klackern ja, vakuumpumpe nein.

  • hallo allerseits.


    das worte klackern und klappern und scheppern führen sicherlich oft zu verwirrung. bei mir trifft aber definitiv nur das wort klackern zu. metall auf metall oder meitetwegen auch einfach hart auf hart.
    ich hoffe ich erzürne niemanden der meint das thema wurde doch schon x mal behandelt. ich habe wirklich schon ettlichge beiträge gelesen bei euch und in anderen foren. aber ich bin leider noch nicht angekommen mit meiner suche.
    folgendes problem


    mein vw t4 bj 2002 2,5l axl 102ps syncro klackert.
    nachdem fast jedes gesuch im internet nach klackern in den ersten antworten mit dem tipp zur untersuchung der vakuumpumpe seinen verlauf nimmt habe ich auch schon vor 3 monaten mal diese duch einen neue von pieburg getauscht. enttäuschender weise war das wohl rausgeschmissenes geld, es klackert genauso wie vorher.
    etwas genauer...
    wenn der motor kalt ist hört er sich wunderbar an auch wenn er warm ist und gefahren wird klingt er super. hat auch gute leistung. aber wenn ich entweder einige male richtig gas gegeben habe oder ein bisschen autobahn gefahren bin und dann wieder an eine ampel komme ist es wieder da! zum verrückt werden. das klackern ist wahrzunehmen im drehzahlbereich 800-1700 würde ich jetzt mal behaupten. und es wird mit steigender drehzahl schneller und es ist gleichmäßig. vll ist es über 1700 zwar noch da, aber man hört es eben nicht mehr weil es dann so schnell ist und es untergeht.
    also wie gesagt, nur bei wirklich warmem motor, sonst nicht!
    vakuumpumpe getauscht.
    zahnriemen und schwingungsdämpfer sind auch neu.
    zur lokalisierung. (vll hat jmd einen tipp wie ich es genauer lokalisieren kann) wenn man vor dem motor steht kommt es klar aus der linken motorseite, vll eher aus dem hinteren bereich. irgendwo unter dem ventildeckel oder dem ansaugrohr.


    eines gibt es noch zu sagen für eine bessere diagnose eurerseits :) mein turbolader hat in der welle kein spiel. und im ansaugbereich befindet sich öl. mehr öl als dur die kwgentlüftung reinkommen dürfte. es ist sogar soviel öl das es an der stelle tropft wo der dicke schlauch auf dem ansaugrohr steckt. als vor dem motor stehend rechte seite.
    um vermutungen zu äußern oder auszuschließen... wann klappern die hydrostößel? nur bei kaltem motor, oder? wenn das öl noch nicht so fließfähig ist? dann würden die nicht in frage kommen, oder?
    geber g81 (kraftstofftemp. fühler) hat einen fehlereintrag kurzschluß gegen masse. den tausche ich die tage, aber daran kanns doch nicht liegen, oder?
    öl ist genug drin, 5mm unter max. 5w30 longlife


    ich bin sehr gespannt was ihr mir antworten werdet und hoffe ich konnte einigermaßen deutlich beschreiben wo das problem liegt :)


    grüße,
    mucky

  • Hallo Muck_y,


    schön strukturiert hast du ja deinen Text, aber bitte beachte in Zukunft dass du auch die "Buchstabengrossmachtaste" an geeigneter Stelle benutzt.


    Es erleichtert das lesen der Texte erheblich und an manchen Stellen wird erst dadurch klar was gemeint ist.
    Hier nochmal der Beitrag von Screwi zu dem Thema:


    PS:
    Die möglichst richtige Verwendung der "Buchstabengrossmachtaste" ist
    gewünscht da es die Beiträge erheblich besser lesbar macht.
    So viel Zeit muss sein.
    Wir sind hier nicht im Chat oder auf der Flucht.


    PPS:


    ES soll tatsächlich Leute geben, die behaupten, die Gross- und Kleinschreibung
    wäre nicht wichtig.


    Die Spinnen !
    Die spinnen !


    Warum sind füllige Frauen gut zu Vögeln?
    Warum sind füllige Frauen gut zu vögeln?


    Er hatte liebe Genossen.
    Er hatte Liebe genossen.


