Wie zerlegt man ein Gleichlaufgelenk?

  • Wegen einer defekten Achsmanschette möchte ich bei meinem T4, AAB, Bj.92 gerne das äußere Gleichlaufgelenk zerlegen, um es zu reinigen.

    Das Gelenk liegt bei mir auf dem Tisch und ich fummel schon eine Weile herum, bekomme aber die Kugeln, Kugelkäfig und Nabe nicht heraus.

    Welche Stellung muss denn da vorliegen, um es zerlegen zu können?


    Gruß, PP

  • Hi,

    ich habe es leider nicht markiert, jetzt stehe ich da.


    Kann mir jemand sagen, ob es wie auf dem Bild zu sehen ist, stimmt.

    Der äußere Kugelkäfig hat auf einer Seite einen dünneren Rand, auf der anderen Seite einen dickeren Rand. Auf dem Bild sieht man den dickeren Rand.

    Die innere Kugelnabe hat auch 2 unterschiedliche Seiten.

    Files

    • 586.JPG

      (326.07 kB, downloaded 6 times, last: )
  • Moin,

    da ich ein ausgebautes vom Wechsel in der vergangenen Woche liegen habe, habe ich gerade mal gemessen.

    Der Rand ist ca. 2,7mm breit. Somit wirst Du es wohl verdreht haben.

    Damit keine Verwechselung aufkommt, ich habe am äußeren gelenk gemessen.

  • Danke.

    Der Rand der dickeren Seite ist etwa 5mm breit.


    Jetzt habe ich noch Bilder von den beiden Seiten der inneren Kugelnabe eingestellt.

    Die Seite von Bild 2 müsste die Richtige sein, oder?

    Files

    • 587.JPG

      (103.68 kB, downloaded 3 times, last: )
    • 588.JPG

      (84.9 kB, downloaded 3 times, last: )