4 t motor abl qualmt und hat keine leistung mehr

  • hallo ich habe das problem das mein T4 plötzlich keine leistung mehr hat 20 kmh unter volllast , dieses problem kam plötzlich beim fahren irgendwann beme^rkte ich das der t4 hinten raus qualmte und das nicht zu knapp der qualm war mal dunkel mal etwas heller im stillstand ruckellte der motor und wollte eigentlich aus gehen.
    ich habe jetzt einen neuen turbolader gekauft ihn aber noch nicht verbaut.
    kann es sein das die einspritzzeiten verstellt sind oder das der riemen gesprungen ist ?
    was meint ihr
    modell ist es ein t4 td der abl motor baujahr 90

  • Das kann verschiedene Ursachen haben.
    Einspritzpumpe, Steuerzeiten, Turbolader, Kolbenringe ...


    Um den Lader zu prüfen hättest du einfach nur den Druckschlauch lösen können und erstmal schauen können wie verölt der ist.
    Dann kannst du den Ansaugschlauch lösen und nachschauen wieviel Spiel die Welle hat.


    Beim Zahnriemen kannst du gucken ob er noch auf Spannung ist, wenn der lose ist könnte er übersprungen sein.
    Aber im Höchstfall 1 oder 2 Kerben, alles andere führt zum Crash.
    Alternativ kann man natürlich auch die Steuerzeiten kontrollieren.


    Für Kolbenringe machst du den Öldeckel auf, wenn dir der Deckel weg fliegt sind die hin, dann zieht der Motor Öl bzw. baut er auch weniger kompression auf.


    Das alle 4 Düsen gleichzeitig kaputt gehen halte ich eher für unwahrscheinlich.


    Bei der Pumpe können Dichtungen kaputt gehen dadurch wird kein Druck mehr aufgebaut, hat zur folge das die Düsen nicht mehr öffnen oder nur noch tropfen.
    Alternativ nachschauen ob der Filter zu sitzt.


    Zu letzt noch Kopfdichtung oder ganz übel der Kopf ist gerissen.
    Wasserdeckel auflassen und gucken ob blasen aufsteigen.

  • okay danke dir die vielen infos von ihnen.
    was den turbo angeht hatte ich den ansaugschlauch gelöst und da war eine oil spur zu sehen die welle wackellt leicht nach innen aber nicht nach oben oder unten.

  • Also ich habe den turbolader schlauch zum motor hin ab genommen der war mit sehr viel oil behaftet der ansaug vom turbo war auch etwas mit oil voll.die welle vom turbo lässt sich aber nicht doll bewegen.
    zu dem Auspuff abgasen kann ich sagen das es weißer qualm ist.
    der motor bleibt nur einigermaßen an wenn der coke gezogen ist.
    Der motor läuft arg unrund.
    es steigen keine blasen im Kühlwasser auf und wasser ist auch nicht im oil.
    die killer schraube scheint es auch nicht zu sein da dort alles grade läuft und nix eiert.
    zahnriemen spannung ist auch okay da kann nix springen.
    diesel filter habe ich erneuert.
    hätte vieleicht nich jemand eine idee?
    Was ich überprüfen könnte?

  • Ich habe den turbo schlauch zum motor hin mal abgemacht und ihn laufen lassen der qualm ist der selbe.
    Kann denn die diesel pumpe sich so einfach verstellen ?
    Oder könnten es diese Düsen sein das da eine nicht geht ?

  • Also die glükerzen habe ich rausgeschraubt. Zylinder eins zwei und drei glühen aber die 3 nicht !? Könnte es das sein ?

  • Wie steht es denn um deine Einspritzpumpe? ist die auf der Oberseite dieselfeucht? Es könnte auch die Wellendichtung sein. Dann hast du auch Luft in den durchsichtigen Schläuchen der Dieselversorgung.
    Gruß TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Ich habe es nun mal versucht den zylinder wo diese glükerze defekt ist den einspritsschlauch non der pumpe ab zu schrauben so das der 3 Zylinder kein diesel mehr bkommt. Es qualmt aber dennich so doll.

  • der motor bleibt nur einigermaßen an wenn der coke gezogen ist.


    Also für mich klingt das immer noch nach völlig verstellten Steuerzeiten.
    Zumal das ja wohl plötzlich aufgetreten ist.
    Ich würde dem Zahnriemen Aufmerksamkeit schenken und prüfen (lassen), ob die Steuerzeiten stimmen.


    Meinen Ex- ABL hat das gleiche Schicksal ereilt, kurz nachdem ich ihn verkauft hatte.
    Der hatte richtig Glück, dass es nur zwei Ventile erwischt hat.

  • Also die steuerzeiten passten alle.
    ich hab nun den kopf runtergebaut sieht alles normal aus die kopf dichtung sieht zwar etwas alt aus aber das wars dann auch nicht .
    Der kopf ist immer zwischen den ventielen ganz fein gerissen. Das vieleicht ?

  • Die feinen Risse sind nach meiner Erinnerung beim ABL und dem 1x "normal". TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter


  • Du weisst. dass du beim Zudsammenbau die Zylinderkopfschrauben und die Zentralschraube ersetzen musst?
    Das sind Dehnschrauben die nur einmal angezogen werden können.
    Und bei der Zentralschraube eine neue Diamanmtscheibe einbauen musst?


    Die Festigkeit der Zentralschraube ist höchst wichtig.
    Da passt nicht jede, bei der das Gewinde und der Kopf gleich sind.


    Bitte informiere dich diesmal bevor du etwas machst am Auto, sonst kannst du es bald ganz weg tun.


    edit: noch was wichtiges:


    Dein Kopf hatte noch die alte Papierdichtung drin.
    Die gibt es nicht mehr.
    Beim EInbau der neuen Metalldichtung müssen die Wirbelkammern ausgebaut und neu eingeschliffen werden auf das neue Passmass.
    Ich empfehle dir lieber gleich neue Wirbelkammern zu nehmen.
    Die 4 Zylinderdiesel sterben in der Regel den Tod, wenn sich eine Wirbelkammer löst oder Teile davon abbrechen.
    Neue Wirbelkammern müssen dann natürlich auch angepasst/ eingeschliffen werden.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Also es war eine metall dichtung aus 3 schichten verbaut keine aus papier, sicher war da schon mal jemand dran.
    ich war gestern noch bei 2 kfz Werkstätten die sagten auch sie würden auf was mechanisches tippen. Ich solle die pumpe mal auf einsptitzzeiten kontrollieren.
    Deckel runter nocke auf ot gestellt mit einem scheitel fixiert.
    Beim getriebe auf ot gestellt und die pumpe die zweiteilig ist den dorn rein ....alles passte.

  • Ich bestelle mir nun einen neuen motor dichtungssatz einschließlich der schrauben.
    wenns dann immer noch so sein sollte habe ich wenichstens alle dichtungen beim motor neu.
    tja warum so voreilig. ... weil ich das Wochenende dieses thema eigentlich zum ende bringen wollte und mit meien kindern ein Ausflug zu starten.
    nun zieht es sich hin.
    zuguter Letzt werde ich die esp zu bosch bringen und neu abdichten lassen.
    hat jrmand vieleicht eine ahnung was ich jetzt alles so benötige um alles wieder zusammen zu bauen ?

  • Hat vieleicht jemand noch teile eines abl motors ? Einspritzpumpe Düsen oder sonstiges?
    Ich komme aus der nähe von bautzen in Sachsen. ....

  • noch mal der dringende Hinweis:


    Wirbelkammern wechseln

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)