    Wäre er doch nur Dichter!
    Wäre er doch nur dichter!


    Sich brüsten und anderem zuwenden.
    Sich Brüsten und anderem zuwenden.


    Die nackte Sucht zu quälen.
    Die Nackte sucht zu quälen.


    Sie konnte geschickt Blasen und Glieder behandeln.
    Sie konnte geschickt blasen und Glieder behandeln.


    Der Gefangene floh.
    Der gefangene Floh.


    Helft den armen Vögeln.
    Helft den Armen vögeln.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Hai,


    danke für die Antwort!
    Ich werde es mir zu Herzen nehmen. :) Auch wenn ich zugeben muss ich halte nicht soo viel von der deutschen Groß- und Kleinschreibung. In anderen Sprachen wird das auch nicht in einem solchen Umfang zelebriert. Aber das soll hier nicht Thema sein! Ich will mich ernsthaft bemühen und die Forenregeln respektieren, auch wenn ich jetzt schon bestimmt bei jedem groß geschriebenem Wort einmal die Löschentaste gebraucht habe, :( weil ich es in dieser Internetkommunikation schon so sehr gewohnt bin. Selbst ohne bei Facebook mitzumachen...
    Nunja, ich hoffe ich habe damit niemanden vergrault und es hat mir bald ein Leser einen hilfreichen Kommentar zu meinem T4 Problem


    Grüße und einen schönen Abend.


    Mucky

  • Hi...


    ...tut mir leid, dass ich trotzdem mit der Pumpe anfange, die Symptome klingen einfach danach.
    Bin kein Mechaniker, aber habe mal mitbekommen, dass eben dieses Klackern auch nach dem Einbau einer neuen V-Pumpe noch auftreten kann, wenn evtl:


    - der Zwischenstössel (kostet nur n Zwanni) nicht mitgewechselt wurde. Hat zwar extra ein gehärtestes Endstück (Einbaurichtung beachten), aber nutzt sich mit der Zeit auch ein wenig ab und drückt den Kolben nicht mehr bis zum Endpunkt zurück, so dass ein Klackern entsteht.


    - Du mit falschem Motorenöl fährst (bitte nicht hauen :) ) oder sogar 2 verschiedene gemischt haben solltest. Dadurch lagern Rückstände in der VP und man hört wieder ein Klackern.


    Falls Dir all dies schon bekannt war, tut's mir leid um die verschwendete Lesezeit... :D
    Vllt hilft's ja...

  • Hai,


    vielen dank für deine Meinung!
    Absolut keine Zeitverschwendung, Gedankenaustausch ist fast immer Sinnvoll finde ich :)


    Ich hatte damals, also vor dreiMonaten die VP und den Stößel getauscht. Der alte Stößel sah auch noch einwandfrei aus, aber es war eben auch ein neuer bei der neuen Pumpe mit bei. allerdings habe ich nicht die Nocke gesehen. Vll hat die schon so sehr gelitten das es an der liegt?! wäre das einen Möglichkeit?
    Wie schnell dreht sich denn die Nockenwelle eigentlöch wenn der Motor mit 800U dreht im Stand? Eigentlich, müsste man es ja daran, also an der Geschwindigkeit des Klackerns, festmachen können ob es von der Nockenwelle kommt. Oder ist das totaler Blödsinn?? Ich würde mal schetzen es klackert so zwischen 80 und 120 mal in der Minute sehr gleichmäßig. Allerdings mal lauter und mal leiser und mal sehr leise. Aber eben erst bei 90° auf dem Thermometer und dann ständig.
    Hmm also das mit dem Öl kann ich nicht beurteilen. Ich habe das wechseln lassen und die haben gesagt sie haben 5W30 rein gemacht. Allerdings muss ich leider sagen ich traue den auch was anderes zu.


