O Gott, O Gott ein Unfallschaden !!!

  • Hallo Mädels ,Hallo Jungs und Hallo tolles Forum


    mein Name ist Andreas und seit Dezember fahren wir(Andreas ,Bianca, Cedric und Darren)((ABCD)) T4 Mutivan Generation aus März 2003 in Ozeanic Grün Perleffekt mit feinem AXG.:ok:
    Ich bin seit dem Kauf fleissiger Mitleser und hellauf begeistert (ausser bei der Summe die mir der Händler abgeknöpft hat)


    Das Ding war beulenfrei....bis heute.:evil:


    Auf dem Parkplatz des Ladens in dem meine Frau arbeitet fuhr ihr bei einparken ein Suzuki Vitara rückwärts rein.
    Mit der Stoßstange eine Delle mit Kratzer rechts neben dem Kennzeichen und im Stoßfänger eine fette Schmarre vom Susi-Auspuffrohr.


    Habe dann vorhin über den Zentralruf die Versicherung ausfindig gemacht,da die Unfallgegnerin sich nicht mehr erinnern konnte an wen sie ihre Beitrage überweist.
    Es ist die grosse mit dem blauen A:dry: .
    Dort angerufen und alles erklärt.Der Sachbearbeiter wunderte sich noch das sein Schäfchen noch nicht angerufen hatte.der Unfall war heute vormittag um halb elf.Na ja,ich glaub man hat da 24 Stunden zeit für oder so.
    Ich hab ihm dann den Schaden beschrieben und er meinte (nachdem er in seinem Computer das Orakel befragt hat) 650 Euro und er würde auch sofort überweisen, wenn die Sache damit erledigt wäre.


    Das scheint mir doch arg wenig.


    Ich solle in eine Werkstatt meines Vertrauens fahren und dort einen Kostenvoranschlag machen lassen.Und da ich ja die Pflicht zur Kostenminimierung hätte, sollte ich lieber auf ein Gutachten verzichten.


    Nachdem ich so bisschen rumgegoogelt habe,bin ich zu der Erkenntnis gelangt, das ich für Bagatellschäden wohl besser keinen Gutachter in Anspruch nehmen sollte da ich auf dessen Kosten vielleicht sitzen bleibe.Grenze dafür wären wohl 650-700 Euro.


    Da ich aber davon ausgehe das hier lackiert werden muss...Ich weiss nicht ob bei meinem Lack(siehe oben) smart repair in Frage kommt.Es soll ja der Zustand vor dem Unfall wieder hergestellt werden.Muss dann die ganze Heckklappe und der komplette Stossfänger lackiert werden oder kann man das "anpfuschen"?


    Wir wollen definitiv reparieren lassen!!Uns geht es nicht um Auszahlung oder fiktive Abrechnung oder so.


    mfG Andreas


    Ich weiss ihr wollt Bilder, aber nicht mehr heute..ist doch schon kalt und dunkel...

  • Hej Modbom,


    also ich bin letztes Jahr nem Megane Cabrio zu Nahe gekommen.
    Kratzer in der hinteren Stossstange sonst nichts.
    Kosten waren mehr als 1200 €.
    Und der Preis war reel, denn wir sind (zufällig) beide mit der selben Werkstatt befreundet.
    Die hat den Lackierer ausgesucht.


    Dein Bus hat ne komplette Stossstange.
    Die kostet schon ohne Montage über 200 €.


    Lackieren einer Hecktür mindestens 600€.


    ih würde mich nicht auf einen Schnellschuss einlassen.
    Fahr zum Freundlichen und frag was der Austausch der Heckstossstange kostet.
    Dann zum Lackierer deines Vertrauens und lass dir einen Kostenvoranschlag machen.
    Immerhin müssen bei dir die Hecktüre und die Stossstange lackiert werden
    edit: Natürlich beides komplett.


    Frag auch wie lange das Auto in die Werkstatt muss.
    Lackieren dauert mit Trocknungszeiten mindestens schon mal zwei Tage.


