T4 langer Radstand multivan?

  • Moin Moin!!!


    hab mal ne kleine Frage :)


    zu meinem Auto:
    T4 BJ96 langer Radstand Transporter (hinten ausgebaut mit Holzbank/Bett) also Zweisitzer


    habe die Chance von nem kumpel die multivanbank/Bett incl schienen und Gurte zu bekommen.


    zu meiner Frage:
    ist es möglich die Bank in mein Auto einzubauen und eintragen zu lassen?
    denn es ist wie gesagt der Transporter mit langem Radstand und ich weiß nicht ob die Halterungen auf dem bodenblech vorhanden sind weil da ja im Moment der Ausbau drauf ist...


    also schonmal vielen dank
    Gruß Philipp!!


  • Ist Dein T4 ein geschlossener Kasten oder ein sog. "Fenster-Trapo".


    Die Eintragungsfähigkeit hängt an der Ausrüstung mit Gurten.
    Sind die Gurtaufnahmen bei Dir mit den eingeschweissten Gewindemuttern vorhanden?


    Wenn nicht, wird es zumindest aufwändig.


    Die Pilzkopfbefestigungen für Sitze lassen sich recht problemlos nachrüsten.


    Das Schienensystem nachzurüsten ist ein ziemlicher Akt, verbunden mit Schweissarbeiten, aber machbar.


    Wenn die Sitze nicht zur Passagierbeförderung genutzt werden ist keine Eintragung erforderlich und auch Gurte sind dann nicht erforderlich.

  • hey erstmal danke
    ja ist geschlossen aber fenster wollte ich auch noch irgendwann nachrüsten...
    schweissarbeiten ist kein problem und auch sonstige bastelsachen da ich zugang zu einer kfz werkstatt habe und somit eigentlich alles an werkzeug und so vorhanden ist.
    die idee ist ja das ich dann mehr als einen mitnehmen darf. also eingetragen müssen die sitze schon sein später... ich dachte eigentlich das ich im boden schon "einklickhalterungen" oder so ähnliches haben muss damit ich da die sitze einbauen kann... die gurthalterungen sind nicht dran denke ich weil der wagen ja vorher leer war und an den wänden ist ne holzverkleidung also hartfaserplatten... die dann ja logischerweise ja auch runter müssten.
    aber theoretisch darf man das machen?
    vielen dahank ;)


  • aber theoretisch darf man das machen?
    vielen dahank ;)

    #


    Ja, theoretisch....


    Aber ob das lohnt ist ne andere Frage wenn Du ggf. die Seitenwände noch mit den Holmen verschweisen must.
    Das wurde bei den Trapos oft nur mit einem elastischen Kleber verklebt.


    Den Gesamtaufwand und die Kosten der Einzelteile betrachtet, solltest du evtl. den Kauf eines Caravelle oder Fenstertrapos mit LR in Erwägung ziehen.


    Aber lass Dir gesagt sein, dass die Multivan- Liegebank nicht die allerbequemste Schlafstätte ist und bei weitem nicht an eine Velour-Luftmatratze heranreicht :-)

  • hehe ja im moment hab ich da ne schöne liegefläche aber mich nervt es halt das ich niemanden mitnehmen "kann"... da hat man ein riesenauto und kann soviele leute mitnehmen wie in nem smart -.-
    okay ich schau mal muss ich einfach mal hinter die verkleidung gucken...
    danke schön :)


  • Du wirst Dich allerdings darauf einstellen müssen dass nicht alles "out of box" passt.


    Die Abmessungen sind beim LR anders als beim Multivan, den es nur mit KR gibt.


    Ich hab in einem Thread auch schon bebilderte Dokumentation gesehen für Adapterbleche für die Rückenlehnenarretierung.

  • Moin,


    solange da keine Fenster hinter der B-Säule sind, darfst du da auch keine Passagiere mitnehmen ...
    also sollte die Umbaufolge sein: Statik, Fenster, Gurte, Sitze ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

  • ohne fenster geht das nicht? was wäre denn wenn ich einfach ein bullauge in die schiebetür setze würde das reichen?
    und was ist bei der statik zu beachten? also ich rechne ja schon mit ner menge bohrerei flexerei und schweisserei^^

  • Moin,


    auf alle Fälle mußt du _vor_ Beginn des Projekts mit dem TÜVologen deines Vertrauens (der das hinterher auch abnehmen soll) sprechen, was er sich da vorstellt - nichts ist frustrierender, als wenn du dir eine Menge Arbeit machst, und er dann hinterher seine Änderungsvorgaben formuliert ...


