Probleme mit der Wasserstandheizung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit der Wasserstandheizung

      Hallo zusammen,

      ich habe ein Problem mit meiner Wasserstandheizung (D3WZ aufgerüstet). Wenn ich sie bei ausgeschlateter Zündung über die Vorwahluhr starte, läuft sie ohne Probleme. Auch wenn ich wärend sie läuft die Zündung anschalte und den Motor starte läuft sie weiter. Aber sobald ich sie starten möchte wenn die Zündung an ist oder der Motor läuft, setzt sie mir den Fehler Umwälzpumpe.
      Das Relais J493 hab ich schon getauscht.
      Vielleicht hat ja schonmal jemand das Problem gehabt. Mir ist es bisher unbekannt.

      Ichh hab den Bus jetzt seit sechs Jahren und die Standheizung hat bisher immer funktioniert. Ich hab bisher nur die Glühkerze und die Umwälzpumpe erneuert. Ist aber schon drei bzw. vier Jahre her.

      MfG derby82
    • Hallo michael1960,

      der Fehler tritt auf bei kaltem wie warmen Motor. Spielt der Temperaturfühler beim manuellem einschalten eine Rolle? Du meinst doch den Außentemperaturschlater (F38) oder den für Kühlmittelnachlauf (F95).
      Bei den letzten versuchen war die Umgebungstemperatur bei 7° bis 8°C.
      Aber ich werde ihn mal testen. Ist doch nur ein Schalter oder? Bei welcher Temperatur soll er schalten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derby82 ()

    • Ich habe nur eine Manuelle einschalt Möglichkeit , ich könnte sie mehrmals starten , heizt aber nur bis eine Wassertemperatur von ca. 60 grad erreicht ist und wenn ich starte und losfahre geht sie aus .
      Das mit den 60 Grad hab ich wo gelesen bei Wiki. Hast du Klimaautomatik ? wenn nicht könnte es etwas anders sein.
      F38 hatte ich gemeint - brauchst du nur mal überbrücken . ( ist ein Schalter)
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
    • Ich gehe mal davon aus das du die kleine Pumpe nähe der Heizung meinst, nicht das du etwas Luft hast in deinem Wasserkreislauf.....ist sehr empfindlich
      ​Ich habe übrigens noch eine Neue Zuhause - Fehlkauf , die Anschlüsse passen nicht bei mir .
      ​Leider hab ich keine Uhr zum Zeitlichen programmieren sollte aber nicht der Fehler sein bei dir.
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
    • Das ist ja das was mich bissl verwirrt ( Ralph) ,
      ​Die Zuheizer Funktion ist ja eigentlich , die wofür das Ding verbaut ist, alles andere ist ja eher mal die Scheiben frei zu haben und einen warm Start zu genießen.
      Ich nenne es bei mir nicht Standheizung sondern mal aufstehen und wohl fühlen .
      Nur ist seine Fehlerquelle nicht gefunden, war ja wohl mal anders.
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
    • Hallo RalphCC2,
      das macht für mich dann sinn wenn viele Kurzstrecken gefahren werden. Dann versottet der Zuheizer weil er nicht richtig warm wird und sich dadurch nicht frei brennt. Macht sich durch starken Qualm in der Startphase bemerkbar.
      Wenn jetzt die Frau morgens das erste Kind in den Koindergarten bringt, das zweite in die Schule und dann noch kurz einkaufen fährt sind das alle Strecken unter 2 km. Jetzt würde jedesmal der Zuheizer anspringen und nie lange laufen. Schalte ich jetzt die WSH manuell ein wenn der Motor läuft, läuft automatisch 15 Minuten nach wenn die Zündung ausgeschaltet wird. Somit läuft sie bei den Start-Stop vorgängen durch was dem Heizgerät und dem Motor zu gute kommt. Ja man könnte sie natürlich auch progrmaieren oder vor dem Zündung einschalten starten, aber das wird halt auch mal vergessen.
      Das mit dem kalten Temperaturen muss ich noch testen, bzw. den Schalter F38 brücken.

      @michael1960 Ja ich mein die Pumpe. Kann mir aber nicht vorstellen das es an Luft liegt, weil ja sofort nach einschalten der WSH die Fehlermeldung kommt. Wenn Luft drinn wäre sollte die WSH ja anlaufen und dann durch Übertemperatur der Fehler kommen. Auch läuft sie ja wenn ich sie ohne Zündung einschalte.

      @T2_T3_T4 Der Fehler wird im Steuergerät der Standheizung abgelegt. Es wird aber nicht direkt die Pumpe überwacht sondern nur das Relais J493. Und das habe ich schon getauscht und auch das alte noch mal getestet.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de