Waschanlage demoliert Scheibenwischergestänge

  • Moin,
    heute Waschanlage:
    gleich bei der ersten horizontalen Walze, dachte ich ich seh nicht richtig.
    Durch die Kraft der Walzenrotation wurden beide Scheibenwischer vorne nach oben verschoben. um ca. 10-15 cm.
    Es hat dabei den senkrecht stehenden Zapfen des Wischergestänges verbogen, von welchem die Gestänge für links und rechts abgehen.
    also der links von dem gelben Pfeil in :
    http://www.t4-wiki.de/wiki/ima…_Aufnahme_Befestigung.jpg


    schon mal jemand passiert ?
    wie groß ist der Schaden in Euros ? bzw. was muss minimal erneuert werden ? (gibts das Gestänge nur komplett?)


    na ja, nun wird dokumentiert (zeugen, fotos.....) und eingefordert. (chef war nicht da... der hiwi war zunächst sehr bockig)


    gruß
    Franki

  • Thema erledigt.


    Das ca. 5cm lange und 3mm ! dicke Metallstück, welches mit der Motorwelle verbunden ist, war nach oben um ein paar mm verbogen. Somit war der Wischwinkel deutlich kleiner.
    Konnte man wieder zurückbiegen und zudem die beiden abgehenden Gestänge wieder korrekt auf die Kugelgelenke machen.


    War beim t4 angeblich nicht das erste Mal lt. Waschstrassenchefschrauber. Schliesslich sind die Scheibenwischer schön freistehend und nicht wie z.T. bei anderen Autos unter der Motorhaube verborgen.


    Für das nächste Mal empfahl er die Scheibenwischer auf senkrechte Wischposition zu stellen. Dass dann Zündung und Motor aus ist, störe nicht obwohl während der Waschstrasse Motorlauf eigentlich verlangt wird.


    gruss
    Franki

  • Bin schon oft durch Waschanlagen, geht immer einwandfrei, mit normalstellung der Scheibenwischer.
    Dem Waschanlagen Betreiber zeigen und dann machen lassen in Werkstatt, die sind doch Versichert.
    Grüße Horst

    T4 Multivan TDI 2,5er 111KW ,,,,mein VW Bus hat sogar einen Blinker,,,,

  • natürlich sind die versichert, aber bei mir damals sind sie auch erst nach Klageandrohung durch den Rechtsanwalt drauf eingegangen.
    Bei mir hatte sich der "Bremsen sie nicht- Balken" schön übers Dach geschrubbt und war dann an der ersten Quersicke hinter dem Fahrerhaus hängen geblieben bevor sich die Anlage abschaltete.
    Natürlich hatte ich Fotos von der Situation gemacht und der Fehler der Anlage war eindeutig.
    Und trotzdem bedurfte es der Androhung bis sie gezahlt haben.


    Die Waschanlage gehört zu einer grossen Supermarktkette.


    Ich schätze das steht bei denen inden Versicherungsbedingubngen drin, dass sie erst alles tun müssen um abzuwimmeln.
    Ja so was gibts.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)