Oh NEIN! Trapo-Umbau zu PKW umsonst?? HILFE!!!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Oh NEIN! Trapo-Umbau zu PKW umsonst?? HILFE!!!!!

      Hallo und noch guten Abend an alle,



      ich laufe gleich Amok. WER KANN MIR WEITERHELFEN??



      Ich habe mir letztes Jahr einen T4 Transporter 2002er (LANG)gekauft. Nun habe ich mir diesen 1 Jahr lang fertig und schick gemacht. Jetzt habe ich die MV Atlantis Schlafbank, Pilotensitze und 1 Back to Back drin.

      Da ich in dem Fahrzeug auch meine Kinder mitnehmen möchte wollte ich jetzt die beiden 3 Punkt Anschnaller anbauen lassen und den Wagen vom TÜV abnehmen und als PKW ummelden lassen.

      Dieser meint aber, dass das nicht ginge und er ihn auch nicht als 6 Sitzer eintragen könne, da LKW anders von Schadstoff... oder so!.

      Jetzt kann ich natürlich die Gurte irgendwie anbauen...aber wenn was passiert?? Hält es meine Kinder? und die Versicherung würde auch nicht zahlen!!



      Ich wäre um jeden Tipp dankbar!!!!Ich weiß jetzt nicht was ich tun kann, um alles legal, sicher! und versichert zu fahren

      War denn alles umsonst?



      Greetz

      Andre





      Gurtpunkteinrüstungen für die hinteren seitlichen Dreipunktgurte ist genauso

      machbar wie an der C-Säule, allerdings mit Aufwand verbunden.
      Als LKW hat der T4 keinen anderen Schadstoffausstoß wie als PKW. Der TÜV hat die erforderlichen Unterlagen um den T4-LKW als T4-PKW umschlüsseln zu können.
      Notfalls als So-Kfz-Womo umschlüsseln lassen, soweit die erforderlichen Umbauten/Stehhöhe vorhanden sind.

      Schöne Grüße,
      Mobil-Man







      zillka-mobile.de
      Hallo Mobil-Man,

      meinst Du einen Anbau an der D-Säule? Mir haben jetzt schon viele geschrieben,, ich könne die Gurte nicht anbauen, da die Bleche beim geschl. Kasten nur verklebt!
      Ich möchte so gerne die MV Schlafbank drinne lassen und die Gurte da irgendwie SICHER und abgenommen anbauen können. Da ich meine Kinder da mit nehme will ich alles OFFIZIELL abgenommen und sicher habe.

      Gruß
      Andre


      >Hallo Mobil-Man,
      >meinst Du einen Anbau an der D-Säule? Mir haben jetzt schon viele geschrieben,, ich könne die Gurte nicht anbauen, da die Bleche beim geschl. Kasten nur verklebt!
      >Ich möchte so gerne die MV Schlafbank drinne lassen und die Gurte da irgendwie SICHER und abgenommen anbauen können. Da ich meine Kinder da mit nehme will ich alles OFFIZIELL abgenommen und sicher habe.

      Die Verstärkungen gibts auch mit original VW Gurt als Komplettsatz zum Nachrüsten. Je nachdem wo Du in De wohnst fährst Du einfach mal bei Mobilman vorbei und schaust Dir das live an.




      Gruss, Willy

      An der D-Säule kannst Du zwar Gurtpunkte nachrüsten, jedoch passen die nicht für

      original MV-Bank.
      Diese Sicherheitsgurte müssen aus einer Halterung über dem hinteren Radkasten kommen und vom oberen "Fensterholm" abgehängt sein. Dies ist beim LR nicht möglich, da die Versteifungen an den entsprechenden Stellen einfach nicht vorhanden sind und auch nicht nachgerüstet werden können. Man kann zwar die Sitzbank des MV in den LR adaptieren, allerdings nicht mit Dreipunktgurten, sondern nur mit Beckengurten. Alles andere geht nicht. Auch nicht, wenn die Dreipunktgurte an den dafür im LR vorgesehenen Punkten montiert werden, denn dann sind die Gurte einfach zu weit vorne, vor der MV-Bank.

