Billig Standheizung gekauft (Erfahrungsbericht)

  • Moin,


    ich habe mir eine billig Standheizung bei Ebay gekauft und bin begeistert, daher dachte ich mir, ich berichte hier mal.
    Grund, Planar, Webasto etc, sind mir zu Teuer und meine D2L ist mir zu anfällig und unzuverlässig.


    - Ich habe ca. 250EUR inkl allem bezahlt.
    - Die Heizung hat eine Leistung von 5 KW
    - Das Gehäuse wirkt etwas billiger als bei der deutschen Konkurrenz
    - Das Innenleben ist fast identisch, auch in der Verarbeitung.
    - Mit der Steuereinheit kann man alles einstellen, sogar im Service Menü die Lüfter Drehzahl.


    Ersatzteile gibt es natürlich, entsprechend günstig und ich lege mir einen Controller und eine Dosierpumpe auf Lager. Aber bei den Preisen kann man sich auch einfach eine Zweite hinlegen.


    Hier ein kleines Video vom ersten Testlauf.


  • Hallo Morty!


    Interessant, was da so alles aus China zu uns kommt. Es muss nicht schlecht sein. Die Preise der alteingesessenen Firmen sind meiner Ansicht nach auch für Produkte überholt, die schon jahrzehntelang nahezu funktionsgleich auf dem Markt sind (und deren Komponenten vermutlich größtenteils ebenfalls in China gefertigt werden). Als Kunde wird man da auch nicht besonders gut behandelt (Stichwort Ersatzbrennkammern für ältere Heizgeräte).
    Berichte mal weiter, wie das mit Eintragung etc. geklappt hat und wie die Heizung sich im Alltag so macht (Langlebigkeit).
    Was mir bei den ganzen Anzeigen für diese Heizungen fehlt, ist eine Angabe zur Zulassung für Betrieb im Kfz. Ein Typenschild ist auch nie abgebildet, aber vielleicht steht mehr dazu in den mitgelieferten Unterlagen?


    Gruß,
    Tiemo

  • Gibt es auch einen Betrieb, der die verbaut? Oder muss man das bei eBay machen lassen? ;)
    Was der TÜV dann sagt fände ich ja auch interessant. Also Zulassung müsste schon sein. Die retrofit LED kann man mal schnell in 15min rausnehmen beim/vorm TÜV. Mit der Standheizung ist das schwieriger.

  • Gibt es auch einen Betrieb, der die verbaut? Oder muss man das bei eBay machen lassen? ;)
    Was der TÜV dann sagt fände ich ja auch interessant. Also Zulassung müsste schon sein. Die retrofit LED kann man mal schnell in 15min rausnehmen beim/vorm TÜV. Mit der Standheizung ist das schwieriger.


    alternativ kann ich euch die Standheizungen von Tigerexped
    Sie kommen aus Russland und werden von regulär in Deutschland vertrieben.
    Sind eventuell ws teuer als das Chinading, aber der Service ist Klasse.


    OK ist ne Planar.
    Habe gerade noch mal nachgesehen.


    Worauf ich irgendwann scharf wäre:
    EIne separate Wasserstandheizung für hinten.
    So wie ich sie in meinem Polar Wohnwagen habe nur mit Diesel- anstatt des Gasbetriebes.
    Da müsste ich nur etwas basten l.....
    Ne komplette Webasto habe ich hier noch (schon) rumstehen.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • Also mein TÜVer hat sich auch für meine veraltete D2L nie interessiert, weil er meinte, dass das mit der HU nichts mehr zu tun hat.


    Ich werde die neue Heizung entweder in den Unterflurkasten der D2l bauen, oder mir einen vergleichbaren zurecht schweißen um die Gute vor Spritzwasser zu schützen.


    @Winni, die verkaufen nur Diesel in 2KW und 5KW, Benziner Heizungen haben die nicht. Aber im Set ist ein 15L Tank, falls du Lust auf eine Zweitanklösung hast ;)


    @RalphCC2 Ich verbaue immer alles selber, ich überlasse den Spaß doch nicht jmd. anderen. Alle zwei Jahre kann man doch einmal die 4 Schrauben lösen, die Dosierpumpe abziehen und die Luftschläuche nach innen provisorisch verschließen, das dauert doch nicht länger als 15 Minuten, ausserdem kann man sich bei der Gelegenheit mal die verborgenen Bremsleitungen anschauen und konservieren ;)

  • Hi Morty!


