Einbauort Motorhaubenkontakt KV

  • Ich bin gerade im Begriff den originalen Motorhaubenkontakt bei meinem Transporter nachzurüsten aber ich bin mir bei der Einbauposition nicht ganz sicher; hat vielleicht jemand Detailfotos zum Einbau des Halters beim kurzen Vorderwagen.


    Einbauposition wie auf dem Foto aus der Wiki:


    [Blocked Image: http://www.t4-wiki.de/wiki/images/Elektrik_Schalter_Motorhaube_F266_Einbauort_vorne.jpg]


    Leider kann ich dabei nicht genau erkennen, wie er korrekt am Innenkotflügel befestigt wird, ein Foto von der Seite wäre deshalb prima :ok:
    Ich hatte ihn bereits verbaut aber da wurde er meiner Meinung nach zu stark nach unten gedrückt so dass sich Halter/Innenkotflügel durchgebogen haben.

  • Ihn entlang des Kotflügels zu bewegen brint nicht so viel, Zwischen Außen- und Innenkotflügel ist so eine Art Spalte wo der Halter eigentlich gut reinpasst, nur leider sitzt er dann ziemlich hoch. Um ihn in der Höhe zu variieren müsste man den Halter kürzen/verlängern.

  • Ist doch kein Problem selber einen Halter zu bauen, auf einem seitlichen Foto wirst du auch nicht die genaue Position draus ermitteln können.
    Mach es dir doch nicht schwieriger wie es ist, ab und zu auch mal inprovisieren und anschließend das Ergebnis genießen.


    Gruß Winni

    Man darf ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • CAM00041.jpg



    CAM00042.jpg


    Auf dem 2. Foto ist der Kontakt+Halter probehalber mal eingesetzt. Der Schalter müsste aber ein ganzes Stück tiefer und bevor ich den Halter durchschneide und dann wieder zusammenschweiße wollte ich mal kurz nachfragen wie das original gelöst ist.


    Quote from Winni

    [...]ab und zu auch mal inprovisieren[...]


    Das werde ich wohl auch tun, falls es keine "einfache" Lösung gibt. Vielliecht gab es bei den späteren Baujahren ja andere Innenkotflügel, wer weiß? :pinch:

  • Wenn du als Schalter einen Standart Bremslichtschalter verbaust, hat dieser ein relativ langes Gewinde über das die Höhe und somit der Schaltpunkt genau eingestellt werden kann... Gruß TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Nein es ist der originale Schalter der laut Wiki beim Polo auch als Türkontaktschalter Verwendung findet. Ich denke ich werde wohl den Aufwand betreiben und den Halter irgendwie kürzen.

  • ALOA !


    Hab doch gestern mal bei meinem wegen dem Schalter geschaut. Der hat keinen obwohl WIV und mein alter AXG Caravelle mit WIV hatte auch keinen.


    Da muß es doch noch ne andere Lösung geben wegen der Ölstandsanzeige löschen, wie laut Wiki.


    mfg


    Sebastian

    EX : 2001er AXG Caravelle LR mit 2 Schiebetüren / EX: 2002er ABT AXG MULTIPORTER LR LKW / EX: 1998er MV ACV / EX: 2002er MV Atlantis

  • Moin!


    Ich bin auch gerade mit dem Motorhaubenkontakt beschäftigt. Erstmal muß das Ding raus und neu, weil der Ausgangskontakt komplett wegkorrodiert ist. Wie ich an den ca. 2cm langen Kabelendchen unter dem Kotflügelkragen was instandsetzen kann weiß ich noch nicht so genau :huh:
    Frage: Das signalliefernde Kabel br/rt soll ja angeblich zur Anzeigetafel führen und irgendwann in sw/rt übergehen. Aber wo? Komme ich da im Innenraum(!), z. B. hinter der Zentralelektrik, nochmal dran oder endet das hinter der Armaturentafel und ist damit für normale Hände unerreichbar?


    Gruß,
    Niels

  • Normalerweise ist alles als 'Kabelbaum' organisiert, d.h. das Signal müsste (hab grad keinen Schaltplan da) erstmal an der Zentralelektrik ankommen und von dort im 'Kabelstrang Kombiinstrument' weiterlaufen.


    Tomy

  • Hey Niels


    Also am Kombiinstrument ist es wohl Kontakt 22 am grünen Stecker, findest du hier: http://t4-wiki.de/wiki/Kombiinstrument


    Die Liste der Mehrfachstecker ist lauch ganz hilfreich. Vermutlich endet die Leitung vom KI im Mehrfachstecker U1 oder U2, das sind die Leitungsstränge zum Kombiinstrument.
    Und von der Zentralelektrik geht es dann mit mit einem "Leitungsstrang Motorraum" (Es gibt mehrere) zum Haubenkontakt selber wie TomyN es schon beschrieben hatte.

  • Danke, das führt mich weiter.
    Das Signalkabel macht offensichtlich keinen Umweg mehr über die Zentralelektrik, wie auch im Kabelplan für den Motorhaubenkontakt dargestellt.
    Bevor ich mir die Signalverarbeitung "Motorhaube offen" im Kombiinstrument mit der zusätzlichen Beschaltung zerschieße, lege ich lieber das dritte Kabel am Schalter an (wie in T4-wiki genannt). Mal sehen, wo ich dann am besten in den Innenraum komme... :unsure: Ist wohl aber einfacher und sicherer als hinter dem Kombiinstrument eine Abzweigleitung anzuklipsen.


    Gruß,
    Niels