T4 Atlantis, Standheizung Webasto undicht?, qualmt als wenn es brennt!

  • Fahre einen T4 Atlantis 111KW wo nachträglich eine Standheizung eingebaut wurde.
    Es handelt sich um die Webasto Tele DW 50.
    Vor 2 Wochen tankte ich Aral Ultimate Diesel um d. Bus etwas gutes zu tun!?
    Ich frage mich ob vielleicht auch schon hier ein Zusammenhang besteht?
    Vor 2 Tagen habe ich die Standheizung kurz vor der Fahrt eingeschaltete.
    Als ich nach 15 Minuten Standheizunglauf los fuhr war alles normal, Innenraum war nach 15 Minuten Laufzeit der Standheizung, relativ warm.
    Plötzlich an der Ampel qualmte es so als wenn die Karre angefangen hat zu brennen.
    Unter dem Auto qualmte es linksseitig, sowie aus dem Motorraum.
    Die Standheizung habe ich via. Fernbedienung ausgeschaltet und der Qualm war weg.
    Zu Hause angekommen, am nächsten Tag,
    habe ich erneut die Standheizung eingeschaltet und nach ca. 1 Minuten (es tickerte auch) qualmte es erneut sehr stark und es roch verbrannt und knisterte auch.
    Mit einer biegsamen Kamera konnte ich halbwegs unter d. Brennkammer bzw. Einheit der Standheizung im Motorraum schauen und entdeckte das wohl etwas heraus tropft.
    Ich vermute das Diesel auf den heissen Abgasschlauch der Standheizung tropft.
    Leider habe ich kein Bild von der Unterseite der Standheizung.
    Die Standheizung wurde zuvor täglich benutzt und funktionierte tadellos bis auf das zwischenzeitliche normale qualmen.


    Merkwürdig finde ich auch das nach nach kurzer Zeit nach einschalten der Standheizung keine Abgase (Radkasten) herauskommen.
    Das Kühlwasser wird warm, allerdings würde mir die Karre wohl abfackeln wenn ich die Standheizung 30 Minuten durchlaufen lassen würde.
    Was kann undicht sein?
    Reparaturkosten?
    hat jemand ein Bild von der Standheizung Unterseite?

  • Mein Tip wäre mal einen Webasko Händler fragen ob es an dem Ultimat Diesel liegen könnte, vorher würde ich sie auch nicht mehr anmachen.
    Vielleicht kann dir hier auch einer mehr dazu sagen, da ich einen Benziner habe.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Servus Montekete,


    das DW50 ist doch ein recht altes Gerät. Es ist nicht auszuschließen, daß Kraftstoffschläuche oder Dichtungen irgendwann porös werden und Kraftstoff dort auftaucht, wo er nichts zu suchen hat. Wenn das Abgas nicht den üblichen Weg nimmt und der Abgasaustritt kalt bleibt, kann es sich auch um eine Undichtigkeit im Abgasrohr handeln. Ich vermute, du hast ein Flexrohr zwischen Heizung und Schalldämpfer. Dieses Rohr ist leider nicht für die Ewigkeit gemacht. Allerdings braucht es nach dem Start schon ein bis zwei Minuten (je nach Heizungstyp) bis die Flamme gebildet wurde und damit die Verbrennung in Gang kommt.


    Daß es was mit dem Kraftstoff zu tun hat, bezweifle ich stark. Auch die Ultimates und V-Powers usw. müssen die EN-Norm erfüllen und die Heizungen sind darauf ausgelegt


    Also selber mal einen Blick reinwerfen oder gleich zum Webasto-Händler oder Bosch-Dienst fahren.


    Gruß
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Danke für die Antworten.
    Ich habe mit einer netten Dame von Webasto telefoniert "...die Standheizung wurde nur bis 2002 gefertigt....Ersatzteile sind schwierig zu bekommen, da man die Ersatzteilherstellung eingestellt hat...."
    Nachfolger wäre die Thermotop C für Schlappe 1000Euro- Schönen Dank auch!
    Wahrscheinlich ist nur ein Pfennigartikel bzw. Centartikel undicht (Dichtung)...werd nachher mal in die Werkstatt die vor 5 Jahren schon einmal die Heizung repariert hat für schlappe 500 Euro besuchen!
    Schön ist auch das alles "super" verbaut ist und man sie nicht mal auf den Küchentisch so einfach packen kann.

  • Dichtungssätze gibt's in der Bucht für 25.- inkl. Versand, Ersatzgeräte bzw. Teilespender werden dort auch angeboten.


    Also nicht gleich verzweifeln - erst mal den Fehler finden!


    Gruß
    allwoyacks

    Nach 10 Jahren AAB nun seit 2010 ACV

  • Gestern habe ich den T4 in die Werkstatt gebracht, die die Standheizung auch eingebaut hat.
    Man schaut es sich an ob da noch was zu machen ist, aber ich habe auch gesagt, das ich die Standheizung im ausgebauten Zustand sehen möchte.
    Vermutung Brennkammerdichtung....mal sehen oder Anschlüsse Dieselleitung.
    Eine neue Standheizung würde 1200 Euro kosten!