Schlafsitze einbauen / Standheizung / 12V-Buchsen

  • Hallo zusammen,


    ich bin seit zwei Wochen nun endlich auch stolzer Besitzer eines T4. Daher war jetzt es wohl auch Zeit, mich mal hier im Forum anzumelden :)
    Wie das immer so bei neuen Sachen ist, kommen gleich Fragen auf. Daher hoffe ich mal, dass ihr mir da weiterhelfen könnt / wollt / dürft :blink:


    Ich fange einfach mal an ^^


    Und zwar möchte ich gerne die hintere 3er-Sitzreiche durch so eine Schlafsitzbank ersetzen. Dazu die Frage: Passen alle T4-Schlafbänke in alle T4? Oder gibt es da Unterschiede?


    Des Weiteren habe ich eine Standheizung mit diesem Steuergerät drin:
    http://www.vw-bus-t4.de/getfil…uhr_Anleitung_99.pdf&d=sh
    Das Display zeigt leider nichts an und lässt sich auch nicht durch das Drücken irgendwelcher Tasten aktivieren. Unter dem Fahrersitz befinden sich diverse Sicherungshalter, darunter auch eine mit der Beschriftung "Standheizung". Dort ist keine Sicherung verbaut (deswegen geht das Steuerungsgerät sicherlich auch nich ^^). Allerdings liegen bei keiner der Sicherungshalter 12V an, was mich stutzig macht. Da der Bulli von der Polizei stammt gehe ich davon aus, dass beim Ausbau der Sondersignalanlage die Standheizung gleich mit deaktiviert wurde. Daher würde ich mich freuen, wenn mir es da vielleicht ein paar Hinweise zu gibt, wie der Strom da wo fließen muss :)
    Ich habe zwar von Autos keine Ahnung, Elektronik ist mir jedoch nicht allzu fern. Daher brauche ich da auch keine allzu detaillierten Hinweise. Allerdings wäre ich dankbar, wenn ich das nicht alles selber herausfinden müsste :) Ist nämlich kalt, so ohne Standheizung :P


    Soooo, der letzte Punkt ist, dass dort 12V-Buchsen verbaut wurden. Auf einer steht "Hella 4123-00", die anderen sehen ähnlich aus. Um diese Buchsen nutzen zu können, bräuchte ich passende Stecker. Wisst ihr zufällig, wo man solche bekommt oder wie sie heißen?


    So, das sind meine offenen Fragen nach dem ersten Bastelwochenende. Ich würde mich echt riesig über ein paar Tipps von euch freuen!


    Schon mal vielen Dank,


    nibbler

  • Da war noch ne Batterie? :) Das macht Sinn. Da kommen dann wohl auch die 12V-Leitungen her, die nicht angeschlossen sind :) Gibts zu der Batterie irgendeine Doku?


    Danke für die Bestätigung der Stecker. Ich bestell dann mal welche :)

  • Ich hatte eine Verbraucherbatterie in meinem Bullizeiauto ;) Die war aber Platt und jetzt habe ich eine Stino Starterbatterie drin. Fallst du eine flache Drehkonsole einbauen willst, darf die Batterie nicht höher als 175mm und nicht breiter als 253mm sein (bei mir sind das 88Ah)
    Ist denn das Trennrelais noch unter dem Fahrersitz? Nicht das die das mit abgeschnitten haben. Was hast du denn für einen Bus?


    Achso: www.t4-wiki.de/wiki/Zweitbatterie

  • Hi,
    ne, ne Drehkonsole soll nicht rein. Direkt dahinter sind eh Sitze. Daher kann ich den Platz dort voll ausschöpfen. Ich gehe davon aus, dass das Relais noch da ist. Allerdings ist der ganze Klumpen mit ca. 1km Isoband umwickelt. Jedoch fühle ich ein Plastikgehäuse, was ein Relais sein könnte. Die haben die Masseschraube auch entfernt. Da dieses Batteriefach komplett fehlt, bin ich nicht auf eine weitere Batterie gekommen. Macht aber auch Sinn, da die 12V-Normstecker auch dort enden. Sinnvollerweise würde ich diese auch über die Zweitbatterie betreiben...


    Was meinst du mit "Was hast du für einen Bus?" Also welche Infos möchtest du haben? Ich hab bei der Anmeldung so einen Fragebogen ausgefüllt...wo findet man den denn? :)

  • Ich hab bei der Anmeldung so einen Fragebogen ausgefüllt...wo findet man den denn? :)


    klick mal auf deinen Namen links im Feld neben dem Beitrag B)

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Naja... bin halt neugierig :D


    Ich meine sowas wie Radstand, Baujahr; Motor und Getriebe steht ja im Profil....


