Wassereinbruch Fußraum Fahrerseite

  • Moin,
    ich hoffe mir kann hier jemand helfen, denn VW kann es anscheinend nicht ;-)


    Mein Teppich im Fußraum auf der Fahrerseite ist seit zwei Monaten nass.
    Ich habe jetzt den Teppich rausgenommen und bin auf Lecksuche gegangen.
    Jetzt habe ich herausgefunden, dass Wasser aus der Bohrung kommt, wo der Hebel für die Motorhaube festgemacht ist.
    Wie kann denn das sein?
    Zwischen den Kotflügeln ist auch kein Laub etc.


    Hat da jemand ne gute Idee?


    Ich bin für alle Tipps dankbar!


    Gruß Nils

  • Bist du sicher, das es nicht von einer undichten Frontscheibe kommt und sich dann anschließend den Weg über den Hebel sucht?
    Nasser Fußraum ist zu 80% undichte Frontscheibe....

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Ja ziemlich sicher. Wenn man Wasser unterhalb der Frontscheibe in die "Regenrinne" gießt, kommt es aus der besagten Bohrung. Die Frontscheibe kam dabei garnicht mit Wasser in Berührung.

  • Servus miteinander,


    habe das selbe Problem auch bei mir.
    VW sagt, dass es an der Fensterscheibe liegt, tut es aber nicht. Denke auch dass es über den Motorraum kommt. Teppich im Fußraum ist klatschnass und es läuft unter die Trittstufe.


    Würde mich über eine Problembehandlung bzw. Tips und Tricks auch freuen.
    Vielen Dank

  • Hi,
    ich hatte kürzlich ähnliches. Allerdings schien es an einer nicht richtig eingesetzten kleinen Gummitülle ( bei VW 0,75 €) liegen.
    Vorher wurde im Radlauf ein wenig ausgebessert. Habe übrigens dabei herausgefunden, das BLIC Teile zum Ausbessern des Radlaufs anbietet.
    Warte noch ab, ob es das war.


    Gruß Wolf

  • Hi,
    Gummitülle ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Stopfen wäre vielleicht passender. Zu bekommen bei VW # N 102 265 01
    Ich habe die vorderen Radhausschalen zum Fußraum hin ausbessern lassen. Dafür sind "BLIC Innenkotflügel" genommen worden.
    Mal im Netz bei T4 Reperaturblechen danach suchen, dann sieht man 2 runde Öffnungen und kann sich evtl daran orientieren


    Gruß, Wolf

  • Hallo Robter,
    das sind wohl diese größeren runden Weichplastikdeckel die du im Radlauf vorne Richtung Innenraum hin siehst.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Moin
    das ist richtig, aber die Bezeichnung "Weichplastik" würde ich gerne in " Gummi" tauschen.
    Ist aber kein Thema, es geht nur darum, welches Teil gefragt ist.


    MfG Wolf

  • @VWBusWilli Die Fußrauabdeckung muss auf jeden Fall mal raus. Darunter dürfte Rost sein.


    Es soll Wasser geben, dass über die Motorhaubenentriegelung in den Motorraum läuft. Falls das so wäre ist das vermutlich Wasser vom Gitte an den Wischwasserdüsen durch die Motorhaube und dann am Kabel entlang laufend?


    Ich hatte auch einen nassen Fussraum. Nach Abdichtungen am Scheibenrahmen und schrägparken, so dass 4qm Dach nach hinten entwässert, ist es erstmal weg.

  • Servus,


    auch mal einen Blick auf die Türdichtung werfen.
    Meine hatte sich zwischen Klemmung (am Türausschnitt) und Dichtwulst zerlegt.
    Auf höhe der Seitenscheiben Unterkante ware die Verbindung ca, 10cm offen.
    Das war nicht so ohne weiteres zu sehen. Optisch war die ansonsten 1a.
    Aber: Alles Nass um den Motorhauben Entriegelungshebel und weiter runter......


    Gruß, Thomas L.