    Passagiere im verdunkelten Laderaum ... geht nicht (würde ich als Passagier auch nicht mitmachen ...) - was die Minimalanforderungen für Fenster sind: => TÜVologe.


    Statik ... wie schon geschrieben: die Außenwände müssen mit den B-, C-, D-Säulen fest verbunden sein, die bei manchen Transportern genutzte Verklebung reicht nicht, wenn da Rückhaltesysteme eingebaut sind. Also vorher klären ...
    Genauso, wenn du das Schienensystem einsetzen wilst => TÜVologe, um die Modalitäten im Vorfeld abzuklären.


    Und such dir bitte einen Kfz-Ingenieur, der das alles auch absegnen darf - nicht jeder hat die Lizenz dafür ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

  • Hallo!
    Meiner Meinung nach hast Du nur zwei Möglichkeiten. Entweder Du baust die MV-Sitzbank ein und verzichtest auf die Eintragung, was Du hinten transportierst ist ja Deine Sache, hat mein Bruder mal mit nem ausgemustertem T3 Hochdach von der Post gemacht, oder Du rüstest die Anzahl der Sitze auf, das ist dann eintragungspflichtig, geht aber relativ einfach.
    Siehe mein Otto.
    Vorn ne Dopplesitzbank rein und schon hast Du drei Sitze. Ist ein bissel eng, kann Dir aber egal sein, Du sitzt ja eh vorn links. Hinten ist dann noch Platz für ne Zweiersitzbank. Mehr als 5 Sitze kriegst Du eh nicht zugelassen ohne das Du die LKW-Zulassung verlierst, und die Gurte sind am Sitz integriert.
    Um den Einbau von Fenstern kommst Du nicht drumrum. Statisch hast Du da kein Problem, da die Karosserie für beide Varianten ausgelegt ist. Ausschneiden-einkleben-fertig.
    Beachten mußt Du den Abstand vom Kupplungspedal bis hinter die zweite Sitzbank! Das Maß muß kleiner sein als der Abstand von der Sitzbank hinten bis zur geschlossenen Tür! Und wenn es nur zwei cm sind, denn die Beinfreiheit für die Passagiere hinten muß auch gewährleistet sein.
    Dann hast Du 5 Sitze, fährst trotzdem LKW, und hinter der Zweierbank ist noch genug Platz um ein Bett einzubauen. Siehe Otto.
    Wenn Du möchtest mach ich mal Bilder von meinem Innenausbau als Anregung.
    Gruß, Otto1992!

  • Na dann kuck die Woche mal in Dein Postfach. Mal sehn wie ich das hinkriege. T4 fahren macht nämlich Spaß, steht schonwieder einer vor der Tür. Kurzschluß in der Glühanlage. Und das beim AAB. Ich hab die Glühkerzen vor 4 Monaten erst gewechselt, tja, schrauben wir mal wieder. Und Otto geht mal wieder fremd. Hoffentlich gehts diesmal ohne Unfall und Beulen ab.
    Also wenn ich mein Auto wiederhabe mach ich Dir die Bilder und schick sie ab. Den Tag weiß ich noch nicht.
    Aber helfen macht ja Freude, und da verborgt man sein Auto auchmal an einen T4-Fahrer der in Not ist.
    Gruß, Otto1992!

  • Leute!! ich bin verzweifelt!!
    sollte eigentlich von nem Kumpel eine t4 multivan Schlafbank bekommen aber der weiß das jetzt nichtmehr ob da was geht.... also muss ich mich schonmal um alternativen kümmern weil ich meinen Ausbau schon raushab... hat jemand nen Tipp wo ich eine multivan Bank herbekomme?
    ich bin traurig... :(


    also lieben Gruß
    vielen dank
    philipp!!

  • hey leute ich hab mal ein paar fotos gemacht und wollte euch mal fragen ob das die löcher für die gurte sind? von vorne richtung radkasten fotografiert! (hoffe das klappt jetzt mit den bildern... bin son spaten^^)


    [attachment]DSC_0640.JPG[/attachment]


    [attachment:2]DSC_0641.JPG[/attachment]


    [attachment:3]DSC_0642.JPG[/attachment]

  • mmhhhh...
    [attachment]DSC_0640.JPG[/attachment]



    Entweder Du lädst das Bild in die - Galerie > Meine Galerie> Upload - hoch oder Du lädst bei einem Bilderhoster hoch und verlinkst dann ins Forum.


    Mein persönlicher Favorit: www.bilder-hochladen.net.


    Da kannste den zurückkommenden Link mit Vorschaubild direkt in den Beitrag übernehmen.


    Die Bilder, die Du direkt als Anhang höchladtst dürfen nur maximal ca 800 x 600 Punkte haben.