Schwarzer Rauch und ruckelt beim Anlassen

  • Hallo,


    ...geht aber nicht an. Erst einmal Streifensicherung kontrolliert und ausgewechselt. Das gleiche Verhalten. Also ADAC gerufen. Erste Meinung: Einspritzpumpe! Also zur Werkstatt abschleppen lassen. Da das letzten Sonntag passiert ist, konnte ich erst am Montag hin und mit dem Chef reden. Der hat sich dann reingesetzt, ein bischen georgelt, kurz schwarzer Rauch ausgespuckt und springt an =O


    Mann manchmal bringt mich der Bus mit seinen Zickereien echt zum verzweifeln :wall: Jetzt haben wir uns erst einmal darauf geeinigt, die Zündkerzen zu wechseln und er schaut sich die Vorglühanlage an.


    Meine Frage ist jetzt, wäre es sinnvoll zu schauen, ob die Einspritzdüsen z.B. nachtropfen und überholt oder ausgetauscht werden sollten/müssten? Was genau müßte gemacht werden, um das zu überprüfen?


    Merci

  • ...

    haben wir uns erst einmal darauf geeinigt, die Zündkerzen zu wechseln und er schaut sich die Vorglühanlage an.

    wenn er wirklich auf "Zündkerzen" geht, solltest du ihm nicht viel glauben - als Diesel hat er Glühkerzen ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 72 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 176Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Hallo,

    Meine Frage ist jetzt, wäre es sinnvoll zu schauen, ob die Einspritzdüsen z.B. nachtropfen und überholt oder ausgetauscht werden sollten/müssten? Was genau müßte gemacht werden, um das zu überprüfen?

    Ob das sinnvoll ist kann ich nicht beurteilen. Sicher ist, daß die Düsen auch verschleißen. Irgendwann kann der Öffnungsdruck und das Spritzbild nicht mehr stimmen. Eine (ganz) defekte Düse erkennt man laut RLF, indem bei laufendem Motor die Überwurfmutter der Düse gelöst wird- verändert sich der Motorlauf nicht, ist sie putt.

    Ansonsten ist eine Aussage zum Zustand der Düsen nur auf dem Prüfstand möglich. Also alle ausbauen und wegbringen. Wenn sie ausgebaut sind, braucht man bei dem Alter eigentlich aber auch nicht mehr groß rummessen- innen alles neu und einstellen. Kostet nicht die Welt. Ich habe meine zum Überholen zur Fa. Dieselsend nach Hamburg geschickt; alternativ zb ein Boschdienst mit Ahnung von dem alten Krempel.

    Ich würde jetzt aber erstmal abwarten, wie er mit neuen Glühkerzen anspringt, und dann weitersehen.

    Grüße

    Edit: Glüh- und Zündkerze sind wirklich zwei grundverschiedene Teile mit grundverschiedenen Aufgaben, da können gleich noch Bienenwachs- und Wunderkerze mit in die Aufzählung... - von daher war miko s Einwand schon berechtigt.. Die Zapfendüse ist eine Bauform der Einspritzdüse, wie er bei den nicht-TDIs verwendet wurde. Der Vergleich hinkt.

    • • ->2017 : T4 ABL - 1.9 TD MV Westfalia MJ: '93
    • • 2017-> : T4 AAB - 2.4 D MV Westfalia MJ: '93

    Edited once, last by ABLach ().

  • Eine (ganz) defekte Düse erkennt man laut RLF, indem bei laufendem Motor die Überwurfmutter der Düse gelöst wird- verändert sich der Motorlauf nicht, ist sie putt.

    Hallo, super das hilft mir schon einmal weiter. Was ist bitte RLF?


    alternativ zb ein Boschdienst mit Ahnung von dem alten Krempel

    Zum Glück steht er gerade beim BoschCarService.


    Ich würde jetzt aber erstmal abwarten, wie er mit neuen Glühkerzen anspringt, und dann weitersehen.

    Können nicht dauerhafte Motorschäden auftreten, wenn da etwas nicht stimmt? Sorry aber von Einspritzanlage habe ich echt keine Ahnung. Denke mir nur, wenn der Bus schon mal da ist, kann/sollte gleich soviel für Möglich gecheckt werden.


    Edit: Glüh- und Zündkerze sind wirklich zwei grundverschiedene Teile mit grundverschiedenen Aufgaben, da können gleich noch Bienenwachs- und Wunderkerze mit in die Aufzählung... - von daher war miko s Einwand schon berechtigt.. Die Zapfendüse ist eine Bauform der Einspritzdüse, wie er bei den nicht-TDIs verwendet wurde. Der Vergleich hinkt.

    Bin auch für jede Berichtigung dankbar weil ich dadurch was dazulerne. Habe es wohl im T4 Wiki einfach überlesen.


    Merci

  • Hallo,

    RLF = Reparaturleitfaden. Von VW ursprünglich in Heftform für Werkstätten, heute oft als Download bei VW.

    Können nicht dauerhafte Motorschäden auftreten, wenn da etwas nicht stimmt? So

    Ja Folgeschäden können sein. Die Entscheidung, was zu tun kann ich Dir nicht abnehmen, der Boschdienst kann Dich da schon eher beraten. Wenn der Bus allerdings eh grad da ist wg. Glühkerzen, könntest Du die Düsen mal raus nehmen (nicht so viel Arbeit) und abdrücken (testen) lassen. Wie das läuft, wie Du beraten wirst, was das kostet, hängt stark von der Werkstatt ab.. Ist halt alte Technik und nicht klick klick plug n'play.

    Grüße

    • • ->2017 : T4 ABL - 1.9 TD MV Westfalia MJ: '93
    • • 2017-> : T4 AAB - 2.4 D MV Westfalia MJ: '93
  • So der Bus ist aus der Werkstatt zurück.


    Drei Glühkerzen waren kaputt! Wurden natürlich gleich alle 5 gewechselt. Die Düsen wurden geprüft, alls in Ordnung. Das Verstellhebellager hätte früher oder später zu Undichtigkeit geführt und wurde auch ausgewechselt. Dazu Verstellwelle, Führungsbuchse und alle Dichtungen. Und weil eh schon dran noch die Dieselrücklaufleitungen. Perfekt. Jetzt schnurrt der Motor nach angenehmer:-)