Felgenalternativen

  • Hallo, ich will zum nächsten Sommer für meinen T4 17 Zoll Felgen haben.

    Nun meine Frage: Gibt es von Audi oder VW Felgen die von der Traglast her für den T4 geeignet sind?

    Bestimmt gibt es einige.

    Ich weiß nur nicht welche.

  • Du wirst wegen der Änderungen beim Lochkreis zumindest bei den neuen Bussen nichts finden.

    Das wird also sehr schwer. Irgendein älterer großer Audi geht glaube ich.


    Ich habe daher eine Platin P73 in 17 Zoll genommen. Vorteil: Diese Felge ist besonders leicht. Das merkt man.

    Das Gutachten ist vorhanden. Mit den freigegebenen bzw. angebotenen Reifen ist allerdings eine Tachprüfung und ggf. Anpassung zur Auflage gemacht.

  • Hi,


    das habe ich mich auch gefragt...

    Fahre im Sommer 225/55 R17 und zur ABE der Felgen gab es nur die Auflage den Tacho einmessen lassen.

    Habe mit GPS gemessen und da gab es dann genau 0 km Abweichung bei der relevanten Geschwindigkeit.

    Muss dann im Winter zum TÜV...

  • Habe Ronal drauf im Sommer , 8,5X 18 ET 42 mit Hankook 245/40 ZR 18 . 97 Y.

    Mit ABE und Freigabe vom Tüv

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Ich finde beim T4 (besonders beim Syncro) bei vielen SUVs und Geländewagen sieht es besser aus wenn der Reifen etwas mehr Höhe hat. Wenn man natürlich 18 Zoll und mehr hat, geht das nur begrenzt.

    Deswegen will ich bei meinen 17nern dann mehr Höhe haben.

    Auch weil ich öfter schlechte Wege fahre.

  • Ich habe beim Vorgänger auch 17 Zoll mit 235/45 gefahren , tiefer gelegt wie ein Go-Cart …..hat Spaß gemacht aber nie wieder .

    Die jetzigen 18 Zoll sind nur Optisch schöner ( wer drauf wert legt)

    Fahrkomfort egal ob 225 oder 245 ziger , was mir aufgefallen ist das ich neue Dämpfer gleichzeitig verbaut habe , die etwas besser und Stramm auf der Straße arbeiten , auch nie wieder …..lieber die Originalen.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Hat der Last Edition ne andere Tachoübersetzung?

    Soweit ich weiß, nicht.

    Der 225/55 R17 vom LE hat im Unterschied zum Standard 111kW mit der 16" BBS-Felge und 225/60 R16 nur um 9 mm größeren Abrollumfang.

    Das sollte nix machen.


    Wie das beim LE mit 75 kW war weiß ich nicht - der hatte ja die gleichen AZEV-LS 17" ab Werk aber standardmäßig als 75 kW nur 15" Räder.

    Das wird wohl ohne Tachoangleichung nicht gepasst haben, da der Abrollumfang gegenüber dem 205/65 R15 deutlich 100 mm drüber liegt.

  • Ob nun der Abrollumfang grösser ist und deswegen der Tacho angepasst werden muss, ist mir eigentlich Wurst.

    Zum TÜV fahre ich eh mit Winterreifen.

    Ich dachte nur ich muss ab einer bestimmten Höhe dann auch mehr Breite haben. Und mehr als 225 sollte es eigentlich nicht sein.

  • Mental erfordert der größere Abrollumfang schon gesteigerte Konzentration. Bei Blitzgefahr musst du auf den Strich das geforderte Tempo fahren. :-) Das ist schon eine Umstellung.


    Ich bin auch sehr froh etwas mehr Gummi zu haben (B6 Dämpfer) und finde es steht dem großen Bus besser.