Anhaltswert für Verschleiß der Bremsbeläge

  • Hallo Ihr,

    ich habe den Eindruck, dass bei meinem T4 (312 Tkm) die Beläge der Hinterradbremsen schnell verschleißen. Bis 231 Tkm wurden sie 3x ausgewechselt (Scheiben 1x bei 164 Tkm). Jetzt zeigt wieder die Verschleißanzeige an. Das kann sich nur auf die hinteren Räder beziehen, weil erst kürzlich Scheiben und Beläge der Vorderradbremsen erneuert wurden. Da dies bei den Hinterrädern zuletzt bei 231 Tkm erfolgte, ergibt sich jetzt 2x ein Wechselintervall von ca. 40 Tkm. Mir ist nicht klar, warum das so stark abnimmt, obwohl sich meine Fahrweise nicht geändert hat (bin Erstbesitzer). Natürlich hängt der Verschleiß von Fahrweise und Beladung ab. Gibt es trotzdem einen Anhaltswert für die "km-Leistung" der Bremsbeläge (und Bremsscheiben) ?
    Bei den Vorderrädern wurden die Beläge und Scheiben bisher 3x gewechselt.

    Übrigens: Wird im Fehlerspeicher angegeben, ob das Ansprechen der Verschleißanzeige von den Vorder- oder Hinterrädern ausgelöst wird ?


    vw-oldtimer

  • Moin,


    es muß nicht zwangsläufig ein Verschleiß der Beläge vorliegen.
    Es kann genauso sein, daß das Signalkabel (nur ein gemeinsames Signalkabel für alle Beläge) irgendwo unterbrochen ist, gerne vorne links, da es dort ein wenig eng verlegt ist ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Der innere Bremsbelag hinten rechts hat sich verklemmt und komplett abgeschliffen, so dass Scheibe und Beläge ersetzt werden müssen. Das Verklemmen von Teilen an der Hinterradbremse ist scheinbar eine Krankheit beim T4, da ich bei meinem Fahrzeug schon mehrere Male die Hinterradbremse(n) habe richten lassen müssen (z.B. Sattel verklemmt). Kann man dem nicht vorbeugen ? Meine Werkstatt empfiehlt, bei Inspektionen auch die Bremsen genauer untersuchen zu lassen . Ich nahm an, dass sie das sowieso tut.


    vw-oldtimer

  • Das Verklemmen von Teilen an der Hinterradbremse ist scheinbar eine Krankheit beim T4, da ich bei meinem Fahrzeug schon mehrere Male die Hinterradbremse(n) habe richten lassen müssen (z.B. Sattel verklemmt). Kann man dem nicht vorbeugen ?


    Ja, durch regelmäßige Wartung.
    Das Problem sind erfahrungsgemäß die Führungsbolzen, die recht schnell fest gehen. Also regelmäßig prüfen und gängig machen, ggf. erneuern.
    -> Bremssattel hinten