D3WZ Erberspächer Zuheizer

  • Hallo, ich bin gerade dabei an meinen VW T4 California Coach den Zuheizer D3WZ erste Generation mit Kreuzschrauben und eckigen Stecker am Steuergerät zu reparieren! (Ohne Vorwahluhr)


    1. neue Glühkerze

    2. neuer Flammenwächter

    3. Kabel am Fahrzeug komplett durch gemessen

    4. Zuheizer vom Strom genommen um die Fehler zu löschen. (Geht bei der ersten Generation


    Jetzt mein Problem:


    Der Zuheizer hatte bislang keinen Peep gemacht!

    Habe den Zuheizer auseinander gebaut und festgestellt das die Glühkerze defekt war. Sie wurde erneuert, dabei gleich den Flammenwächter auch erneuert.

    Ich habe dann den Temperathurfühler überbrückt!


    Der Zuheizer springt an pustet kräftig klare Luft raus kurze Zeit später leicht kalter Luftzug zu spühren. (Denke das es der Selbsttest ist) geht nach ca. 60 bis 90 Sekunden Komplet aus.


    Leider springt die Dosierpumpe nicht an und fördert kein Diesel zum zuheizer.


    Pumpe ist überprüft und funktioniert. (Habe sie an meiner Luftstandheizung angeschlossen Sie fördert und tackert.



    Hat noch jemand eine Idee ?


    Wer kann den Zuheizer auslesen oder kann mir eine Diagnoseuhr für die Eberspächer D3WZ ausleihen ?

    Komme auch gerne vorbei zum Auslesen im Umkreis von 100 Kilometern 👍


    Danke euch 🌻

    Rolf

  • Wahrscheinlich eine doofe Frage, aber ist deine Zweitbatterie fit und geladen?

    Bei mir ging die Heizung mit unseren alten Batterien auch immer aus nach paar Sekunden. Bis der Bus an der Steckdose hing, dann ging sie problemlos...

    VG Kilian

    ... Wenn er nicht rosten würde 😅

  • Wahrscheinlich eine doofe Frage, aber ist deine Zweitbatterie fit und geladen?

    Bei mir ging die Heizung mit unseren alten Batterien auch immer aus nach paar Sekunden. Bis der Bus an der Steckdose hing, dann ging sie problemlos...

    VG Kilian

    Guten morgen, also der Zuheizer wird über die Hauptbatterie betrieben.

    Sie ist voll geladen und hat ausreichend Spannung.

    Zweitbatterie wäre aber auch geladen, darüber läuft ja die Standheizung etc....


    Danke dir für den Tipp 👍

  • Hallo


    Im Wiki steht ja,

    """Sicherstellen, dass die Spannung an der Dosierpumpe im Bereich 11 bis 13 Volt liegt."""


    Hast du mal gemessen, welche Spannung an der Pumpe ankommt ?

    Kann ja eigentlich nur an der Verkabelung der Pumpe oder am Steuergerät selber liegen.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Sorry übrigens für meinen Blödsinnspost dann. Hab nicht gecheckt dass es um den Zuheizer anstatt der Standheizung geht 😅 Viel Glück bei der Fehlersuche!!

    ... Wenn er nicht rosten würde 😅