H4 LED Licht - PHILIPS X-tremeUltinon LED - Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      H4 LED Licht - PHILIPS X-tremeUltinon LED - Erfahrungen?

      Neu

      So, mal ein Status:
      Die von Markus sind ja die Ausführung für Motorräder mit der Elektronik und einem Lüfter hinten dran.

      Meine haben die Steuerung extra in einer Box, wie auf den Bildern ersichtlich.

      Auf Grund der Philips-Videos, wo der Einbau so easy aussieht, bin ich von 15 Min. ausgegangen. Da Philips in einem Dacia Duster das Steuergerät mit in den Scheinwerfer gelegt hatte und dann den Deckel drauf, war ich mir sicher das klappt im T4 auch.

      Dann hatten wir Schnee auf der Strasse, unfair für den Fotovergleich, und die anderen Tage regnete es. Mangels Halle habe ich dann gestern im Freien versucht schnell einzubauen.

      Kurz, das Steuergerät passt nicht in den Scheinwerfer. Doof.
      Also müsste es Außen verbaut und zwei Kabel hineingeführt werden. Sieht in den Philips-Videos auch sehr einfach aus...
      Ich habe aber von oben keine Kabeldurchführung gesehen.

      Also muss der Scheinwerfer raus?!
      Falls der nirgendwo eine weitere Öffnung hat, könnte ich das Gehäuse auch anbohren und wieder dicht verschließen.
      Dabei sollten die Kabel aber so verlegt werden, dass jederzeit schnell eine Rückrüstung möglich ist.
      Hierbei muss das Kabel mit der Schraubverbindung, oben im Foto, mit der Verbindung im Scheinwerfer liegen! Wenn man hier trennt und ausbaut muss nämlich das Kabel durch die Halteklammer des H4-Leuchtmittels gezogen werden.

      Werde also hier pausieren und bei warmem Wetter die Scheinwerfer ausbauen, dann zum ersten mal nach der Waschschleudermethode reinigen, und dann die Philips-LED verbauen.




      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Neu

      165,- Euro. Die eine Seite hatte ich schon mal bei Tageslicht eingeschaltet. Kein Vergleich zum H4 und blendete überhaupt nicht, also schön fokussiert und mit Abdunkelung nach oben, wie es sein sollte.
      Ich rechne solche Anschaffungen gedanklich immer in Tankfüllungen... also 1,5 -2x

      Wie gesagt, den einen Urlaub in Frankreich hatte ich auf 10km Landstraße 4 größere Tiere, der Fuchs hat es gerade noch vor dem Bus geschafft, der Dachs war noch kurz vor der Straße, Rotwild habe ich spät gesehen und gebremst, die Wildsau habe ich erst erkannt als es zu spät gewesen wäre, ein Huf schon auf der Straße, knapp vorbei.

      Du bekommst einfach, voraussichtlich ohne den Gegenverkehr zu blenden, eine viel größere Reichweite, mehr Ausleuchtung rechts und deutlich mehr Helligkeit.
      Das ist mir die Investition wert.
      Sobald die drin sind, werde ich mal beim ADAC zum Lichttest gehen. Ich weiß nicht, ob eine Einzelabnahme beim TÜV drin wäre. Ohne CE oder ECE Zeichen werden die sich voraussichtlich nicht exponieren.
      In der Philips Bedienungsanleitung steht jedenfalls der Warnhinweis: "...nur für Fahrzeuge mit Straßenzulassung geeignet." Ein Schelm, der böses dabei denkt...die Zulassung war sicher mal geplant. Vielleicht haben die Neuwagenhersteller sie Philips abgekauft. :rolleyes: Wären die LED Retrofit zugelassen, dann würden sich viele nur noch aus Designgründen einen originalen LED-Scheinwerfer im Neuwagen leisten.

      Neu

      transarena schrieb:

      Und die Teile kosten 200€ ?
      So viel hat der Kleinwagen von meinem Sohn auch gekostet.... ;)
      Ist da Kosten-Nutzen im Verhältnis ?

      Die Kosten sind maximal, ja, der Nutzen aber auch!
      In den Pyrenäen auf Nebenstraßen ohne Markierungen und Mondlicht ist mir doch tatsächlich ein Licht aufgegangen!
      Ich fahre jetzt nachts viel entspannter... :thumbsup:
      My Kombi is my best friend ;)

      Neu

      Ja, aber eine Zulassung dafür hast du aber nicht ?
      Oder ist das bei euch in Frankreich anders ?
      Hier erlischt jeden falls mit Einbau die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz.

