Halter für Pilzkopfschrauben

  • Moin,


    ich hatte anstelle der Pilzköpfe simple Ösenschrauben verwendet, wenn ich - bei ausgebauten Sitzen natürlich - da Größeres im Bus verzurren mußte.

    https://www.ebay.de/itm/Ringsc…uben-Kranose/323539830884

    Und ich hatte auch an den unteren Befestigungsschrauben der Sicherheitsgurte die Gepäckösen aus dem Multivan.

    https://www.ebay.de/itm/T4-Zur…erzurrose-VW/123745783579

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Hmm,


    "umbauen" klingt nach einer größeren Aktion - die wird es nur beim ersten Mal, wenn du die Pilze 'rausdrehen willst, aber der Rost im außenliegenden Gewinde sich dagegen wehrt ... da hilft ein ausgiebiges Duschbad mit WD40 von unten als Vorbereitung.

    Später, beim "regelmäßigen" Wechsel so alle halbe Jahr, ist das kein Thema mehr, insbesondere wenn du die Schrauben mit Fett/Kupferpaste eindrehst.


    Die Ösen unten an den Sicherheitsgurten bleiben selbstverständlich permanent dran.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 46 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >100Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Moin,

    im Nachbarforum gibt es hierzu eine sehr interessante Diskussion, wo auch Eigenbau-Lösungen vorgestellt werden, wie man eine sehr stabile Öse an die Pikzköpfe "einhängen" kann, ohne groß den Schraubendreher zu bemühen... Lies dir das mal durch, da läuft wohl auch eine Sammelbestellung (an) oder so. Bin nicht ganz auf aktuellem Stand, weil nicht selbst davon betroffen.


    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!