    Du hast Anspruch auf einen Ersatzwagen für die Zeit.
    So'n Ersatzbus kostet ganz schön.


    Ich habe schon vor 13 Jahren 700 DM für 7 Tage bezahlt, da kostet es jetzt mindestens 100€ pro Tag.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

    Edited once, last by Fridi ().

  • Ja,ich mach morgen Bilder rein.


    Also kann man festhalten das 6-700 Euronen definitiv zu wenig ist da man perleffekt nicht ordentlich beilackieren lassen kann.
    Dann such ich mir wohl doch einen Gutachter.


    Ich such mal USB Kabel, dann Bilder...

  • Du brauchst nicht zuerst den Gutachter.
    Es reicht erst mal deine Werkstatt nach ner Schätzung zu fragen.
    Die machen so was jeden Tag und können zumindest abschätzen ob du nen Gutachter brauchst.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Ach herrje ,es hat geklappt und das beim ersten mal...super-


    Also, man sollte erkennen das es ziemlich eingedrückt ist und auch schon in die Kante übergeht.
    Der Kratzer im Stossfänger ist schon so tief das hier wohl gespachtelt werden muss.


    Ich versuch morgen nochmal gewaschen bei Licht.

  • also grösser waren die Kratzer bei "meinem" Megane auch nicht.


    Ne neue Stossstange wirst du aber wohl nicht brauchen.
    Und nen Gutacher eher auch nicht.


    WIe gesagt, lass dir von der Werkstatt ne Voranschlag machen.


    Übrigens, bei dem Megan Schaden waren keine Leihwagenkosten oder Ersatz für nicht in Anmspruch genommenen l. dabei.
    Die Familie hat zwei Autos und sie haben gesagt sie brauchen es nicht unbedingt und verzichten darauf.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Hallo
    Die Versicherungen rechnen oft bei kleineren Schäden über Kostenvoranschlag ab.
    Also in der Wekstatt deines vertrauens einen "Schätzpreis" erfragen, diesen der Versicherung mitteilen und dann wollte die Versicherung einen Kostenvoranschlag von der Werkstatt.
    Dieser wurde dann bezahlt (mit abzug MWST) weil ich den Schaden selber behoben habe. Nachdem das erledigt war, schnell noch ein paar Bilder gemacht wollte Versicherung haben das der Schaden repariert wurde und Nutzungsausfall beantragt. Im Kostenvoranschlag stand der vorraussichtliche Werkstattaufenthalt drin und den hat die Versicherung auch ohne murren bezahlt
    Gruß Bernd

  • modbom : Je nach Versicherung steht dir noch etwas Streiterei bevor. Ich würde dir empfehlen beim Freundlichen den Kostenvoranschlag machen zu lassen, und zwar weil er dort am höchsten ausfallen dürfte.
    Dann reiche diesen beim Versicherer ein und hol dir das OK. Wenn du Pech hast wird der Versicherer einen "externen Dienstleister" beauftragen um deinen KV zu "prüfen". Diese "Prüfung" hat nur einen Zweck, nämlich einen (zertifizierten) Lackierbetrieb im Umkreis von etwa 20km zu finden, welcher einen niedrigeren Stundensatz verrechnet, und dieser wird IMMER gefunden. Dieses Recht hat die gegnerische Versicherung inzwischen (Schadenminderung ähnlich wie bei den Mietwagenkosten)
    Danach wird dir dann nahe gelegt den benannten Betrieb zu nutzen bzw. gekürzt. Diese Kürzung kann man oft abwenden wenn man ggü. der Versicherung klar macht, dass man sich unter diesen Umständen gezwungen sieht einen Anwalt einzuschalten um die Kürzung zu prüfen (dein Recht) ;)
    Weiterhin steht dir eine Schadenspauschale i.H.v. 30.- Euro sowie Nutzungsausfall (T4 65.- Euro/Tag), alternativ Unfallersatzwagen ( Klasse etwa 3er BMW/Audi A6) zu.

