Zum 1000ten DPF...2001er ACV mit 0633

  • Hi


    ich hab zwar jetzt ne Menge gelesen ,gehört und telefoniert aber 100% klug bin ich immer noch nicht


    Erstmal die Daten meiner Karre


    Erstzulassung 05/01
    zu 2.1 =0603
    zu 2.2 =442 08R1
    Typ 7 DB
    14.=96/69 EG 1
    14.1=0633


    So Kfz Wohnm über 2,8 Tonnen


    Beim Steuerbescheid steht Schlüsselnummer 0425 ...wäre 0633


    ohne Eintragung über die Software schneller gedreht..qualmt ab und an ganz gut


    Fragen


    1.Wird nach dem Einbau noch irgendwas am Abgas usw gemessen ?
    2.Wird das Tuning bei der nächsten AU dann sichtbar?Bis jetzt ist das nicht der Fall
    3.Man hört das die getunten Kisten die DPF verstopfen usw,gibts darüber Erfahrungen?
    4.Muss ich ablasten um die grüne Plakette und die Förderung zu bekommen



    Danke im voraus für Antworten


    Mfg Achim


  • Nein


    Quote

    2.Wird das Tuning bei der nächsten AU dann sichtbar? Bis jetzt ist das
    nicht der Fall


    Nein


    Quote

    3.Man hört das die getunten Kisten die DPF verstopfen usw,gibts darüber
    Erfahrungen?


    Keine Ahnung


    Quote

    4.Muss ich ablasten um die grüne Plakette und die Förderung zu bekommen


    Förderung bekommst du nicht da Wohnmobil. Förderung gibt es nur für PKW. Es sei denn du hast kein Hoch oder Aufstelldach = "unechtes Wohnmobil" - und zahlst Steuern als PKW Dann gibt es wohl 330 Euro Förderung (Nur noch bis 31.12)



    0427/0633 (Abgasnorm: 96/69/EG I)


    Diese Abgasnorm gilt für ACVs welche zwischen dem 01.01.1997 und dem 31.12.1999 hergestellt worden sind. Es ist eine Euro 2 Einstufung und man erhält die rote Plakette. Mit der Schlüsselnummer 0427, der Abgasnorm im Klartext 96/69/EG I und einem zulässigen Gesamtgewicht über 2500 kg erhält man mit einem RPF der Stufe PM1 die grüne Plakette.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Hi
    ertmal danke...ich schwitze schon



    Gerade bei der Bafa angerufen die meinten wenn meine Karre als PKW versteuert würde (was sie wird als unechtes Wohnmobil) bekäme ich die Förderung..


    Was ich nicht verstehe ich hab nen 2001er Bulli und einen Motor der bis 99 verbaut worden ist oder wie?


  • Normal haben die 2001 ACV Schlüsselnummer 51 oder 54 und den Abgasschlüssel 98/69/EG III; A


    War das Fahrzeug original mal als LKW zugelassen ? Wurde es erst später zum Wohnmobil umgebaut ? Hast du noch die original Papiere der ersten Stunde ?
    Oder ist es ein Syncro ?


    0451/0654 (Abgasnorm: 98/69/EG III; A)


    Diese Abgasnorm erhalten alle ACVs ab der Planungswoche 36/00 von VW. Dies dürfte der 01.01.2000 sein. An diesem Datum ist die Norm in Kraft getreten. Es handelt sich um eine Euro2/3 Einstufung und man erhält die gelbe Plakette. Mit einem Russpartikelfilter erhält man grün.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Hi
    Orginal Erstbrief noch vorhanden...


    War vorher ein PKW mit 27 und ist dann ein Wohnmobil mit 0633 geworden.


    War immer 96/69EG 1




    Hab noch beim TÜV angerufen der meinte ablasten und dann auf 0427 wäre kein Problem

  • Quote


    Hab noch beim TÜV angerufen der meinte ablasten und dann auf 0427 wäre
    kein Problem



    Das wäre eine mögliche Variante wenn ein zGG von 2799 kg noch genug Luft für die benötigte Zuladung lässt.
    Andere haben nicht so viel Glück mit "Ihrem" TÜVer.


    Screwi

    LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(


  • Ja, dann gibt es die grüne Plakette mit 0427


    Das ist ganz sicher ein ACV - TDI 2001 ???? Und kein Syncro ? Oder vielleicht ein ABL -TD ?
    Kann normalerweise nicht bei Bj 2001 - Oder war er vorher im Ausland zugelassen ? Wie viel KW hat er denn ?

