Kurzschluß im Sicherungskasten

  • Hallo T4 Forum
    Mein Bus ACV 2,5 TDI 102 PS Bauj.2002 hat im Sicherrungskasten (Motorraum) geschmort.
    Kann die Ursache für dieses Problem eine defekte Batterie sein
    Für eure Antworten und Hilfe vielen Dank im vorraus


    Micha

  • Eine defekte Batterie hat geringe Spannung und kaum mehr Kapazität, d.h. sie kann nicht für Verschmorungen verantwortlich sein.
    Andersherum: Schmort es irgendwo, wird dadurch die Batterie leer.


    Warum es schmort musst du herausfinden (lassen)!
    Möglich wären schlecht ausfgeführte Basteleien an der Elektrik; schlechte Masseverbindungen = der Strom fließt anderswo, als er sollte; lockere Verbindungen; defekte Kabel....
    Wenn der Sicherungskasten ersetzt ist, muss man prüfen, auf welcher Leitung evtl. zu viel Strom fließt - und warum.

  • Eine 12V-Batterie/Akku (egal ob defekt oder iO) kann niemals die Ursache für Kurzschlüsse/Verschmorungen in der sonstigen elektrischen 12V-Anlage sein, wenn man davon absieht, daß sie natürlichen den Strom dafür liefert.


    Gruß BARdi

  • Hallo Micha,
    ein Foto oder eine genauere Beschreibung wäre hilfreich!
    Mir fällt spontan dazu ein, dass die Streifensicherungen gern Ermüdungsbrüche haben oder sich eventuell die Verschraubung gelöst hat.
    Da hilft nur der Austausch der beschädigten Teile.
    Gruß Jens

  • Hallo, und Danke für die Antorten,


    im Urlaub hatte sich meine Batterie entladen, bemerkt haben wir das am Tag der Heimreise (6 Uhr Toscana),
    also schnell das Ladegerät an die Batterie (leider nicht abgeklemmt) 30 min und l,oß.
    Zuhause angekommen war ein erneutes starten nicht möglich.
    Neue Batterie gekauft ca.10 mal gestartet und leer.
    Lichtmaschine Batterie Sicherungskasten und das Kabel von der Batterie zur Lichtmaschine erneuert.
    Alles wieder O.K.
    Was war die Ursache?
    Der Freundliche meinte der Sicherungskasten würde bei dem Bus öfter schmoren das sei ein bekanntes Problem.


    Gruß Micha

  • Hej Micha,


    all die Jahre hier ist dieses Problem hier nicht gängig geworden.
    So oft kann das also nicht vorkommen.
    Ich bin seit ca. dreizehn Jahren hier im Forum .....

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)