Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      Hallo zusammen.

      ich stehe vor folgendem problem und hoffe ihr könnt mich in dieser angelegenheit beraten:

      ich bin dabei meinen t4 transporter bus reisetauglich umzubauen. dazu möchte ich natürlich den strom vom campingplatz in mein auto ziehen. ziel sind steckdosen, sicherungen, fi und licht zu installieren. Dazu habe ich anleitungen etc und weiss wie das funktioniert. weiter soll aber auch die kühlbox und das autoradio über diesen strom laufen. dies eigentlich alles kein problem, da die kühlbox natürlich für 220/230 Volt vorgesehen ist und ein eigener steckplatz vorhanden ist.
      Beim autoradio habe ich folgende frage: wie kann ich den autoradio gleichzeitig über die vorinstallierte versorung vom auto nutzen aber nur wenn ich fahre, dann aber wenn der motor nicht läuft, ich aber am netz vom campingplatz hänge, den autoradio über dieses netz vom camping betreiben, ohne dafür die starterbatterie leer zu machen.
      ich weiss man könnte eine 2. batterie verwenden, ich möchte aber versuchen dies zu umgehen. (ist mir zu heikel, gefährlich, ungesund, wenig platz,...)
      dazu müsste ich doch ein gerät mit einer gewissen leistung haben, das 220/230 volt in 12 volt umwandelt und gleichzeitig am autoradio mit der anderen autoversorgung anzuhängen ist.

      Ist das überhaupt machbar, oder gibt es eine andere Lösung?

      Besten Dank und Gruss Christian
      ____________________________________________________ VW T4 Transporter StarVan, Jahrgang 1996 ....home ist where you park it....

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      dazu müsste ich doch ein gerät mit einer gewissen leistung haben, das
      220/230 volt in 12 volt umwandelt und gleichzeitig am autoradio mit der
      anderen autoversorgung anzuhängen ist.



      Ja, nennt sich Ladegerät ;) waeco.com/de/3410.php
      Gruß Chris -------------- 2007-2009: Multivan1 BJ 92, AAB, Schaltgetriebe 2009-akt.: Caravelle BJ 99, ACV, Automatik

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      :) danke, an diese möglichkeit habe ich gar noch nicht gedacht.
      dann würdest du das ladegerät im auto innen einbauen und sobald der bus am strom ist lädt es die batterie auf. ist das nicht schädlich, wenn die batterie zB über mehrere Tage immer am ladegerät hängt?

      danke und gruss


      dazu müsste ich doch ein gerät mit einer gewissen leistung haben, das
      220/230 volt in 12 volt umwandelt und gleichzeitig am autoradio mit der
      anderen autoversorgung anzuhängen ist.



      Ja, nennt sich Ladegerät ;) waeco.com/de/3410.php
      ____________________________________________________ VW T4 Transporter StarVan, Jahrgang 1996 ....home ist where you park it....

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      Hallo;

      wenn du ein gutes und vernüftiges Ladegerät hast, dann regelt das den Ladestrom entrsprechend.
      Sprich wenn die Batterie voll ist schaltet es im besten falle ganz ab und erst wenn die Batterie eine gewisse Spannung unterschreitet schaltet es sich wieder ein.
      Gruß Udo ACV-Syncro; Multivan; Bj. 12/99; Modell 2000 mit Frau, Kind und meiner Diebstahlsicherung, einem zierlichen Cane Corso.

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      :) danke, an diese möglichkeit habe ich gar noch nicht gedacht.
      dann würdest du das ladegerät im auto innen einbauen und sobald der bus am
      strom ist lädt es die batterie auf. ist das nicht schädlich, wenn die
      batterie zB über mehrere Tage immer am ladegerät hängt?


      Nö, das schadet nicht.
      Je nach dem, ob die Starterbatterie geladen werden soll und/oder wie groß der Geldbeutel ist, kann man auch über ein normales stabilisiertes Netzteil 13,8 V / ca. 5 A nachdenken. Das darf aber auf keinen Fall an die Starterbatterie angeschlossen werden. Ein Wechselrelais, das das Radio von der Starterbatterie aufs Netzteil umschaltet, sobald das Spannung liefert, wäre dann aber obligatorisch.

      Ahoi
      Pom
      Hashtag der Woche: #AFDerjucken

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      :) danke, an diese möglichkeit habe ich gar noch nicht gedacht.
      dann würdest du das ladegerät im auto innen einbauen und sobald der bus am
      strom ist lädt es die batterie auf. ist das nicht schädlich, wenn die
      batterie zB über mehrere Tage immer am ladegerät hängt?

      danke und gruss


      Nein ist es nicht, da die besseren Ladegeraete eine Regelung haben die eine optimale Ladung der Batterie ermöglicht. Wenn die Batterie voll ist, wird auf Erhaltungsladung umgestellt.
      Gruß Chris -------------- 2007-2009: Multivan1 BJ 92, AAB, Schaltgetriebe 2009-akt.: Caravelle BJ 99, ACV, Automatik

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      ok danke. das klingt gut. :P
      die frage ist nur, mit wieviel geld ich für so ein teil rechnen muss?

      und wie sieht das ganze mit der verkabelung aus? wenn ich das ladegerät zB unter dem fahrersitz einbaue, komme ich da locker bis nach vorne unter die haube? wo würde man das kabel am besten durchziehen?

      besten dank und gruss



      Hallo;

      wenn du ein gutes und vernüftiges Ladegerät hast, dann regelt das den
      Ladestrom entrsprechend.
      Sprich wenn die Batterie voll ist schaltet es im besten falle ganz ab und
      erst wenn die Batterie eine gewisse Spannung unterschreitet schaltet es
      sich wieder ein.
      ____________________________________________________ VW T4 Transporter StarVan, Jahrgang 1996 ....home ist where you park it....