      IM LR sitzt die MV-Bank nämlich genau dort, wo eigentlich keine Bank im LR vorgesehen ist, sondern Fußraum.

      Schöne Grüße,
      Mobil-Man


      zillka-mobile.de
      o.k. Das hört sich ja ziemlich beschi.... für mich an. Was kann ich denn ´nun tun? Was würdest Du mir raten? Wenn ich die MV Bank gegen die neueren MV II Back to Back ausstausche und per Schienensystem im Boden verschraube, könnte es gehen oder? Die haben einen eigenen Dreipunktgurt. Man könnte sich auch gegenüber sitzen. ich baue sie in Fahrtrichtung ein und verkaufe dafür meine MV Bank.
      GROßER Nachteil: ich kann da nicht drauf pennen, wie auf meiner Bank!....Ach Shit. Ich verzweifel immer mehr.
      Scheinbar war das Jahr umsonst. Oder gibt´s noch nen Clou?

      Gruß
      Andre


      ICH HAAB´s!

      ICH HAAABS!!!
      Was wäre, wenn ich die MV Bank da lasse wo sie ist (kann ich da noch links und rechts nen Beckengurt anbauen) und gegenüber also hinter Fahrer und Beifahrer die Back to Back Sitze einbaue, die einen eigenen Dreipunktgurt haben. Ich verschraube sie mit dem Schienensystem im Boden und habe damit 2 vorne, 2 B2B Sitze und hinten 3 mit Beckengurt. So können meine Frau und ich vorne und meine Kinder auf den B2B mit Dreipunktgurten (wichtig wg. Kindersitz)angeschnallt sein. Sollte man noch jemand mitnehmen kann der mit Beckengurt auf der MV Bank sitzen!!!!!!!!!

      Oder?
      Der TüV nimmt mir die im Boden erschraubten Schienen mit Sitzen doch ab oder?
      Dann nur noch umschlüsseln...fertig!

      Oder?

      Gruß
      Andre


      Hej andre,

      also das verstehe ich jetzt nicht ganz.
      Willst du 3 Sitzreihen einbauen oer 4?

      Vorne zwei Einzelsitze ist klar.
      Dann zwei B2B ?
      Die haben serienmässig nur 2 Punkt Gurte, was aber aucgh ausreichend ist da die Personen ja rückwärts sitzen und beim Unfall nach vorne gegen die Rückenlehnen gedrückt werden.

      Willst du danach auf die Schienen die MV2 Sitze mit den 3 Punkt Gurten setzen und dahinter dann die Multivandreierbank?

      Der LR ist für 4 Sitzreihen prinzipiell geeignet.
      Die hintere Bank steht dann ziemlich weit hinten

      Oder meintest du die B2B raauszulassen und gegen die MV2 zu tauschen die dann wahlweise in Fahrtrichtrung oder umgekehrt gedreht werden können?


      alla dann Fridi





      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      >ups Sorry,
      >also:
      >Fahrer und Beifahrer. Dahinter die Drehsitze. MV Bank bleibt, aber hat nur Beckengurt in der Mitte.
      >Dazu müssen die Schienen rein.
      >Nimmt der TÜV das ab und schlüsselt mir den LKW auf PKW um?
      >greetz
      >andre


      Das solltest Du den TÜV, der es eintragen soll, fragen. Denn was nützt es Dir, wenn jetzt hier 10 Leute sagen "Klar, kein Problem" und Dein TÜV-Prüfer sieht das ganz anders? Und wenn der erste es nicht eintragen will, frag nen anderen (in ner anderen Prüfstelle, evtl. in der nächsten Stadt, die warnen sich gerne mal untereinander vor, daß da wer mit ner Extra-Wurst kommen könnte). Es sollte halt nur der sein, der es Dir einträgt (also Namen merken).
      MfG,
      Micha


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de