Lenkgetriebe erneuert

  • Hallo zusammen, hab heute das lenkgetriebe erneuert und finde das es sehr schwergängig ist. Woran könnte es liegen. T4 bj.2002 111 kw

  • daskannanallemmöglichenliegenhoffentlichhastdukeinefehlergemachteskönnteanzufestenschraubenliegenoderanzuwenigöldadrinodrerannochwasanderem.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

    Edited once, last by Fridi ().

  • Hay Fridi!
    Mit Mühe konnte ich Deinen Beitrag entschlüsseln.
    Klemmt Deine Leertaste?
    Ich schlaf mal drüber.
    Gruß, Otto1992!


    Vielleicht solltest Du mal drüber schlafen, was Du hier so im Allgemeinen und auch im Besonderen von Dir gibst.
    Manchmal ist weniger auch einfach mehr. Es gibt hier auch etliche User, die nur lesen, darüber solltest Du vielleicht auch mal nachdenken.
    Deine Beiträge erinnern mich immer öfter an Karl Valentin: "Es wurde alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem."
    Hier im Forum gibts keinen Preis für die meisten Beiträge. Selbst dann nicht, wenn sie vielleicht sogar noch hilfreich wären.
    Wenn ich Dir als "Gegner" fehlen sollte, dann musst Du Dich dran gewöhnen, ich werde mich hier nicht mehr gegen den Mainstream stellen.
    Noch ist UdoZ meinem Wunsch vom 8.9.2012 nach Löschung als Moderator und User leider nicht nachgekommen, daher bekommst Du dieses Posting noch zu lesen.
    Aber wenn Du Dich jetzt ersatzweise auf Fridi einschießen möchtest, dann hänge ich Dir (so lange ich dazu noch Zugang habe) ein Schloss vor Deinen User und nicht nur (wie Fridi ab und zu) vor Deine mitunter deplazierten Angebote.

  • Hi


    die Gelenke der Lenkstange sind frei beweglich und ohne Druck/ Verspannung ?
    Die Servoflüssigkeit ist aufgefüllt und ordentlich entlüftet. Dazu , am besten mit angehobener Vorderachse, bei laufendem Motor
    mehrfach von Anschlag zu Anschlag drehen.


    Das Korrekte Lenkgetriebe wurde verbaut ?
    Die Spureinstellung passt einigermaßen ?


    Bis zur Klärung des Problems sollte der Wagen sicherheitshalber nicht gefahren werden.


    Gruß
    Urs

    285.000 eigene Km im ACU :) 235.000 mit LPG Gesamt 415.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

  • Hallo zusammen, hab heute das lenkgetriebe erneuert und finde das es sehr schwergängig ist. Woran könnte es liegen. T4 bj.2002 111 kw


    Hallo,


    schwergängig ist ja relativ.
    Mein Lenkgetriebe musste auch neu gemacht werden, da es undicht war. Das alte ist mit Sicherheit "schleichend" leichtgängiger geworden, so dass der Unterschied jetzt nach dem Austausch auch spürbar ist. Mein neu überholtes Lenkgetriebe ist auch schwergängiger als das alte. Sind halt neue Dichtungen drin, die an der Lenkstange einen größeren Widerstand aufbringen beim Bewegen. Schleift vielleicht irgendwo die Lenksäule nach dem Zusammenbau? Ist ja schon eine tolle Fummelei unter/ hinter der Mittelkonsole im Fussraum um die Lenksäule wieder anzuschließen.


    Lass mal einen anderen vorsichtig testen, vielleicht auch bei aufgebocktem Vorderwagen hin- und herlenken und nachsehen, ob irgendwo was schleift/ verspannt ist.


    Wenn kleinste Zweifel bleiben, lass den Bus voresrt stehen, bis alles kontrolliert ist.


    Gruß
    Andreas

  • Die Lenkung läuft frei und im aufgebockten zustand auch leichtgängig. Öl hab ich wieder erwartend eigefüllt und kein Leitungswasser ;) Muss sagen das sie noch nie leicht ging, könnte an den 235gern Reifen liegen. Aber mit dem neuen Getriebe deutlich schwerer. Achsvermessung mach ich am Montag, aber der Bus fährt super gerade, also nicht das Gefühl das die Spur verstellt ist. Hab die Abstände der Kugelköpfe von der alten Lenkung übernommen.

  • Fällt mir gerade noch ein und passt nicht zum Thma, aber ich suche noch eine Einbauanleitung für Glühkerzen. Jemand eine gute Idee dazu :)