      Finde ich ja auch blöd, aber wenn nach einem Unfall festgestellt werden sollte, das sowas verbaut ist, bist du dran.
      So ist leider die Gesetzeslage.
      faz.net/aktuell/technik-motor/…-led-verbot-14430617.html
      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „transarena“ ()

      Neu

      In den Pyrenäen bin ich mal zackig um die Kurve einer Landstraße im Anisclo Canyon, da standen immer diese üblichen Schilder "Vorsicht Kühe".
      Und direkt hinter einer scharfen Kurve stand dann ein riesen Vieh mitten auf der Straße. Gerade nochmal gut gegangen, um Haaresbreite. Da hätte mir LED Licht nicht geholfen, aber in vielen anderen Fällen schon.

      Es ist doch so. Der Staat zwingt dich auf Grund von Lobbyismus die H4 Funzeln zu fahren und VW baut die auch schön weiter in den Bus mit immer kleineren Querschnitten. Bin mal neben einem T6 mit H4 gefahren, der hatte nur noch Teelichter im Vergleich zum T4.
      Also der Staat beschei... dich. und ich nehme mir das Recht heraus sicherer unterwegs zu sein. Notfalls dann mit Gutachter vor Gericht.

      Neu

      Markus1962 schrieb:

      Bei uns in Frankreich ist da Nix andres- Europa halt.


      was mich zu meiner alten Frage führt:

      HAben die alten gelben H4 eigentlich noch diese Europazulassung bei euch?

      Gelegentlich sieht man ja noch welche, aber eben viel seltener als früher.


      Und ich habe in den 70ern schon mal gelbe Bilux 6 Volt im 1968er Standard Käfer gefahren.
      Das haben sie mir aber nachdrücklich untersagt...
      Ich hatte die damals aus Holland.
      DA gab es die ganz legal.
      Damals waren aber die Zulassungen noch nicht homologisiert.

      Das Thema interessiert mich wirklich.
      Eine Zeit lang bin ich ja die rainVision von Phillips waren ein ganz klein wenig gelber, aber brachten mir letzten Endes nicht genug Licht.
      Jetzt fahre ich die superteuren +100 %.
      Das bringt echt was.

      In der alten Dicken hatte ich noch die Nebelscheinwerfer mit der gelben Streuscheibe verbaut.
      Die gabs aber später nicht mehr nachzukaufen habe ich gehört.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Neu

      Ich habe mal in der WIKI (der "Pedia" ;) ) nachgeschlagen. Im Artikel "Fahrzeugscheinwerfer" steht folgendes:

      "Nationale Besonderheiten
      In Frankreich waren für Automobile von 1937 bis 1993 gelbe Fahrzeugscheinwerfer vorgeschrieben; seit 1993 sind sie optional."

      Der Abschnitt in der Französischen Wikipedia ist ausführlicher, aber nichts deutet auf ein Verbot hin. Es wird lediglich erwähnt, daß ab 01.01.1993 weiße Scheinwerfer erlaubt wurden und diese sich sehr schnell durchgesetzt haben.
      Im Zubehörhandel sind die gelben zwar nicht mehr ausgestellt, ich bin mir aber sicher, daß man sie bestellen kann. Hin und wieder sieht man noch Autos mit gelbem Licht, aber das sind dann ältere Fahrzeuge.

      Bei meinen LED-Lampen waren übrigens gelbe Filterfolien beigelegt. ;)
      My Kombi is my best friend ;)

      Neu

      simon15zollsyncro schrieb:

      hallo

      steht irgendwo zum Nachlesen, was Phillips "mit den Behörden diskutieren" muss?
      Eigentlich ist es doch so, dass wenn das Produkt die Vorschriften erfüllt, muss es zugelassen werden.

      grüsse
      simon


      Muß gibt es beim KBA nicht...
      .....wagt keine Prognose, wann eine Zulassung in Europa möglich sein wird. „Wir sind in intensiver Diskussion mit den Behörden“, sagt er. „Aber es gibt - auch beim Kraftfahrt-Bundesamt - noch recht starke Widerstände.“
      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

      Neu

      sorry, Einspruch. Auch das KBA ist eine Behörde und eine Behörde muss, wenn die Vorschrift erfüllt ist. Es gibt allerdings ne Menge Vorschriften. Wenn es derzeit zB daran scheitert, dass in der Vorschrift "Glühwendel" vorgeschrieben sind, dann ist das für mich - analog zur Fahrradbeleuchtung* - was anderes, als wenn die LED einen sicherheitsrelevanten Grenzwert reißt.

      grüsse
      simon


      * Fahrradbeleuchtung ist beschränkt auf 3W-Dynamoleistung. A bisserl wenig heutzutage.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de