    Schau mal hier:
    http://www.t4-wiki.de/wiki/Motorkennbuchstabe

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Hi
    unser TÜV vorort- ein GTÜ - sagte sie könnten ihn nur auf das Orginalgewicht vor der Auflastung wieder ablasten also zul Gesamtg.2620 kg und auf die Orginalschlüselnummer 27=0427
    Der "richtige" Tüv macht auch 2800 kg oder 2790 kg...alles seltsam




    Ich hab noch mal nachgeschaut-ist Produktionsdatum 03.08.2000
    Auslieferungsdatum 22.05.2001
    Erste Zulassung 16.05.2001


    irgendwie seltsam...eher angemeldet wie ausgeliefert.Der Wagen war ein Vorführwagen von der Firma Hahn+ Lang in Stuttgart


    Ist kein Syncro


  • Sicher ein ACV - TDI ? Wie viel KW hat er denn ?

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Quote

    Hi


    ACV stand auch in der Überschrift....75 kw hat er,warum?




    Der 75 KW ACV ab 5/2001 sollte Oxikat - Turbo - und AGR haben. Und die Nummern 0451/0654 (Abgasnorm: 98/69/EG III; A)


    Hat deiner keinen Oxikat ? Dann käme das hin mit PKW Schlüsselummer 27 und 96/69EG 1


    Der ACV wurde zum Modelljahr 2000 (Baujahr ab 05/1999) überarbeitet. Im Wesentlichen wurde die Verdichtung von 20,5 auf 19,5 reduziert und eine veränderte Motorsteuerung (Software MSA15 statt MSA12) implementiert. Gut 1 Jahr später bekam er zudem eine Saugrohrklappe. Im Zeitraum 09/2000 bis 04/2001 wurde er parallel in einer Euro 2- und Euro 3-Version gebaut. Wesentlicher Unterschied zwischen den beiden Versionen war der Katalysator. Die Euro 2-Version ist an der Ausstattungsnummer 0GD, die Euro 3-Version an 0GE identifizierbar.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Hi


    Bei den Fahrzeugdaten steht OGD Famiele AGM Abgaskonzept EU2 (MVEG2)
    Modelljahr 2001 und wie gesagt Produktionsdatum 03.08.2000 ,ausgeliefert 22.05.2001



    Bin im Moment wieder am überlegen ob ich nachrüste...ich fahre das Auto noch 2-maximal 4 Jahre und habe jetzt ne gelbe Plakette bekommen....
    In Innenstädte fahre ich selten und wenn könnte man auch mal nen Punkt und 50 Euro riskieren...oder nen Bus nehmen...wenn ich nachrüste kostet es trotz Förderung ca 550 Euronen...und wenn wir diese Autos verkaufen gehen die doch alle ins Ausland...deshalb finde ich das "Wiederverkaufswert"-Agument zu schwach...


    Mfg Achim

  • Quote

    Hi


    Bei den Fahrzeugdaten steht OGD Famiele AGM Abgaskonzept EU2 (MVEG2)
    Modelljahr 2001 und wie gesagt Produktionsdatum 03.08.2000 ,ausgeliefert
    22.05.2001



    Hallo Achim


    OGD dann ist das wohl die Version ohne Kat. Gelb reicht doch auch, wenn man nicht des öfteren in die GRÜN Innenstädte fährt. Das sind ja noch nicht viele. Berlin/Hannover...


    Ich weiß ja nicht, ob der DPF steuerlich noch Ersparnis bei deinem Fahrzeug bringen würde.
    Mache dir ein Hoch oder Aufstelldach drauf, dann zahlst du 290 Euro Steuer. Da hast du am meisten Ersparnis und die Investition bekommst du beim Verkauf zurück ;)


    http://www.n-tv.de/auto/meldun…stehen-article587247.html

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • Hi
    steuerlich würde ich dann die ca 31 Euro Strafsteuer für einen nicht vorhandenen DPF weiterzahlen.


    Irgendetwas soll sich doch auch 2013 ändern in Sachen Steuert,CO2 Steuer oä?



    Mfg Achim








  • Ähh was kostet denn ne Aufstell/Hochdach ca incl Montage?

  • Quote

    Ähh was kostet denn ne Aufstell/Hochdach ca incl Montage?


    Wenn du das kleinste nimmst 945 Euro - das kann man selber einbauen.
    http://www.schlafdächer.de/t4_hubdacher.html


    Wenn es was zum Schlafen sein soll ist das teuer:
    http://freizeitmobile-profi.de…roduct.php?products_id=93
    Der angegebene Preis versteht sich inkl. kompletter Montage auf einen angelieferten VW T4 Kastenwagen oder Kombi mit kurzem Radstand, ohne Extras und Sonderausstattungen, welche den Einbau des Aufstelldaches behindern würden. (zzgl. evtl. TÜV-Abnahme für € 75,00)

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY