Motorproblem

  • Habe einen AAB, 261000 km, Bj. 95


    wenn ich kurz Strcken fahren ca.20 km, ist der Ausgleichsbehälter leer, aber wenn ich dann den blauen Deckel vorsichtig öffne kommt das Wasser wieder zurück in den Behälter.
    Wenn ich 100 Kilometer fahre und dann den blauen Deckel öffne muss ich 2 Liter Wasser hineinfüllen das er wieder auf Max. steht.
    Äusserlich habe ich keine Lecks gefunden.
    Beim starten nach dem Vorglühen kommt eine heftige weisse Abgaswolke raus, aber nur nach dem starten, sonst nicht.
    Woran kann das liegen ?

  • Es muss nicht unbedingt Öl im Wasser oder umgekehrt sein, ich vermute trotzdem die Zylinderkopfdichtung als Ursache, reicht ja, wenn der Steg zwischen Wasserkanal und Verbrennungsraum durch ist. Vom Worst Case, nem Riss in der Zylinderwand, würde ich jetzt erst mal nicht ausgehen.
    Die starke weiße Wolke beim Start deutet auch darauf hin, es wird Wasser im Stand in einen Zylinder laufen.
    Werkstätten haben meistens einen CO-Leck Tester, damit kann man schauen, ob Abgase in den Ausgleichsbehälter gelangen, dann hat man ne Bestätigung.

    Papa's Bus: Multivan Atlantis 111kw TDI AHY, Baujahr 2000, DPF und grüner Plakette :)


  • Die starke weiße Wolke beim Start deutet auch darauf hin, es wird Wasser im Stand in einen Zylinder laufen.


    Ich vermute ehereinen so geringen Riss, dass er sich erst bei richtig heissem Motor öffnet.
    Wenn man dann nach ner längerer Fahrt den Motor abstellt, drückt sich solange Flüssigkeit in den Brennraum, bis der Motor kalt genug ist den Riss oder auch nur die Undichtigkeit der Kopfdichtung zu verschliessen.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Ich vermute ehereinen so geringen Riss, dass er sich erst bei richtig heissem Motor öffnet.
    Wenn man dann nach ner längerer Fahrt den Motor abstellt, drückt sich solange Flüssigkeit in den Brennraum, bis der Motor kalt genug ist den Riss oder auch nur die Undichtigkeit der Kopfdichtung zu verschliessen.


    So meinte ich das eigentlich auch. ;)

    Papa's Bus: Multivan Atlantis 111kw TDI AHY, Baujahr 2000, DPF und grüner Plakette :)