MVI und drei Kleinkinder - beste Lösung für 3. Dreipunktgurt hinten gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MVI und drei Kleinkinder - beste Lösung für 3. Dreipunktgurt hinten gesucht

      Hallo!

      Da wir unser drittes Kind erwarten, stehen wir mit unserem Multivan I vor dem Problem, dass wir nun hinten einen dritten Dreipunktgurt benötigen.
      Ich habe das Forum schon durchsucht, bin aber nicht wirklich abschließend schlau geworden.
      Ich hätte also gerne hinten einen dritten Dreipunktgurt.
      Dafür habe ich weder besonderes handwerkliches Geschick, noch das große Portemonnaie zu bieten ;-)....was ist hier also die schnellste und einfachste Lösung?
      - Eine zweite Sitzreihe (2er oder 3er) oder Einzelsitze aus der Caravelle, die in Fahrtrichtung montiert werden (statt der jetzt rückwärts gerichteten Sitze)? Wie funktioniert das? Haben die Einzelsitze denn auch einen Dreipunktgurt und worauf muss ich achten?
      - Fremdsitze (welche?) die wie o.g. montiert werden?
      - Ein Austausch der hinteren Sitzreihe gg. eine Caravelle-Sitzbank mit drei Dreipunktgurten (gibts die überhaupt)?

      Lieben Dank schonmal für Eure Antworten und liebe Grüße,

      Karin


    • ...und nochmal Hallo!
      Habe grade mal bei ebay nach den Sitzbänken und Einzelsitzen aus der Caravelle geguckt.
      Die haben alle gar keine integrierten Dreipunktgurte!
      Sorry für die blöde(n) Frage(n) - aber kann man die nachrüsten? Oder wie kann man das lösen?
      Hilfeeeeeee!!!!!!!!!!!!
      >Karin



    • Hi Karin,

      das Prob. hatte ich auch schon, ich habe mich dann für eine Caravelle mit 2 Schiebetüren entschieden. Allerdings war es bei mir so, dass es für den MV Topstar keine passenden Sitze(bezüge) von der Caravelle gab.

      Aber grundsätzlich ist es so: Man kann von den Sitzen her beim T4 alles ändern. Mal mit mehr, mal mit wenig Aufwand.

      1. 3-er Sitzbank hinten mit 3 3-Punktgurten gibts. Gebraucht so gut wie nicht zu finden, neu A-teuer.

      2. Einfache ist es, in die mittlere Reihe eine 2-er Sitzbank einzubauen. Gibts im Auktionshaus, mit Glück auch mit passenden Bezügen. Gurtbefestigung ist vorgerichtet, Pilzköpfepunkte für die Bodenbefestigung ebenfalls. Kosten bei gebrauchter Bank und neuem Gurt ab 200 €, Einbauzeit für geübten Handwerker ca. 2 h.

      3. Einzelsitze vom MV2 mit Schienen. Machbar, aber teuer und zeitaufwändig zu montieren.

      4. Fremdsitze sind abzuraten, da für Lösungen 1 - 3 kein TÜV benötigt wird.


      Gruß, taxman



      Carvelle LR mit 2 Schiebetüren 111kw AHY + Box Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit T2 Bj. '72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager T4 MV Allstar TD Bj. '95 mit ABL T4 MV Topstar TDI ACV Bj. '98 T4 Caravelle TDI ACV Bj. '98
    • Wir haben ganz einfach in der Mitte einen Römer-Sitz zugelassen für 2-Pkt. Gurt montiert. Ist absolut sicher. Na, was haltet Ihr denn davon? gruß Wolf
      >Hi Karin,
      >das Prob. hatte ich auch schon, ich habe mich dann für eine Caravelle mit 2 Schiebetüren entschieden. Allerdings war es bei mir so, dass es für den MV Topstar keine passenden Sitze(bezüge) von der Caravelle gab.
      >Aber grundsätzlich ist es so: Man kann von den Sitzen her beim T4 alles ändern. Mal mit mehr, mal mit wenig Aufwand.
      >1. 3-er Sitzbank hinten mit 3 3-Punktgurten gibts. Gebraucht so gut wie nicht zu finden, neu A-teuer.
      >2. Einfache ist es, in die mittlere Reihe eine 2-er Sitzbank einzubauen. Gibts im Auktionshaus, mit Glück auch mit passenden Bezügen. Gurtbefestigung ist vorgerichtet, Pilzköpfepunkte für die Bodenbefestigung ebenfalls. Kosten bei gebrauchter Bank und neuem Gurt ab 200 €, Einbauzeit für geübten Handwerker ca. 2 h.
      >3. Einzelsitze vom MV2 mit Schienen. Machbar, aber teuer und zeitaufwändig zu montieren.
      >4. Fremdsitze sind abzuraten, da für Lösungen 1 - 3 kein TÜV benötigt wird.
      >
      >Gruß, taxman



    • Hallo,

      für kleine Kinder hinten in der Mitte einen Kindersitz mit eigenem Gurtsystem (Maxi Cosi Priori oder Römer), auch Römer Vario geht wunderbar. Damit gibt es kein Problem.

