Frage zur Leistung beim ACV 75KW TDI 2002

  • Das Geräusch ist auch weg, war offensichtlich das Turbinengeräusch durch den Spalt.


    Wegen Zahnriemen OK, mach ich dann im Frühling, diesmal dann gleich mit Keilriemen und Wasserpumpe...


    Danke erstmal an alle hier!

    und denk über die Ölpumpe nach.....

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • ach noch was:


    Wenn du den ESP Riemen weglässt ist das nicht schlimm.

    Wenn der reisst geht lediglich der Motor aus,

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • Ich würde trotzdem das Rohr erneuern und auch die Unterdruckschläuche. Kostet ja nicht die Welt.


    Diese Teile altern einfach und sind dann irgendwann fertig.


    Ein schlechter ESP Riemen kann auch für Startprobleme mit verantwortlich sein. Eine VW Werkstatt wollte mir deshalb in einem kalten Winter einen neuen Motor aufschwatzen, statt den Riemen zu wechseln. Daher bei entsprechendem Alter immer mit machen.

  • ...Daher bei entsprechendem Alter immer mit machen.

    insbesondere, da ja wegen des erneuerten Nockenwellenatriebs auch der Nockenwellenabtrieb neu justiert werden muß - da stören die 50€ für den Riemen wirklich nicht mehr.

    Halt - das reicht nicht - da muß auch noch die Umlenkrolle im "tiefen Hintergrund" erneuert werden. Das ist, je nach Zusatzaggregaten wie Klimaanlage etc. eine Arbeit für Kleinfingrige, daher wird es bei den Werkstätten gerne ausgelassen. Konsequenz ist dann aber, daß die Rolle durch die neue Belastung gerne schräg läuft und der Riemen stark verschleißt ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

  • Ok, Danke für den Hinweis, auch mit der Ölpumpe, wusste bis heute nicht, dass es überhaupt einen ESP-Riemen gibt;), wird aber gemacht.


    Die Schläuche kann ich vermutlich selbst wechseln, hab auch Mengenangaben hier gefunden, nur keine Angabe, wie viele Schläuche und wo konkret die alle sind. Gibt's ne Übersicht, die ich vielleicht nicht gefunden habe? Sonst mache ich das einfach mit Suchen und Tauschen...

  • Halt - das reicht nicht - da muß auch noch die Umlenkrolle im "tiefen Hintergrund" erneuert werden. Das ist, je nach Zusatzaggregaten wie Klimaanlage etc. eine Arbeit für Kleinfingrige, daher wird es bei den Werkstätten gerne ausgelassen. Konsequenz ist dann aber, daß die Rolle durch die neue Belastung gerne schräg läuft und der Riemen stark verschleißt ...

    OK. Kapieren die bei VW, was ich meine, wenn ich von hinterer Umlenkrolle am Zahnriemen rede oder gibt es da noch eine technische Bezeichnung?