    Haha, dazu eine kleine Story am Rande...
    Als ich mein Auto in die Werkstatt brachte damit die mir den Zahnriemen wechseln und große Inspektion machen (ich hatte mir beim Kauf vorgenommen, da ich noch einen Oldtrimer habe der sehr Zeitintensiv ist, beim Vw nicht alles selber machen zu wollen) gab es eine kleine Arbeit die die lieben Monteure extra gemacht haben. Das Auto hatte damals noch Überführungskennzeichen und die richtigen Kennzeichen hatte ich geholt wärend Die am arbeiten waren. Auf dem Rückweg von der Zulassungsstelle bin ich bei der Werkstatt vorbei um die Schilder ins Auto zu legen. Die Mechaniker sagten dann sie machen mir die dann auch gleich dran. Okay, warum nicht.
    Am nächsten Tag hab ich das Auto abgeholt, alles soweit einigermaßen gut, abgesehen davon das ich mir bei einer VW Werkstatt nochmal den Förderbeginn habe korrekt einstellen lassen.
    Die Ükennzeichen sind natürlich im Müll gelandet, so dachte ich ;)
    3 Wochen später hatte ich dann ein Ticket im Briefkasten... Ich als Halter von Schwarzem Mercedes habe im Haltevorbot auf der Reeperbahn gestanden... Ähhh wie bitte??? Ich? Halteverbot?? Schwarzer Mercedes?? Reeperbahn??
    Die Säcke haben doch tatsächlich mein Ükennzeichen benutzt und sind damit duch die Gegend gefahren. Fand ich schon krass!
    Wiedereinmal hab ich bei einer Kfz Werkstatt gemerkt, wenn du es nicht selber machst, kannst du dich nicht darauf verlassen das Die es korekt gemacht haben und ich sitze im Auto und Zweifle an deren Sorgfalt.


    Von daher bin ich mit der Arbeit von der Werkstatt unterm Strich nicht zufrieden aber daran lässt sich jetzt nichts mehr ändern.
    Kann man testen lassen wie alt das Öl ist und was für einer Klassifikation es entspricht? Hat immerhin 70 Euro gekostet der Ölwechsel.


    Grüße,
    Mucky

  • Wenn wir schon dabei sind. Mein neuer Zwischenstößel, welcher vor mir auf dem Tisch liegt und auch die Bestellnummer vom wiki auf der Tüte hat, hat keine 2 verschiedenen Seiten. Die sind optisch und wohl auch vom Material offensichtlich klitzegleich. Das scheint es also wohl nicht immer so zu sein.
    ACV, Bj. 98

  • Hi Mucky,


    also ich hatte auch dieses Klackern, kurioser Weise nach dem Zahnriemenwechsel bei dem auch die Ölpumpe gewechselt wurde weil sie angeblich eingelaufen war. Ich also nach 2 Wochen wieder hin und reklamiert, dass nach der Reperatur dieses Klackern da ist, weil ich vermutet habe, dass die etwas falsch eingebaut haben. Die haben also den Motor geöffnet und festgestellt, dass alles richtig eingebaut ist, aber das nun 3 Hydrostößel defekt sind. Die wurden getauscht und nun schnurrt er wieder. Meine Vermutung ist, neue Ölpumpe die nun den richtigen ordentlichen Öldruck produziert und dadurch die vielleicht schon angeschlagenen Hydros gehimmelt hat. Kann aber auch völlig falsch liegen mit meiner Vermutung. Fakt, nach Einbau der neuen Hydros schnurrt er wieder wie ein Kätzchen;)

  • Stardreamer


    Hai,
    War denn dein Klackern, was du ja auch die Hydros beziehst, auch nur bei warmem Motor da? Die Sache mit dem Öldruck werde ich mal testen lassen.


    Klaus
    Ich habe den Schlach nach dem VP wechsel einmal wieder abgezogen als ich unterm Auto lag, da kam kein Öl raus. Vll ein Tröpfchen. :)
    Aber was würde man denn dagegen tuen können. Nichts vermutlich. Die Pumpe habe ich ja inkl Stößel getauscht und ich erinnere mich das ich schon auf der ersten Probefahrt duch dieses verfluchte Klackern enttäuscht wurde.


    Kann mir denn jemand sagen mit welcher geschwindigkeit sich die Nockenwelle im Verhältniß zum Motor dreht? Ich erhoffe mir dadurch Erkenntniss darüßer wo das Geräusch herkommt.


    Grüße,
    Mucky

  • Die genauen Daten der Drehverhältnisse sind mir nicht bekannt und das Klackergeräusch einer defekten VP verschnellert sich auch mit zunehmender Drehzahl, allerdings sollte bei Standgas ein deutlicher Unterschied zu hören sein.


