Dicke der Zylinderkopfdichtung AAB

  • Hallo
    mein T4 mit AAB Motor hat einen Haarriß im Zylinderkopf beim Auslaßventiel, nun habe ich einen gebrauchten Kopf und muß noch die ZKD und die Schrauben holen, bei der benötigten dicke der Dichtung bin ich noch am Rätseln, vieleicht kann mir einer helfen.
    Der alte Kopf ist einer vor 93 mit Pappier Dichtung, die vor 10 Jahren gegen eine Metaldichtung getauscht wurde, dabei wurde der Kopf wohl überschliffen und eine Metalldichtung mit 3 Löcher eingebaut, der neue Kopf ist jetzt von 2000, und noch nicht überschliffen, benötige ich jetzt auch eine mit 3 Löcher, oder komme ich nicht drum, den Kopf runter zu nehmen und dann erst den Überstand zu messen ? wollt ich eigentlich vermeiden, da es wider 1 Tag geht bis die Dichtung da ist ! In meinem Schrauberbuch habe ich auch nur die Maßangaben für die Pappierdichtung.


    Viele Grüße Pepper

  • Moin Pepper!


    Quote

    dabei wurde der Kopf wohl überschliffen


    Macht man beim Dieselmotor eigentlich nicht!


    Quote

    und eine Metalldichtung mit 3 Löcher eingebaut


    Genau die kannst du ohne bedenken auch wieder einbauen!


    ZK Schrauben braucht man auch nicht unbedingt neu,
    hab schon zichmal die alten wieder verwendet bei solchen arbeiten!
    Man mißt einfach die länge nach im vergleich mit einer neuen Schraube!


    MFG Harry :cool:

  • Hallo



    Quote

    mein T4 mit AAB Motor hat einen Haarriß im Zylinderkopf beim
    Auslaßventiel, nun habe ich einen gebrauchten Kopf und muß noch die ZKD
    und die Schrauben holen, bei der benötigten dicke der Dichtung bin ich
    noch am Rätseln, vieleicht kann mir einer helfen.
    Der alte Kopf ist einer vor 93 mit Pappier Dichtung, die vor 10 Jahren


    Bitte was ist eine Papierdichtung am ZK? Das sind verschiedene Materialien, aber ganz bestimmt kein Papier oder Pappe.

    Quote

    gegen eine Metaldichtung getauscht wurde, dabei wurde der Kopf wohl
    geschliffen.


    Woher die Info? Die meisten ZKD, die ich bei VW-Dieseln bis jetzt eingebaut habe, waren 3-Loch. Das Abplanen des ZK ändert technisch nichts am Kolbenüberstand!!

    Quote

    und eine Metalldichtung mit 3 Löcher eingebaut, der neue
    Kopf ist jetzt von 2000, und noch nicht überschliffen, benötige ich jetzt
    auch eine mit 3 Löcher, oder komme ich nicht drum, den Kopf runter zu
    nehmen und dann erst den Überstand zu messen ?


    Sicherer ist das. Wobei, siehe obige Argumentation, 3-Loch erstmal die Richtige ist, wenn so eine drin ist.

    Quote

    wollt ich eigentlich
    vermeiden, da es wider 1 Tag geht bis die Dichtung da ist ! In meinem
    Schrauberbuch habe ich auch nur die Maßangaben für die Pappierdichtung.


    3-Loch ist 3-Loch, egal welches Material. Die Stärke ist entscheidend und die wird über den Lochcode definiert


    Gruß


    Thomas

    2001 ACV, 6 Sitzer Bus mit Selbstbau zur Not-Womo-Nutzung, friesengün, seit 09.11.09 offiziell grüne Plakette


  • Hi


    Viele Leute viel Meinungen und Erfahrungen ;-)


    Kopfschrauben würde ich immer neu nehmen , sie werden gestreckt /gedehnt um in den definierten Festigkeitsbereich zu kommen.


    Wird sie wider verwendet ändern sich die Bedingungen beim anziehen .
    Wie ?


    Die Länge wird meiner Meinung nach auch keinen echten Aufschluss über die Dehnung geben zumal man sehr genau messen müsste . Fertigungstoleranzen würden einen Vergleich auch zu Nichte machen.


    Meine Meinung :-)
    Gruß
    Urs


    Der auch nicht immer alles so macht wie das Leerbuch sagt :-D

    255.000 eigene Km im ACU :-) 205.000 mit LPG Gesammt 385.000 km :-) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

  • Morgen
    Klar Papier ist die nicht, aber ich denk jeder weiß was ich meine wenn ich Baujahr vor 1993 schreib :-) die hatte ja auch Kerben und keine Löcher !
    mit der mit 3 Löcher bin ich auf jedenfall auf der sicheren Seite, das sehe ich jetzt auch.


    Ja, ich denk Schrauben werden es wohl neue, der Zahnriemen hat auch schon wider 100 000, der kommt wohl auch neu, Wapu auch, wie hält man es denn mit der Zentralschraube am Schwingungsdämpfer ? die die 460 Nm bekommt, auch neu ? Ich hab die beim letzten mal wiederverwendet, da wirds wohl besser sein sie auch zu Tauschen.


    Viele Grüße
    Pepper

  • Moin,


    Quote

    mit der Zentralschraube am Schwingungsdämpfer ? die die 460 Nm bekommt,
    auch neu ? Ich hab die beim letzten mal wiederverwendet, da wirds wohl
    besser sein sie auch zu Tauschen.


    die Zentralschraube solltest Du auch neu machen, ebenso die Umlenkrolle des Zahnriemens, desweiteren würde ich auch den Zahnriemen an der Einspritzpumpe tauschen.


    Wie sieht es mit den Keilriemen aus?

    Gruß Klausi1 T4, AAB mit 81kw, LR