    So ein TÜVer kann natürlich eine Lösung des Problems sein...
    Normalerweise interessieren die sich aber schon für eingebaute (und eingetragene) Heizgeräte, und bei den älteren Luft-Dieselheizungen von Eberspächer und Webasto gibt es die 10-Jahresfrist für den Tausch des Wärmetauschers (Brennkammer). Das Datum ist auf dem Typenschild und wurde bei meinen Fahrzeugen immer kontrolliert. Sind die 10 Jahre überschritten, muss das Gerät stillgelegt und ausgetragen werden. In der Vergangenheit (vermutlich, als Diesel noch nicht schwefelarm war und bei der Verbrennung schweflige Säure entstand...) sind da wohl einige schlimme Unfälle mit CO im Wageninnern passiert, weil es am Alu-Wärmetauscher Lochfraß infolge Korrosion gab und Abgase der Heizung ins Wageninnere gelangten. Also schon auch irgendwo technisch berechtigt...


    Deiner Antwort entnehme ich nebenbei, dass dem Heizgerät wohl nichts an Unterlagen beilag, die es als ECE-konform und damit eintragungsfähig bzw. sogar eintragungsfrei ausweisen (Zulassung für den Betrieb in KFZ)? Sonst hätte mich zB. noch interessiert, ob das Gerät auch für den Betrieb während der Fahrt zugelassen ist. Einen ganz netten EIndruck macht es ja.
    Schade, wenn man es nicht legalisieren könnte. Wobei dann immer noch der nicht feste Einbau bleibt, um eine Eintragunspflicht zu umgehen, man könnte es zB. in eine mobile Box setzen und die Schläuche steckbar an der Karosserie anbringen o.ä.


    Gruß,
    Tiemo

  • Bremsleitungen hab ich neu. :-)
    Aber gut, im umschlossenen Kasten kommst du vielleicht durch.
    Hatte mal den Fehler gemacht in einem spanischen VW Nutzfahrzeugzentrum die vom Werk freigegebene AHK montieren zu lassen. Und dann gelernt, dass der deutsche TÜV die zur Abnahme zerstören wollte. (keine Plakette vor Demontage)


    Hätte ich eine Grube oder Bühne, dann würde ich mir das auch mal ansehen.


    Willst auf Umluft oder Frischluft einbauen?





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Tut mir leid, war unterwegs.


    Genau bei Ebay gekauft, der Verkäufer heißt cskwin2015


    Ich habe das Model mit der kleinen 30 Meter Reichweite-Fernbedienung gekauft. Diese will ich über ein Telefon und ein kleines Relais an dessen Vibrationsmotor steuern.
    So kann ich die Heizung von überall starten und stoppen und muss nicht am Kabelbaum herumbasteln

  • P.S.


    In den originalen Unterflurkasten passt die neue Heizung leider nicht, weil Sie ca. 2 cm zu hoch ist.


    Gestern habe ich mir aus Stahlblech den Kasten nachgebaut und werde diesen dann an der original Aufnahme unter dem Fzg. befestigen.
    Im Kasten führe ich den Zuluftschlauch einmal herum, so dass ich die bereits verbauten Luftröhren verwenden kann.
    Auspuff und Verbrennungsluftrohr passen sowieso. Somit habe ich mich dann auch für Umluft entschieden ;)


    Die Kabel werden im Frischluftrohr in den Schweller geführt, wie komme ich da im Fahrzeuginneren ran?


    Bilder folgen...

  • P.P.S.


    Zur Steuerung werde ich einen Sonoff WIFI Schalter verwenden. Das ganze lässt sich dann bequem per App starten und es können Timer definiert werden, wann der Schalter ausschalten soll. Voraussetzung ist natürlich WIFI im Bus das wird glücklicherweise von meinem Tracker bereitgestellt und arbeitet seit mehr als 2 Jahren zuverlässig


    Auch hierzu folgen Bilder und detaillierte Erklärungen.

  • Hallo morty,


    lebt deine Standheizung noch, und wie sind deine bisherigen Erfahrungen damit?


    Ich bin drauf und dran, mir dieselbe Heizung für meinen T4 in ebay zu kaufen.

    Auch nach einiger Suchzeit ist es mir nicht gelungen eine Anleitung zum Gerät oder zum

    Bedienteil als pdf-Datei im Internet aufzufinden.


    Kannst du mir in dieser Frage helfen?

    Vielen Dank vorab!