    Wenn das mit Isoband umwickelt ist, kann es sein, dass es komplett ist - also alles mit Relais und Polklemmen.


    Die Sitze, die vermutlich entgegen der Fahrtrichtung eingebaut sind, sind bestimmt auf Pilzkopfschrauben befestigt und somit leicht entnehmbar (und Drehbar - falls man Kindersitze mit 3-Punktgurten Befestigen will)

  • Neugierde kann ja fast nie schaden :)


    Ist mit kurzem Radstand, Baujahr 10/98. Ich werd - sobald das Wetter besser wird (oder am Wochenende) mal das Isoband entfernen und gucken, was noch so übrig ist. Die Sitze sind abnehm- und drehbar, genau. Mit den Kindersitzen werde ich noch etwas warten :P

  • Ich hatte eiben so eine LED in einem Blinddeckel im Armaturenbrett. Die hat immer dann geblinkt, wenn die Fahrertür verschlossen war. Daneben, war noch ein Taster, der alle AUSSER der Fahrertür verschlossen hat. Das Steuergerät befand sich hinter der Zentralelektrik und ich habe es einfach ausgebaut und die Steckkontaktgehäuse recycled :D. Außerdem hatte das auch eine Tröte (oberhalb der Batterie) und nen Haubenschalter - also war das wohl ein Teil einer Alarmanlage.


    Hast du einen großen roten Taster, an dem womöglich Zentralverriegelung dransteht?


    Weiterhin hatte ich noch Kabel hinter der Mittelkonsole (oben) die an die Hupe angeschlossen sind (da kann der Beifahrer mitupen)

  • Ja genau, in so einem Blinddeckel ist sie. Ich habe auch noch nicht herausgefunden, wo sie hin geht. Sie endet nämlich leider im Salattopf mit Kabelsalat. Irgendwas mit den Türen hat sie schon zu tun. Allerdings öffne und schließe ich ausschließlich mit der FFB, daher kanns das eigentlich nicht sein. Ansonsten sind da noch einige andere lustige Dinge, allerdings bin ich noch nicht so weit und weiß noch nicht, was das alles ist :)


    Einen großen roten Taster habe ich nicht, dafür aber einen Schwarzen mit nem "Blitz" drauf. Der scheint auch original von VW zu sein...

  • dafür aber einen Schwarzen mit nem "Blitz" drauf. Der scheint auch original von VW zu sein...


    ?
    Blitz? Ist der Bus Schwarz? Nicht das du alles wieder vergisst :D. Mach doch mal ein bild - das interressiert mich.


    Der Salattopf ist meistens mit ein paar Kabelbindern 'komprimiert'. Wenn du die aufschneidest, ist es einfacher zu suchen und die überflüssigen Sachen auszubauen und wiederzuverwerten.


    Daher mein Tip: Schau dir im T4Wiki die Seiten zu den Ausstattungen in deinen T4 an (PR-Nummern etc) und vergleiche die verbauten Komponenten mit den Sachen in den Schaltplänen und im Artikel 'Relais'. Dann kannst du zum Beispiel die überflüssigen Relais mit Halter und Sicherungshalter für eigene Sachen verwenden. Und immer nur eins entfernen - dann testen ob irgendwas wichtiges nichtmehr geht - und weiter. Die Diesel sind ja recht gut dokumentiert.


    So habe ich zum Beispiel den Warnsummer für das Funkgerät identifizieren können.

  • Sodele...dann möchte ich mal ein paar Ergebnisse präsentieren.


    1. Die KFZ-Normstecker passen.
    2. Schlafbank ist gekauft. Zubehörteile sind bei VW bestellt. Läuft.


    Der Blitzschalter ist auf der rechten Seite zu erkennen.


    Des Weiteren ist mir heute aufgefallen, dass die Heckscheibenheizung nach ein paar Minuten von alleine aus geht. Hat das einen Grund? ^^


    Grüße,
    nibbler

  • Des Weiteren ist mir heute aufgefallen, dass die Heckscheibenheizung nach ein paar Minuten von alleine aus geht. Hat das einen Grund? ^^


    Ja: Es dient dem Schutz der Batterie und der Heizdrähte.
    Genauso reagiert die Spiegelheizung, wenn sie vorhnden ist.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Toll, so einen will ich auch! :D Kannst du mal schauen, was der für eine Teilenummer hat?


    Die Pilzköpfe würde ich nicht abdichten, lieber ein bisschen Fett an das Gewinde als Rostschutz. Wenn es um entfernte Pilzköpfe gent, kann man da prima eine normale M10 Schraube nehmen um das Loch zu verschließen.