Hilfe 111KW TDI - Was sind das für "Gewebeschläuche"?

  • Hallo zusammen,


    der Urlaub steht bevor, und da schau ich gerne mal genauer unter diverse Abdeckungen. Dabei sind mir einige Gewebeschläuche
    aufgefallen die zumindest äußerlich nicht mehr so gut aussehen. Wahrscheinlich war irgendwann mal Kollege Marder am Werk...


    [Blocked Image: http://file1.npage.de/002231/42/bilder/111kw_motoraum_schlaeuche.jpg]


    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt oute... Was genau hat das Gewirr an Schlächen auf dem Foto für eine Funktion bzw. was geht da durch? Eindeutige Aussagen konnte
    ich leider keine Finden. Unterdruckschläuche?


    Noch funktioniert zwar alles normal, aber vielleicht sollte ich die besser vor'm Urlaub tauschen. Hat jemand eventuell eine Teilenummer oder einen Namen?


    Danke Euch!
    Gruß Ralf

  • Moin,


    Unterdruckschläuche ist korrekt.


    Da gibt es wohl keine Teilenummer - außer der für Meterware.
    Miß die Durchmesser (oder nimm Beispiele mit), besorg dir aus dem Zubehörhandel entsprechenden Schlauch und ersetze die Schläuche. Aber bitte einen nach dem anderen ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Moin Moin,
    darf ich mich mit folgender Frage mal mit reinhängen ?
    rechts neben dem unteren gelben eingezeichneten Quadrat befindet sich dieser "kleine Luftfilter"
    Wozu dient der und muss man den auch mal tauschen (nach 13 Jahren) ?
    danke Euch + Gruß
    Franki

  • Die sehen nicht nur schlecht aus , sondern machen einen Austausch erforderlich ....Fehlerquelle Nr. 1
    Der kleine Luftfilter kann durch einen Benzinfilter aus dem Zubehör ersetzt werden , nur die Ansaugseite mit einem Dremel oder Teppichmesser bissl in die größe des alten bringen.
    Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • OK. Dann tausch ich die definitiv vorm Urlaub noch aus! Danke Euch!!


    Nur nochmal sicherheitshalber... Ich kann die alle einfach so abziehen ohne Probleme?
    Würde die dann mal großzügig austauschen. Inkl. dem Filter.


    Und noch eine Frage... Oben im Bild sieht man einen Schlauch der rechts Gewebe drüber hat und
    links dann nicht mehr. Ist das Original?


    Gruß Ralf

  • Immer schön langsam und einen nach dem anderen , den oder die Kunststoffleitung kannst du weiter nutzen und Vorsicht beim abziehen von den Anschlüssen ....könnte sein das sie schnell brechen.
    Besser ist die alten Schläuche etwas mit dem Messer einschneiden.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Alles klar, danke! Eine Sache ist mir noch aufgefallen...
    Da sind teilweise 2 Schläuche mit einem Verbindungsstück zusammengesteckt.
    Auf den ersten Blick sehe ich darin keinen Sinn. Kann ich da nicht einfach ein
    Stück nehmen und den Verbinder weglassen?


    Gruß Ralf

  • Hallo Ralf,
    die Verbindungsstücke sind nur dran, weil bei der Montage Bauteile am Fahrzeug verbaut werden an denen Schlauchstücke dran sind um zu vermeiden, das die dann beim Einbau vom Motor umständlich irgendwo hinter dem Motor angesteckt werden müssen, sondern einfach mit einem Stück Schlauch verbunden werden das auch am Motor schon montiert wurde und diese dann mit dem Verbinder zusammengeführt werden. das vereinfacht die Montage. Wenn du mit dem Tausch der Schläuche fertig bist, verstehst du was ich gerade sehr umständlich versucht habe zu erklären.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Hallo Tobias,


    an sowas hab ich natürlich nicht gedacht :idea: ...


