Kaltstartprobleme nach Zahnriemenwechsel an ESP?! oder liegt es an den kalten Temperaturen, Glühkerzen, ...?

  • Also, ich hab das Relais 103 deswegen noch nie getauscht. Das hält meist wesentlich länger als die Kerzen.

    Nur wenn der Verdacht besteht, dass es "heimlich" glüht, was man dann öfter auch an einer überraschend leeren Batterie merkt.


    Euch allen auch einen guten Rutsch!

    Tiemo

  • ok, gut zu wissen...zumindest das mit dem Relais...hat noch jemand ne Idee bzgl. des FB und dem Diagramm? :-)


    Heute wollte er wieder einigermaßen gut starten, deshalb werde ich mal (vorerst) alles so belassen...wenn...da...nicht...der gute Tiemo und sein Hinweis mit dem blauen Rauch gewesen wäre...
    tiemo: schon mal vielen Dank, dass du mich ins Grübeln gebracht hast!

    Ich habe nämlich gestern zu später Stunde nach möglichen Ursachen für den blauen Rauch geforscht, den es nach wie vor gibt.

    Und nach öligen Luftansaugschläuchen ab Turbolader...möglicherweise ahnt ihr schon, wohin die Reise führt...

    Nach kurzer Recherche wurde klar, ich sollte mir mal den Turbo anschauen und das Spiel in der Welle prüfen.

    Geht zum Glück mal ausnahmsweise relativ simpel: einfach Schlauch vom LuFi zum Turbo abziehen und schon ist die Welle Ansaugseitig zugänglich. :-)

    Allerdings fand ich (wie erwartet) Ölspuren am Boden des Gehäuses und in radialer Richtung konnte ich heute bei einer kurzen Erstprüfung zwar kein wesentliches Spiel feststellen, dafür jedoch in axialer Richtung und jetzt bin ich ziemlich unsicher, ob das so gehört oder auf einen Verschleiß/Defekt hinweist.

    Ich habe das Spiel noch nicht mit Messmitteln geprüft, aber subjetiv empfunden würde ich sagen, das ist >0,5 - 1 mm.

    Was meint ihr? Wer hat schonmal sein Spiel am Turbo geprüft?

    Guten R2020-12-31 23_45_42-Filme & TV.jpgutsch Euch allen!

  • Hallo Trapho!


    Ich weiß nicht genau, wo beim AXG die Kurbelgehäuseentlüftung hinführt, aber Öl im Lufttrakt kann auch dort her stammen.


    Ach, und frohes Neues natürlich noch!


    Gruß,

    Tiemo

  • Radiales Spiel MUSS der Turbo haben, die Turbo-Welle ist ja im Öl gelagert. In axiale Richtung sollte kein Spiel vorhanden sein.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • So Freunde, sorry für die späte Rückmeldung.

    Beim Kaltstart springt der Bus noch immer schlecht an, wenn auch etwas besser als vor dem letzten Feintuning des Förderbeginns.

    Habe die Werte nochmal ausgelesen:

    heute war der FB bei knapp 52 bei 138°C Kraftstofftemperatur, vor paar Tagen war es 57,6 bei 152°C K.temp.

    Hmm...werde wohl noch ein klitzleines bisschen nachstellen müssen.

    In Sachen turob ist es so, dass die Kurbelgehäuseentlüftung beim AXG, aber auch bei anderen Motoren im Ansaugluftschlauch vom LuFi zum Turbo mündet, also klar, dass an der Stelle Öl am Turo zu sehen sein kann.

    Aber nachdem ich ein zweites Mal und wieder nur an der Verdichterseite die Welle am Turbo auf Spiel geprüft habe (und sie hat viel Spiel - so im 1 mm Bereich), werde ich den wohl mal ausbauen und mir genauer anschauen.

    Hat jemand von Euch schon mal eine Rumpfgruppe am Turbo gewechselt oder habt ihr den kompletten Turbo neu oder generalüberholt geholt?

  • Hallo,

    der Kaltstart hat sicherlich nichts mit dem Turbo zu tun, das sind also zwei Baustellen... In welche Richtung ist denn das Spiel? Wobei 1mm ist jenseits jeglicher Toleranz, da dürfte das Schaufelrad eigentlich nicht mehr heile sein. Vielleicht ist dein halber Turbo bereits durch den Motor durch, das könnte den schlechten Kaltstart erklären und könnte mit einer Kompressionsprüfung sichtbar werden...

    Ich wünsche dir eine andere Lösung für deine Probleme.

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Ich denke auch, dass das 2 Bautellen sind und in Sachen Kaltstartprobleme hab ich mir jetzt als nächstes das Relais 103 für die Steuerung der Glühanlage bestellt...kommt hoffentlich morgen an und dann sehn wir weiter.

    Bzgl. Turbo ist ein deutliches Spiel radial wie axial spürbar, aber zumindest am Verdichterrad sehe ich auf Anhieb keine Abriebsupren am Gehäuse.

    Geht wohl nicht ohne genaueres hinsehen oder möglicherweise Ausbau, wobei ich dann aufgrund des Aufwandes gleich ein Ersatzteilkit haben wollte.

    Wer hat schon mal seinen Turbo tauschen müssen und wie habt ihr das gemacht (neuer Lader, generalüberholt oder mittels neuer Rumpfgruppe selbst überholt)?

  • SO, hab mal wieder ein Wochenende in der Werkstatt hinter mir und möchte kurz über die neuen Erkenntnisse berichten: das Relais 103 war es nicht, aber das Relais 109, das u.a. den Laststromkreis für Relais 103 und damit die Glühanlage liefert!

    Jetzt startet er trotz der aktuell ziemlich tiefen Temperaturen gut im kalten Zustand.

    Da ich keine Antworten zum Thema Turbo erhalten habe, schaue ich mich mal nach bestehenden Threads zu dem Thema um...und nach Ölverlust am Getriebe...

    Für alle, die ähnliche Kaltstartprobleme wie ich haben, kann ich nur empfehlen, zuerst dieses Relais zu checken, bevor man wie ich ich Glühkerzen und andere Teile tauscht, auch wenn bei mir zumindest 3 von 5 Kerzen hinüber waren. ;-)