Aus 2.5 TDI ACV 102 PS mach AHY 150 PS

  • Hallo! Ich bin schon länger stiller aber dennoch interessierter Mitleser und möchte mich hier gerne mal einklinken.
    Ich fahre einen T4 Syncro mit AXL Motor und jungfräulichen 417.000km, Ölverbrauch auf 15.000km ~ 0.5l, wobei er das meiste wohl rausschwitzt. Er läuft noch sehr gut, und ich möchte im Frühjahr/Sommer eine kleine Kur durchführen.
    Dazu gehören das Säubern der Ansaugbrücke und des AGR, Erneuerung der Unterdruckschläuche und eben auch gerne die Erneuerung der Einspritzdüsen.
    Mein Plan ist die großen Einspritzdüsen vom 151ps Motor zu nehmen (wahrscheinlich über DieselSend, hat ja gute Feedbacks hier im Forum bekommen) und das Ganze evtl. noch abstimmen zu lassen.


    Frage an Busko: würde dein "alter" 150ps Chip auch bei mir passen? So wie ich das verstanden habe ist dieser ja auf einen ACV mit VTG Lader und den großen Düsen abgestimmt, also bis auf den Unterschied ACV/AXL genau mein Setup.
    Was würdest Du für den Chip veranschlagen?


    Nette Grüße!

  • Hallo!


    Nein der Chip vom ACV passt nicht in den AXL da dieser einen VTG Lader hat.
    Ich kann dir eine individuelle Programmierung auf deine Komponenten mit 216'er Düsen empfehlen.
    Je nach Turbolader sind dann zwischen 180 und 210 PS drinnen. Kostet um die 300€ bei meinem tuner.

  • Hallo, danke für die schnelle Antwort!


    Okay, ich dachte, dass der Chip auf deinen VTG Umbau angepasst wurde und deshalb bei mir passen könnte.
    Ich habe den originalen AXL VTG Lader, also etwas kleiner, als der vom 151ps Motor.
    Wie viel halbwegs standfeste und langlebige Leistung (mal von Getriebe und ZMS abgesehen) ist hier dann drin? Am Ladeluftkühler etc. möchte ich ungern etwas ändern - das wird mir als Azubi zu teuer.


    Du und dein Tuner wohnen in Wien? Das wäre für mich dann nur mit einem Kurzurlaub zu realisieren. Ich komme aus Hessen - sind ca. 800km Fahrt. Ich denke da könnte es Sinn machen, sich mal umzuhören, ob es im näheren Umkreis noch was gibt - wobei ich prinzipiell auch nichts gegen einen Kurzurlaub habe ;) . Kennst du zufällig eine gute Adresse? Denn ich denke, hier ist es sehr wichtig, dass sich der oder die wirklich auskennt, mit dem was er/sie tut.
    Ich habe im T4 Forum schon viel über "Robin" gelesen, mittlerweile "RMT Tuning" - Erfahrung/Meinung?


    Ich bedanke mich ausdrücklich für die Hilfe. Grüße!

  • Ja, mein Chip wurde auf VTG geändert, aber den brauche ich ja ;) Und wenn du ein anderes STG hast dann passt der wieder nicht.
    Du kannst dein STG auch nach Wien schicken, musst nicht extra hinfahren.
    Bezüglich Getriebe müsstest schauen ob das Synchro getriebe gleich viel ab kann wie das vom ACV/AXG.
    Am LLK musst auch nichts ändern. Hast ja schon den Front LLK.

  • Ja, mein Chip wurde auf VTG geändert, aber den brauche ich ja ;) Und wenn du ein anderes STG hast dann passt der wieder nicht.
    Du kannst dein STG auch nach Wien schicken, musst nicht extra hinfahren.
    Bezüglich Getriebe müsstest schauen ob das Synchro getriebe gleich viel ab kann wie das vom ACV/AXG.
    Am LLK musst auch nichts ändern. Hast ja schon den Front LLK.


    das Syncro Getriebe ist vieeeel kürzer übersetzt.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 456789 Verbrauch zur Zeit: 8,0 l / 100 km :-)

  • Kürzer als das vom ACV?
    Aber von der Belastbarkeit sollte es auf dem 02G Getriebe basieren oder?


    von der Bauart her ist es ein ß2G Getriebe, aber in allen Gängen kürzer übersetzt.


    Du kannst es in der WIKI sehen.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 456789 Verbrauch zur Zeit: 8,0 l / 100 km :-)

  • Hallo.
    Ich bin günstig an gebrauchte Einspritzdüsen vom AXG gekommen (Laufleistung/Zustand unbekannt) und habe diese bei meinem AXL eingebaut (hatte ursrpünglich geplant sie direkt bei dieselsend überholen zu lassen und dann erst einzubauen, wollte es aber jetzt doch erstmal so testen... :D ). Jetzt ist es allerdings so, dass der Motor kalt super läuft aber sobald es "klickt" und der Kaltlauf abschaltet ist der Leerlauf total unrund. Ab ca. 1500 1/min läuft er wieder rund.
    Anspringen tut er gut, rußen tut er weniger als vorher, aber einen Leistungszuwachs spüre ich nicht...vielleicht warens auch gar keine größeren Düsen, die mir da verkauft wurden? Oder gab es im AXG vielleicht auch Düsen, die genau so groß sind die des AXL?


    Woher kommen die Leerlaufprobleme? Förderbeginn falsch? Einspritzpumpe verschlissen und schafft das Mehr an Diesel nicht? Nadelhubgeber kaputt? Dicht ist alles zumindest augenscheinlich, und es ist auch kein Nageln oder sonst ein Geräusch zu vernehmen, das auf eine Undichtigkeit hindeutet.


    Würde mich über Hilfe und eure Meinungen freuen.

  • Guten Abend,


    Fahre auch einen ACV 102PSigen Multivan.

    Bin am überlegen, auch einen größeren Turbolader zu verbauen da mein alter schon langsam den Geist aufgibt.

    Meine Frage nun rein von den Kosten her. Ists am besten einen Austauschturbolader( €350 ) zu kaufen und auf größere Düsen umzubauen inkl. Software Tuning?

    Oder gleich auf 150PS umzubauen? Wir sind keine Raser aber möchten dennoch etwas Leistung gerade beim Bergfahren oder Überholen.

    Welche Leistung hält der Motor langfristig aus, gibt es Erfahrungswerte darüber?

    Für die 150 PS Leistung, welcher VTG Lader wird genau benötigt?

    Passt der Plug& Play? Muss noch etwas getauscht/geändert werden?


    Besten Dank, lg Philipp

  • Steht eigentlich alles schon geschrieben. Ob es sich für dich auszahlt bzw welche variante für dich von den Kosten her passt kannst nur du entscheiden.

    Und es gibt für keinen Motor eine allgemeine Formel wie lange er mit welchem tuning hält.