      Oder die Kinder fahren rückwärts auf dem Reboard-Sitz. Da braucht man keinen Dreipunktgurt, weil bei einem Frontaufprall die Bewegungsenergie des Kindes von der Rückenlehne aufgefangen wird.

      Die Nachrüstung eines dritten Automatikgurtes ist so gut wie unmöglich.

      Grüße

      Kai


    • Hallo Ihr Alle,

      erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
      Hm, das mit den zugelassenen Sitzen für 2-Punkt-Gurte ist so ein Problem.
      Meine Zwillinge sind drei Jahre alt und sitzen in einem Römer Vip. Der ist nicht für einen 2-Punkt-Gurt zugelassen. Ich weiss auch nicht, welche Sitze in dieser Altersklasse / Gewichtsklasse (ab 15 Kilo) dafür überhaupt zugelassen wären?!?!? Ich glaube, da kommt nur eine Sitzerhöhung in Frage und das ist mir zu unsicher. Bin da ein Sicherheitsfanatiker, und der ADAC rät ja immer von diesen Dingern ab.
      Für das "neue" Baby werde ich ja erstmal eine Sitzschale benötigen. Diese sind m.E. auch nicht für die Nutzung am 2-Punkt-Gurt zugelassen.
      Wenn ich mich irgendwo irre, bitte korrigiert mich!
      So erklären sich meine PRobleme.
      Ich denke, wir werden uns um eine 2-er Sitzbank bemühen. Oder eine Caravelle kaufen. Schade um den schönen Multivan!
      Vielleicht ja auch ein Multivan II, aber da macht unser Geldbeutel wohl net mit.

      Danke Euch nochmal und LG,

      Karin


    • Hi Taxman,
      danke für Deine informative Antwort!
      >1. 3-er Sitzbank hinten mit 3 3-Punktgurten gibts. Gebraucht so gut wie nicht zu finden, neu A-teuer.
      ...okay, fällt also flach.
      >2. Einfache ist es, in die mittlere Reihe eine 2-er Sitzbank einzubauen. Gibts im Auktionshaus, mit Glück auch mit passenden Bezügen. Gurtbefestigung ist vorgerichtet, Pilzköpfepunkte für die Bodenbefestigung ebenfalls. Kosten bei gebrauchter Bank und neuem Gurt ab 200 €, Einbauzeit für geübten Handwerker ca. 2 h.
      ...wo ist die Gurtbefestigung vorgerichtet? In unserem MV? Da ist doch die Scheibe, oder?
      >3. Einzelsitze vom MV2 mit Schienen. Machbar, aber teuer und zeitaufwändig zu montieren.
      ...also keine Alternative!
      >4. Fremdsitze sind abzuraten, da für Lösungen 1 - 3 kein TÜV benötigt wird.
      ...auch das kommt also nicht in Frage.

      Also die Lösung mit der 2-er-Sitzbank, wenn wir den MV behalten wollen.
      Kannst Du mir noch was zu der Gurtbefestigung sagen?

      Danke und LG,

      Karin


    • Hm, irgendwie ist meine Antwort verschwunden, die ich Dir eben geschrieben habe.
      Nochmal: vielen Dank für die informative Antwort!

      Ich denke, wenn wir den Bus behalten wollen, kommt wohl nur die Lösung mit der 2-er Sitzbank in Frage.
      Du schreibst, dass die Gurtbefestigung vorgerichtet ist.
      Wo - in meinem Bus, oder an den Sitzen?
      Wenn im Bus - wo? Der 3-Punkt-Gurt wird ja wahrscheinlich der am Fenster sein (der andre STeht ja "mitten im Raum", sozusagen).
      Wo ist da diese Vorrichtung?

      Danke und liebe Grüße,
      Karin


    • HI Karin,

      Die obere Gurtbefestigung ist gut sichtbar an der Säule an der Fahrerseite nach dem ersten Fenster. Da sitzt ein Stöpsel von ca. 2 cm drin. Höhe in etwa wie die Umlenkrolle des hinteren Gurtes. Da wird der Gurt festgemacht. Weiter unten, ca. 30 cm über dem Boden ist an der Stelle auch ein schwarzes Plastik, an der Stelle geht der Gurt dann in die Verkleidung. Der Rest der Gurte/Schlösser ist an der 2er-Bank dran.

      Gruß, taxman

      PS: ggf. kann ich Dir Bilder mailen.


      Carvelle LR mit 2 Schiebetüren 111kw AHY + Box Vernünftige Leute fahren mit dem Bus zur Arbeit T2 Bj. '72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager T4 MV Allstar TD Bj. '95 mit ABL T4 MV Topstar TDI ACV Bj. '98 T4 Caravelle TDI ACV Bj. '98
    • Hallo Karin,

      Du wirst kaum eine reguläre Lösung für Si-Gurte in der Mitte der 3er Sitzbänke finden, denn wie sollen dort die Kräfte beim Crah aufgenommen werden wenn die Bank auch umklappbar usw. sein soll. Smutje hat am 08.05.06 informiert, daß er an stelle des Beckengurtes einen Hosenträgergurt eingesetzt hat. Das wäre doch ein echter Kompromiß. Vielleicht guckst Du mal im Archiv oder fragst Ihn direkt an.

      Gruß Männe




    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de