchte letztes Jahr beides neu. Hat mich 400€ LiMa und 200€ Anlasser gekostet!"

      Das sind doch mal auseinanderklaffende Preise !
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de