    Nach etwas Recherche hab ich mich jetzt für 3mm & 5mm Silikonschläuche ohne Gewebe und 1-Ohr-Schellen entschieden.
    Das soll ja bei einigen schon ganz gut funktioniert haben. Gibt's da zwischenzeitlich neuere Erkentnisse die
    für etwas anderes sprechen? Ansonsten schieß ich mir das Material morgen in der Bucht...


    Gruß Ralf

  • Moin Michel,


    Genau so hätt ich's Ende der Woche auch gern ;) !
    Hab jetzt mal 3 und 5mm genommen. Müssen ja nur einmal drübergehn.
    Mit den Kabelbindern ist auch eine super Idee. Wobei original ja garnix
    fixiert ist. Im Grunde kann ja auch nix runterhüpfen. Ist ja Unterdruck :thumbup:


    Gruß Ralf

  • aber die Schläuche reißen vom Ende her ein ... das geht ein paar Millimeter gut, weil die Überlappung recht groß ist. Irgendwann ist der Riß so lang, daß entweder Luft eindringt/entweicht oder aber der Schlauch nicht mehr hält ...


    Achte aber drauf, daß die Kabelbinder hitze- und ölfest sind - oder kontrolliere sie regelmäßig, sonst bröseln sie irgendwann weg.


    Außerdem behaupte ich mal, daß irgendwo im System auch Überdruck eingesetzt wird, sonst müßte ja nicht der "Ansaugluftfilter" dort oben an den Ventilen sein.

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • aber die Schläuche reißen vom Ende her ein ...


    Du meinst weil die Silikonschläuche kein Gewebe haben? Das ist ein guter Hinweis!


    Ich entscheide das spontan. Wenn ich noch genügend 1-Ohrschellen da habe nehm ich wohl die. Ansonsten die KB.


    Außerdem behaupte ich mal, daß irgendwo im System auch Überdruck eingesetzt wird, sonst müßte ja nicht der "Ansaugluftfilter" dort oben an den Ventilen sein.


    Hmmm... Ich muss mich unbedingt mal in das Thema ansich einlesen. Das System wird über die Vakuumpumpe evakuiert. Ich dachte nun der Filter speist nur nach und das System bleibt trotzdem im Unterdruckbereich.


    Gruß Ralf


  • Du meinst weil die Silikonschläuche kein Gewebe haben?


    mit Silikonschläuchen habe ich noch keine Erfahrung - aber meine textilummantelten Gummischläuche reißen am Ende ein. Ob es daran liegt, daß ein 3mm-Schlauch auf dem 3,2mm-Stutzen auf Dauer zu sehr gedehnt wird, oder "natürliche" Versprödung ist ...?


    Quote from NeedSomeBulli


    Ich dachte nun der Filter speist nur nach und das System bleibt trotzdem im Unterdruckbereich.


    so könnte das auch sein - aber warum muß Luft nachgesaugt werden ...? Die VaPu zieht eingedrungene Luft heraus, da braucht dann nix nachzuströmen.
    Ich sehe den Filter am Eingang der beiden Ventile für Turbo- und AGR-Steuerung, der Ausgang geht zum jeweiligen Aggregat, und die "Steuerleitung" kommt von der VaPu.
    Oder denke ich da jetzt völlig falsch?

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 40 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 94Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Hallo zusammen,


    mal angesehen von der Funktionsweise der Unterdruckanlage ansich will ich noch kurz ein Resumee abgeben zum
    heutigen Tausch der Unterdruckschläuche. Es lief alles erstaunlich schnell und problemlos. Die 3mm & 5mm Schläuche
    haben sich perfekt verarbeiten lassen. Einzig die Einohrschellen würde ich in Zukunft eine Nummer größer wählen.
    Hier das Ergebnis:


    Bild 1


    Nachdem die alten Gewebeschläuche auf dem Boden lagen hat man erst mal das Ausmaß der Zerstörung gesehen.
    Wundert mich, dass ich beim Fahren da noch nix gemerkt habe...


    Eins frag ich mich allerdings jetzt auch noch... Wie stehen Marder eigentlich zu Silikonschläuchen???


    Gruß Ralf