Klack Geräusche T5 beim Anfahren mit Lenkeinschlag

  • Hallo liebe Bully Gemeinde,


    bei meinem T5 Caravelle Bj 2012, 120.000km, habe ich gestern ein Klackgeräusch festgestellt. Wenn ich anfahre, mit einem recht weiten Lenkeinschlag, dann höre ich ein Klack Klack Klack, bis zu einer gewissen Geschwindigkeit bzw. wenn der Lenkeinschlag wieder reduziert wird. Habe schon viele Foren durchsucht, bin immer wieder bei den Federn/Dämpfern/Domlagern gelandet, allerdings glaube ich, dass es ein anderes Problem ist, da es sich nicht um ein einmaliges Knacken handelt, sondern um ein drehzahlabhängiges Klacken, also viele Klackgeräusche hintereinander.

    Hat jemand von Euch einen Tipp, was das sein könnte?


    Vielen Dank.

    Viele Grüße

    Michl

  • Du musst mal Link- und Rechtskurven mit diesem Volleinschlag fahren. Knackt es, dann ist die kurvenäußere Antriebswelle defekt.

    Wo es auch so knacken kann sind lose Radschrauben. :-)

  • Lose Radschrauben, vorne zumindest, knacken vor allem beim Lastwechsel.

    Oder sie müssen schon sehr lose sein, dann ist aber auch nach wenigen km Schluss, weil sie sich rausarbeiten oder abbrechen.


    Gruß,

    Tiemo

  • Ne, aus eigener Erfahrung, die knacken genauso bei Kurvenfahrten. Recht ähnlich einer Antriebswelle.

    Allerdings geht es unter starkem Vollgas in der Kurve weg. Wohl weil das Rad mehr zentriert.

    Hatte ich mal an der Ardeche, bei richtigen Serpentinen mit Abgrund daneben. Und man fängt während der Fahrt dann ja an zu spielen. Durchgängiges Klackern in normalen Kurvenfahrten. Nur bei extremer halsbrecherischer Beschleunigung aus der Kurve wars weg.

    Hinterher bin ich doch etwas blass geworden. War aber gar nicht viel los und die Gewinde völlig ok.