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      danke. so etwas habe ich mir ursprünglich eigentlich vorgestellt. Woher bekomme ich dieses netzteil und dieses relais und würde das teurer werden, als das ladegerät?

      Gruss und danke für die infos!



      Nö, das schadet nicht.
      Je nach dem, ob die Starterbatterie geladen werden soll und/oder wie groß
      der Geldbeutel ist, kann man auch über ein normales stabilisiertes
      Netzteil 13,8 V / ca. 5 A nachdenken. Das darf aber auf keinen Fall an die
      Starterbatterie angeschlossen werden. Ein Wechselrelais, das das Radio von
      der Starterbatterie aufs Netzteil umschaltet, sobald das Spannung liefert,
      wäre dann aber obligatorisch.

      Ahoi
      Pom
      ____________________________________________________ VW T4 Transporter StarVan, Jahrgang 1996 ....home ist where you park it....

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      danke. so etwas habe ich mir ursprünglich eigentlich vorgestellt. Woher
      bekomme ich dieses netzteil und dieses relais und würde das teurer werden,
      als das ladegerät?

      Gruss und danke für die infos!



      Was spricht dagegen, die Batterie mitzuladen? Schaden tut es ihr nicht.
      Gruß Chris -------------- 2007-2009: Multivan1 BJ 92, AAB, Schaltgetriebe 2009-akt.: Caravelle BJ 99, ACV, Automatik

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      Was spricht dagegen, die Batterie mitzuladen? Schaden tut es ihr nicht.



      Ich glaube auch dass die Idee vom ladegerät einfacher umzusetzen ist. ich ärgere mich nur, dass ich nicht selber darauf gekommen bin :)

      Wie die verkabelung aussieht weiss ich nur noch nicht und wie ich die kabel dauerhaft an der batterie befestigen kann. Gibt es da ringe, die man am +/- festschrauben kann? und wo ist der beste ort für das ladegerät?

      Danke und gruss
      ____________________________________________________ VW T4 Transporter StarVan, Jahrgang 1996 ....home ist where you park it....

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      Hallo;

      wenn du dich in der Fzg.elektrik etwas auskennst, kannst du eigentlich an der Stromzuführung zur Zentralelektrik mit entsprechender Absicherung einspeisen.
      Du brauchst dann nicht durch das Blech nach vorn, was eventuelle Undichtigkeiten nach sich ziehen könnte.
      Gruß Udo ACV-Syncro; Multivan; Bj. 12/99; Modell 2000 mit Frau, Kind und meiner Diebstahlsicherung, einem zierlichen Cane Corso.

      Autoradio ohne 2. Batterie (220/230 Volt auf 12 Volt)??

      danke. so etwas habe ich mir ursprünglich eigentlich vorgestellt. Woher
      bekomme ich dieses netzteil und dieses relais und würde das teurer werden,
      als das ladegerät?


      Netzteile gibt es in jedem Elektronikladen. [url=http://www.netzgeraet.de/index.html?festspannungs_netzteile_netzteile_13,8_v_mit_zig-anz.buchse.htm]Die hier[/url] mit 3 A Dauer / 5 A Spitze müssten eigentlich für ein Autoradio ohne Endstufe reichen.
      KFz-Relais mit Umschalter gibt es beim Autoteiledealer.

      Wie gesagt, das ist nur die Low-Budget-Version. Der Preisunterschied zu Transarenas Vorschlag ist etwas geringer als ich geschätzt hätte.

      Ahoi
      Pom
      Hashtag der Woche: #AFDerjucken

      Da kann ich unter !

      Habe dieses kleine Ladegrät auf Lager:

      Mini 10A Automat.Ladegerät f.12V Bleiakkus b.200A *TOP*


      Superkleines Ladegerät in Schaltnetzteil-Technologie, Gewicht nur 850 Gramm !!

      Ideal auch zum Einbau in Wohnmobile, Boote als stationäres Ladesystem das ständig am Netz bleiben kann. Die Akkus werden dann laufend auf Optimum gehalten.

      Eigenschaften:

      § Das Gerät kann Einzelakkus oder Akkublöcke bis zu einer Gesamtkapazität von 10...40Ah bzw. nach Umschaltung von 40...200 Ah laden.

      § Vollautomatischer Ladebetrieb.

      § Die Akkus können immer angeschlossen bleiben.

      § LED Anzeige für Netz, Laden und Batterie voll.

      § Geringste Abmessungen: 110x190x50mm (BxTxH).

      § Gewicht: 850 Gramm.

      Ausstattung:

      § Netzschalter an der Geräterückseite.
      § Schuko Anschlusskabel.
      § Batterieanschluss über beiliegendes Kabel mit zwei Krokodilklemmen bzw. Schraubterminals.
      § Lüftergekühlt ( Laufgeräusche bei Lastbetrieb ! )

      Neu-Gerät mit Ladekabel, Anleitung und Originalverpackung.

      45,00 €



      Bei Interesse: hs.od@web.de Holger mit CE

      die frage ist nur, mit wieviel geld ich für so ein teil rechnen muss?


      60 Euro
      is.gd/9FBqk
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de