  • Guten Tag,


    sollte der Schaden über 600 Euro liegen (was zu vermuten ist), sind die Aussagen der generischen Versicherung bzgl. Gutachter falsch. Auch steht Dir ohne wenn und aber (Schaden >600Euro) ein Anwalt zu, der von der gegnerischen Versicherung bezahlt werden muss. Ich spreche bei beiden Dingen aus jüngster Erfahrung (eigenen Gutachter beauftragt, Ansprüche über Anwalt abgewickelt --> gegnerische Versicherung hat anstandslos bezahlt).


    http://www.gutachter24.net/Info-Recht/unfall-info-allg.htm


    http://www.unfall-und-was-nun.…fahrzeug-reparaturkosten/


    http://www.sachverst.de/versich.htm


    http://www.kfz-gutachter-servi…echte%20nach%20unfall.htm


    http://www.kfz-auskunft.de/info/unfallhilfe.html


    Viel Erfolg


    Harald

  • Moin Andreas,
    ich hatte im vergangenen Sommer fast den identischen Schaden. Auffahrrempler hinten rechts.
    Stoßfänger hinten neu einschl. Nebelschlussleuchtenattrappe, da gerissen, Heckklappe ausgebessert und alles neu lackiert.
    Zusätzlich war die Anhängerkupplung verzogen, die also auch komplett neu.
    Kosten gesamt brutto 2.474,71 € bei einer Vertragswerkstatt (Karosseriebauer) meiner Versicherung.
    Für die Kupplung kannst du, so du keine hast, abziehen: Material 393,00 € netto Arbeitszeit Kupplung 33,50 € gesamt also 507,34 €


    Ablauf: Meiner Versicherung über den Unfall informiert. Die hat mich gleich an die Werkstatt verwiesen. Die haben einen Kostenvoranschlag an die Versicherung geschickt, nach Freigabe wurde repariert. Mit der gegnerischen Versicherung hatte ich nichts zu tun. Das haben die Versicherungen untereinander geregelt. Ich habe im Übrigen noch immer Vollkasko laufen. Hat sich im letzten Jahr doppelt gelohnt!
    Eine Woche später haben Hagelkörner in Größe von Golfbällen zugeschlagen. Auch der Schaden wurde auf gleiche Weise korrigiert.


    Mein Tip: Lass es richtig machen. Beim nächsten mal kann es u.U. heißen: Der hatte einen Vorschaden an gleicher Stelle und die Versicherung weigert sich den vollen Schaden übernehmen, obwohl du nichts dafür konntest, außer dass du eben nicht vollständig hast reparieren lassen.
    Gruß T4fix

    T2 DG-85-95, T4-AAB-95-09, T4 AXG 10.09, am 15.07.2014 zw. 20:30 und 22:33 in Bärlin Tiergarten gestohlen :wall: seit 09.2014 T5.1 United, BNZ 96 KW

  • Ein freundliches Hallo an alle,


    vielen Dank für die zahlreichen posts.


    Heute musste ich leider arbeiten, deshalb bin ich noch nicht dazu gekommen irgendwas in Angriff zu nehmen.Ich hab einen Bekannten hier im Ort,der ver.Gutachter für KFZ ist.Werde den auch mal kontaktieren,mal sehen was der sagt.Immerhin geht es gegen die A..z-Versicherung und da hab ich schon dolle Sachen hören müssen.Vielleicht hat er schon Erfahrung mit denen.


    Will ja nichts dran verdienen; soll halt nur so aussehen wie vorher.


    Hängerkuppel hat er auch,aber abnehmbar und sie war runter. Wahrscheinlich wäre da auch nichts gewesen. Der Unfallgegener hat mit seiner linken Ecke (Fahrerseite) rückwärts bei uns eingeklinkt.


