T4 ACV blaut beim beschleunigen aus

  • Moin!


    Ich bin der Finn und ganz neu hier,

    mein ACV von 2000 mit 368000 km qualmt beim beschleunigen blau hinten raus... Und das nicht wenig. Gleichzeitig pfeift der Turbo seit einiger Zeit lauter als sonst.

    Das qualmen fällt besonders beim auffahren auf die Autobahn auf. Dabei ist es egal ob der Motor warm oder kalt ist.

    Vor ein paar Monaten habe ich das AGR Ventil bereits neu gemacht, da ist mir aufgefallen, dass sich in den Luftschläuchen zum und nach dem Ladeluftkühler ein Ölfilm befindet.


    Für mich sieht es so aus, als ob mein Turbolader hinüber ist, wie seht ihr das?


    Viele Grüße

  • Ich mach mal einen Anfang

    Der Ölfilm im Ladeluftkühler ist normal wenn es ein Film ist, ist ja kein Luftkurort.

    Nach T4 Wiki seinen die Turbos des ACV (102 PS) supestabil. Hat sich die Tonhöhe des Pfeifens geändert, ist es tiefer geworden?

    Aber möglich das es auch schlimmer ist und die Kolbenringe oder Zylinder sich verabschieden.

  • Ja, die Tonhöhe hat sich verschoben, ist tiefer geworden.

    Habev vorhinden Ladeluftkühler abgebaut um zum Turbo zu gelangen. Dort hat sich sogar etwas Öl im Schlauch gesammelt, von einem Film ist hier nicht die Rede!

    Zudem trat dieses Problem ziemlich Plötzlich auf und war kein schleichender Prozess.

    Auch habe ich gelesen, dass, wenn der Motor Öl verbrennt, der T4 eher dazu neigt stark zu Rußen und nicht blau zu qualmen...

  • Moin,


    auch ich war ein paar Wochen als "Häuptling Blaue Wolke" bekannt - das war der Turbo, der damit sein "auf dem letzten Loch pfeifen" angekündigt hat.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"