relais 109 im Fehlerspeicher???

  • ähm...nur weil ich nicht ausführlich darüber berichte...heißt des mal goar nix ;)

    Natürlich musste das Motorlager und die beiden Umlenkrollen vom KRR raus und der Motor abgesenkt werden, aber mit Grube und mehreren Wagenhebern ist das mittlerweile ne Routineaktion.

    Morgen kommen die Teile, bin gespannt...

    Zahnriemen hab ich auf Verdacht auch neu gemacht, nachdem ich Abrieb in der oberen ZR-Abdeckung entdeckt hatte und die Zentralschraube an der Riemenscheibe von der Markierung am Schraubenkopf sehr nach 90° gedreht und nicht 180° aussah.

    Aber das hat sicherlich nix mit unrundem Motor zu tun.

  • ähm...nur weil ich nicht ausführlich darüber berichte...heißt des mal goar nix ;)

    ach so, na dann ...

    Quote
    ...

    Aber das hat sicherlich nix mit unrundem Motor zu tun.

    doch, sicher hat ein gelängter, verstellter ZR mit dem Motorlauf zu tun - erstens hängt da ja direkt die Nockenwelle und damit die Ventilsteuerung dran, und zweitens auf der anderen Seite der ZR zur ESP, also die Steuerung der Spritzufuhr/Zündung ...


    Hast du sicher nicht nur den linken ZR bestellt, sondern ein Komplettkit? Diamantscheibe nicht vergessen, wenn sie nicht drin ist ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Der ZR war nicht verstellt und auch nicht gelängt, ich habe ihn getauscht, weil ich unsicher war angesichts der Abriebspuren an der oberen ZR-Abdeckung und den Markierungen an der Zentralschraube...aber natürlich sieht man erst hinterher, dass der Vordermann abgesehen von der nicht korrekt angezogenen Zentralschraube alles richtig gemacht hat.

    Im Frühsommer hatte ich schon die Synchronisation von Kurbel- und Nockenwelle geprüft - da ist alles gut.

    Laut Serviceheft war der ZR (Nockenwellenantrieb) zuletzt bei 204 tkm gewechselt worden und jetzt hab ich 242 tkm und der ZR schaut noch gut aus, auch die Spannrolle und WaPu, aber was soll's...wenn man sich schon die Mühe macht und Teile auch grad in der Ecke liegen ;)

    Das bringt mich allerdings zu einer Frage: tauscht Ihr auch immer die Riemenscheibe alias Schwingungsdämpfer mit oder nur wenn nötig? Meine ist noch gut, ich hab trotzdem ne neue bestellt und werde sie einbauen, aber die andere mal auf Vorrat legen...man weiß ja nie...

    Den anderen Riemen für ESP hab ich schon letzten Herbst nach dem Kauf von dem T4 gemacht, da war noch der erste drauf und ich wollte einfach nicht warten, bis er irgendwann mal reißt.

  • der erste..... nach 20 Jahren?


    <<schluck.


    zum Glück geht ja dort beim Riss nicht gleich der Motor an den Allerwertesten.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Das bringt mich allerdings zu einer Frage: tauscht Ihr auch immer die Riemenscheibe alias Schwingungsdämpfer mit oder nur wenn nötig? Meine ist noch gut, ich hab trotzdem ne neue bestellt und werde sie einbauen, aber die andere mal auf Vorrat legen...man weiß ja nie...

    Genau so gehe ich auch vor - wer weiß, wie lange man solche Teile noch bekommt...

    Normalerweise kann man den Schwingungsdämpfer aber problemlos weiterverwenden.

    Das Altteil aufheben finde ich auch wichtig, denn ich habe schon mehrfach erlebt, dass Neuteile ganz schnell wieder defekt wurden und ich reumütig das Altteil wieder einbauen musste.


    Gruß,

    Tiemo

  • So, ich bin fertig...die Teile kamen leider erst heute.

    Aber: der defekte Riemenspanner war tatsächlich die Ursache für den unrunden Lauf!

    Mit dem neuen springt der Motor wie es sein soll an und schnurrt wie n Kätzchen :)

    Danke Tiemo für deine Antwort, ich bin eigentlich kein Freund von Teilehortung, aber warum funktionierende Teile wegwerfen, solange sich irgendwo auf dem Speicher Platz für einen Karton findet?!

    Ich hoffe, ich hab dann mal Ruhe für die nächste Zeit...wenn ich in meine Liste der Reparaturen schaue, dann kommt seit dem Kauf vor gut einem Jahr echt ne Menge zusammen, aber das bleibt bei Autos mit dem Alter und der Laufleistung nicht aus.

    Betreffend dem ursprünglichen Thread mit Relais 109 werde ich demnächst nochmal den Fehlerspeicher auslesen, dazu bin ich vorhin nicht mehr gekommen.