Ölverlust

  • Hallo zusammen,


    habe seit kurzem einen leichten Ölverlust im Bereich unter dem Keilrippenriemen, jetzt habe ich folgende Leitung (Foto im Anhang) in Verdacht der Übeltäter zu sein.
    Kann mir wohl jemand sagen um was für eine Leitung es sich handelt???


    Habe bei Wiki nichts gefunden, nur Fotos auf der die Leitung zu sehen ist.


    Ach so im habe den 2.5 TDI (111kW) AHY. Bj.1999


    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!!!


    Viele Grüße

  • Hi,
    da ist so ne Hohlschraube(Die fette 17ner oder 19nerim Bild)wenn da ein Öltropfen hängt,die mal leicht(max 90°)nachknicken.Da sind Kupferdichtringe drunter,wenns nix hilft evtl diese wechseln.
    Wie ist der Servoölstand?
    Murks

  • Hallo,
    also dann bin ich auf dem falschen Weg, das ist kein Hydrauliköl, welches an der Leitung ist.
    Der Servoölstand ist OK!
    Ich denke dann ist es doch die Ölpumpe und von dort tropft das Öl auf die Druckleitung für die Servopumpe!


    Oder was könnte sonst noch in dem Bereich Ölverlust verursachen?


    Schon mal Danke für eure Hilfe!


    Gruß T4-Sven

  • Hallo,
    beim AHY ist die Dichtung der Ölpumpe ab Werk aus Papier/Pappe gewesen und wurde recht schnell undicht, Ölpumpendichtung wird in diesem Fall gegen eine Metalldichtung getauscht.
    Habe ich auch schon an einem 1999 AHY gehabt, muß Pumpe und Ölwanne raus.

    :) ...sonst fahre ich Unimog

  • Hallo,
    also bei mir waren es Wellendichtring für Kurbelwelle und Nockenwelle. Dafür musste allerdings der Zahnriemen runter, den habe ich gleich mit erneuert! Jetzt ist hoffentlich die nächsten Paar Tausend km erstmal ruhe! Gruß