    Was ich meine ist, dass das Klackern einer defekt VP bei Standgas nicht rythmisch und sehr unregelmässig ist und sich wahrscheinlich auch verändert, wenn du ein paar mal auf das Bremspedal trittst.
    Kommt das Geräusch bei Standgas in einem regelmässigen "Takt" ohne Aussetzer, wirds die Pumpe wohl nicht sein.
    Zu den Hydros kann ich nichts sagen, kenne ich mich zu wenig aus, klingt aber logisch.


    Bin kein gelernter Kfz-Mensch und meine Angaben sind aus eigener Erfahrung und ohne Gewähr, aber vllt hilfts bei der Eingrenzung des Problems. Ferndiagnosen sind immer schwer... :)


    mfG

  • Ich opfere mich mal. Die NW halt halbe Motordrehzahl.


    Mal ganz ehrlich, manchmal frag ich mich schon, wer alles so selbst an seinem Dicken rumschraubt. Ich kann mir nicht vorstellen bestimmte Zusammenhänge zu begreifen, wenn einfachstes Grundwissen nicht da ist. Ich hoffe, das war nicht zu persönlich, aber ich musste halt eben nachdenklich den Kopf schütteln und hatte dieses Mitteilungsbedürfnis. Du stellst hier ja eine sehr detaillierte Frage , welche explizit die Funktion deines Motors als Basiswissen eigentlich voraussetzt.


    Nicht dass wir uns falsch verstehen. Man kann natürlich viele Arbeiten trotzdem erledigen, keine Frage.
    Und das möchte ich hiermit auch keinem abreden!

  • Aha, danke für diese Antwort, Andy.
    Ich nehme das mal nicht persönlich sondern nehme vielmehr an das es hier offenbar viele Unwissende gibt. Sonst wäre diese Antwort nicht erst nach drei Tagen gekommen.
    Jetzt wo ich die Antwort kenne geht mir auch wirklich ein Lichtlein auf :) selbstverständlich ist das logisch, aber es gibt eben rund ums KFZ auch eine Menge andere Dinge die nicht gleich die komplette Funktionsweise des Motors als Basiswissen vorraussetzen. Und dazu kommt noch... irgendwann muss man mit allem mal anfangen und in dieser Zeit stellt man halt auch mal dumme Fragen.
    Zum Glück sind wir keine Gesellschaft von Experten, dann hätte ja jeder immer recht und man müsste sich nicht mehr unterhalten.
    Was für den einen einfachstes Grundwissen ist für den anderen eine Fremdsprache. Stellt sich die Frage wo man die Grenze zieht.


    Nunja, das hat mir jedenfalls geholfen etwas mehr zu verstehen. Danke!


    Die VP lehne ich immernoch ab, weil 1. schon getauscht und 2. verändert sich auch beim Bremspedal betätigen rein garnichts am klackern und das klackern ist auch immer absolut regelmäßig.


    Es muss meines Erachtens ein Bauteil sein bei dem die Drehgeschwindigkeit durch den Riemenantrieb ca. 1/4 der Motordrehzahl ist.
    Ist das jetzt wieder eine dämliche Frage??
    Ist auch egal, dafür sind Foren ja da!


    Grüße,
    Mucky

  • Wieviel hat Dein Motor eigentlich gelaufen? Hatte das schon mal jemand gefragt...?


    Fahre übrigends einen ACV mit jetzt etwas über 400.000. Erste Vakuumpumpe, Hydros, Einspritzdüsen etc.
    Ich kann dazu als Beruhigung feststellen, dass manches Klackern mit der Zeit auch wieder weniger wird. z.B. von der Vakuumpumpe. Wobei ich einen leichten Gewöhnungseffekt nicht ausschließen will...Das sind halt keine Neuwagen.:P


    Ich würde übrigends mal 1l teilsynthetisches 2-Taktöl in den Tank kippen. Das senkt die harten Verbrennungsgeräusche merklich. Vielleicht hat es auch einen Effekt auf dein Klackern. Bleibt das Geräusch unverändert kannst Du es zumindest besser lokalisieren.;)