Abgase im Motorraum im Bereich Zylinder 4 - ESD? GK? (AJT 2,5 TDI)

  • Hallo Zusammen,


    heute ist mir ein leichtes
    "tickern" im Motorraum aufgefallen und ich dachte schon es wäre die gerade
    gewechselte Vakuumpumpe. Ein Blick unter die Motorhaube zeigte aber erstmal
    Abgasgeruch und spürbare Luftbewegungen rund um Zylinder 4 (siehe Fingerspitze).
    Die "Druckwelle" ist nur an einer Stelle am Fingernagel vom Motor kommend zu
    spüren, verliert sich aber bei näherem herangehen an den Motor oder an die ESD
    und lässt sich nicht orten.


    In dem Bereich meine ich auch die Geräusche
    (gleiche Frequenz wie Vakuumpumpe, aber durch den Zylinderdruck verursacht/halb
    so laut wie eine defekte Vakuumpumpe) zu orten.


    Wo kann das raus kommen?
    Zylinderkopfdichtung liegt ja noch deutlich tiefer, aus dem zugegebenermaßen
    undichten Ventildeckel sollte es aber auch nicht kommen (kein Druck der ein
    solch definiertes Tickern hervorrufen sollte). Kann es direkt aus der
    Einspritzdüse oder der Glühkerze kommen? Oder bin ich auf dem
    Holzweg?


    Gruß


    Bucky

  • Hi,
    besorg dir doch Lecksuchspray.
    Aber wenn es die gleiche Frequenz wie die Vakuumpumpe hat:wo geht eigentlich die "Abluft"hin wenn die Unterdruck erzeugt?
    Ich denke die geht Richtung Richtung Nockenwelle könnte also theoretisch an der VDD wieder rauskommen?


    Gruß Murks

  • Naja, gleiche Frequenz wie die WaPu heisst ja erstmal nur jede zweite Umdrehung. Kann also von der Brennkammer stammen.


    Ich glaube ich wechsle erst einmal die Ventildeckeldichtung um diese als Ursache auszuschließen...

  • Hallo!


    Ich denke, dass es nicht die Ventildeckeldichtung ist, da der Druck durch die Kurbelgehäuseentlüftung abgebaut wird. Ich würde versuchen die Einspritzdüse nachzuziehen, aber nicht zu stark, 25 Nm. Auch die Glühkerze kann man versuchen nachzuziehen.

  • Heute bei kaltem Motor konnte ich es wegen des anfänglichen Dieselnagelns gar nicht wahrnehmen. Das Seltsame ist, dass der vermeintliche Luftzug nur exakt an der Stelle spürbar ist, wo im Bild meine Fingerspitze/Fingernagel ist. Etwas höher, vor, zurück, tiefer, direkt an der Deckeldichtung - nichts...


    Gerade bei Zylinder 4 will ich auch nicht "unnütz" herumfummeln, da die Ummantelung von Nadelhubgeber und Glühkerze durch das Alter schon verdammt brüchig und teils beschädigt sind. Daher zu beginn die ohnehin siffende Deckeldichtung.


    Das der Flammring mit der Zeit undicht/beschädigt worden ist, ist unwahrscheinlich oder? Wie gesagt, würde die ESD mit Nadelhubgeber ungern auf Verdacht ziehen.

  • besorg dir doch erst mal nen Spiegel und gib da so Licht drauf, dass es die nicht direkt sichtbare Stelle trifft.
    Dann kannst du da hinsehen.


    Ich glaube erst mal, dass da gar nichts sein wird.
    Eventuell bist du durch den Vorschaden ein wenig übersensibilisiert.


    Gleiche Freequenz wie Vacuumpumpe schliesst doch aus, dass das Geräusch vom Motor kommt, denn der dreht sich eben doppelt so schnell.


    Aber kannst du wirklich die Frequenz so genau hören?

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Naja, das "tick, tick, tick, tick" bei Standgas ist ja schon einprägsam und eine Abweichung der Frequenz um das Doppelte würde man schon merken. Und mein Motor verdichtet pro Zylinder auch nur alle 2 Umdrehungen ein Mal - gleicher Takt wie VaPu?!

  • Es kommt an der ESD raus. Morgen mal herausnehmen und
    schauen, ob es nur der Flammring ist oder gar der Sitz im Kopf defekt ist.


    Gruß


    Bucky