    Aber ich werd weiter berichten....


    euch allen ein schönes Wochenende und Grüsse aus Oberhavel

  • Ja, ja die A...z Versicherung.... Meine Eltern hatten binnen 4 Wochen zwei unverschuldete Totalschäden zu verzeichnen, die Unfallverursacher stets bei der A.....z versichert. Als der zweite Wagen schrott war, ließ sich die Versicherung immer noch Zeit, den ersten Schaden zu begleichen. Plötzlich war der vom eigenen Gutachter festgestellte Restwert des ersten Fahrzeugs fraglich, die Ruine natürlich schon gen Osten entschwunden... Der Sachbearbeiter der Versicherungsvertretung im nahen Mannheim war natürlich der gleiche für beide Schäden, weil nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Geschädigten sortiert wird. Als mein Vater dem deutlich gemacht hatte, er würde den Leihwagen bis zum St-Nimmerleinstag zu fahren, weil welcher Normalbürger kann schon binnen 4 Wochen zwei Autos kaufen, wenn nicht bald irgendwelche Abschlagszahlungen eintreffen würden, "gings dann doch"... Es wurde im Endeffekt genau nach dem Gutachten der erste Schaden beglichen (aber auch nur, weil wir noch jede Rechnung zu dem Auto hatten, der Zustand also belegbar war), bei dem zweiten Fahrzeug war es weniger problematisch, das war zwar auch gebraucht gewesen, aber von einem Vertragshändler und also in unstrittigem Zustand. Die zweite Ruine ging allerdings erst nach Eingang der letzten Zahlungen vom Hof... Gruß TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Meine Frau berichtete vom Mann einer Arbeitskollegin:


    Ein mit Videotechnik ausgestatteter und überwachter Parkplatz,ein LKW beim rückwärts rangieren,sein Auto: Schrott.
    Er wähnte sich auf der sicheren Seite.Ist ja alles aufgezeichnet worden.Der LKW- Fahrer stieg auch noch aus ,begutachtete den Schaden und verschwand kurzerhand.
    Obwohl alles aufgezeichnet wurde,Fahrer und Kennzeichen, streitet man sich immernoch.


    Der Unfall war im Sommer 2010.


    Versicher: A...z-Versicherung.


    Zur Ehrenrettung mus man dann wohl doch zugeben, das es bei allen anderen auch nicht anders sein wird.
    Ist wahrscheinlich nur ein subjektiver Eindruck.


    Gruss Andreas

  • Versicher: A...z-Versicherung.


    Zur Ehrenrettung mus man dann wohl doch zugeben, das es bei allen anderen auch nicht anders sein wird.
    Ist wahrscheinlich nur ein subjektiver Eindruck.


    Da gibt es grosse Unterschiede.


    zumindest bei meiner habe ich das bisher noch nicht gehört.


    Ist die mit den drei grossen Buchstabenund dem Städtenamen aus dem Süddeutschen, die ursprünglich nur für beim öffentlichen Dienst Beschäftigte offen war mittlerweile aber mit dem Zusatz "Allgemeine" für alle geht.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Hallo Jungs und Mädels,



    wollte nur mal einen Sachstandsbericht geben.


    War am Sonntag dann doch noch beim Gutachter.Heute war Post im Kasten.


    Ums vorweg zu sagen:Hab ich so nicht erwartet.


    Instandsetzungskosten:3103,22 Euro inkl.MwSt.


    Nutzungsausfall pro Tag : 79 Euro


    Vorraussichtliche Rep.Dauer: 2-3 Tage


    Stundensatz VW: 95 Euro


    Heckklappe und Stossfänger sollen laut Gutachten erneuert werden.


    Im Gutachten der Hinweis:Der Anspruchsteller möchte auf Werkstattbasis abrechnen.





    Ich sag mal vorraus: Die A....z Vers. wird sich wohl dagegen sträuben."War doch nur ne kleine Beule"


    Mal sehen wie es weitergeht.




    mfG modbom