THEMA ERLEDIGT - BITTE LÖSCHEN

  • Moinsen,


    wir haben in unserem T4 Cali eine neue 2. Batterie verbaut, nachdem die alte von 2003 echt nix mehr konnte!
    Dabei sind wir von einer 160 Am/h auf eine 170 Am/h umgeschwenkt!
    Soooo nun bin ich schonmal 500 km durchgefahren und die Batterieanzeige zeigt ca die Hälfte des Ladestandes an und die Spannung liegt bei 12,5 ca!
    Soweit ich weiß haben neue Batterien eine gewisse Vorspannung, also sind etwas vorgeladen!


    Die Frage die ich habe:
    Muss die Batterie kalibriert werden, weil die Leistung nun eine andere ist!
    Oder merkt das System automatisch welche Spannung diese Batterie nun hat!??

    Dem Bordbuch konnte ich leider nichts entnehmen und hoffe deshalb hier auf eine versierte Antwort eines Cracs auf diesem Gebiet!

    Vielen Dank schonmal im Voraus!!

  • Hallo,


    nur durch die Änderung von 160Ah auf 170Ah sollte sich nichts an den Spannungsverhältnissen ändern.

    Wichtiger ist die Bauart der Batterien: Blei-Säure, AGM oder... . Dazu hast du leider nichts geschrieben.


    Eine Spannungsangabe ohne Angabe der Meßbedingungen ist nutzlos.
    12,5V bei laufendem Motor ist viel zu wenig, 1 Stunde nach Abstellen des Motors mit leicher Belastung (Radio + Innenlicht) seit dem und während der Messung wäre noch ok.
    Wenn während der Messung der Motor schon länger aus war und eine Standheizung mit Lüfter betrieben wurde wäre der Wert gut.


    Ohne nähere Informationen ist mein erster Verdacht, daß die Batterie nicht geladen wurde.

    Grüße,

    Klaus

    PS:
    Deine Computer ersetzt scheinbar den "." durch ein "!".

  • Hey Klaus,


    danke für deine Antwort!
    Vorweg, das "!" ist eine Marotte von mir, könnte ich mir sehr gut mal abgewöhnen ;-)

    Der Wert 12,5 wurde gemessen, als der Wagen schon einen Tag stand!
    Während der Fahrt oder direkt danach lag er bei 14,2.
    Bei der Batterie handelt es sich um eine BSA Blei Gel Batterie.

    Die alte war ähnlich, also auch Blei Gel nur etwas weniger Leistung und eine andere Firma.

    Die Standheizung geht auch problemlos an, alle anderen Abnehmer auch.
    Der Ladungsstand war allerdings nach den 500km Dauerfahrt nur bei der Hälfte.

    Meine Frage war daher also eig nur: weiß das System, wann diese Batterie voll ist?
    Oder muss man eine neue Batterie mit anderer Leistung, dem Wagen irgendwie erst bekannt machen?

    Herzlichen Dank nochmal

  • Hallo,


    Vorneweg: Ich kenne die Details der California-Bordelektrik nicht, da hilft ein Blick ins Handbuch.


    Zur ersten Frage:

    Gängige Batteriecontroller errechnen aus der Summe von zu- und abfließendem Strom und Spannung den Ladezustand.

    Wenn du eine leere Batterie ausbaust und eine fast volle wieder ein wird es ein paar Lade-/Entladezyklen dauern bis die Anzeige wieder stimmt.
    Angst vor einer Überladung wegen dieser Änderung brauchst du nicht zu haben, der Ladevorgang ist nicht abhängig von der Ladezustandsanzeige.


    Zur zweiten Frage:

    Ich denke der Unterschied ist vernachlässigbar, näheres im Handbuch zu deiner Elektrik.

    Grüße,


    Klaus

  • Kann ich mir nicht vorstellen.
    den Batterie Zustand können nur Autos erkennen die ein Batteriemanager haben. Das sind dann kleine Steuergeräte direkt am Batteriepol.


    Warum deine Anzeige nur halb voll anzeigt weiß ich nicht.

  • Hallo Mupfel

    Gängige Batteriecontroller errechnen aus der Summe von zu- und abfließendem Strom und Spannung den Ladezustand.

    Wenn du eine leere Batterie ausbaust und eine fast volle wieder ein wird es ein paar Lade-/Entladezyklen dauern bis die Anzeige wieder stimmt.

    Genau so sehe ich das auch.


    Oder muss man eine neue Batterie mit anderer Leistung, dem Wagen irgendwie erst bekannt machen?

    Nein, muss man nicht.

    Etwas anderes wäre nur wenn Du von 80 Ah auf 160 Ah änderst. Dann wäre der Dip Schalter der E153 auf 2 Akku zu stellen.

    Bei einer Änderung von 160 Ah auf 170 Ah ist nichts umzustellen.

    Über das Selbsttestprogramm kannst Du feststellen wie der (oder die) Dip Schalter stehen.

  • Как узнать, что питает второй аккамулятор, и есть ли зарядка? под водительским креслом... Отключаю клемму основного, всё тухнет, это значит, что он не подключен к центральной системе? Я думаю вебасту ...?!

  • Как узнать, что питает второй аккамулятор, и есть ли зарядка? под водительским креслом... Отключаю клемму основного, всё тухнет, это значит, что он не подключен к центральной системе? Я думаю вебасту ...?!

    Na, durch messen mit dem Meßgerät.

    Trennrelais in Ordnung ?

    https://www.t4-wiki.de/wiki/Re…ennrelais)#St.C3.B6rungen


    https://www.t4-wiki.de/wiki/Zw…4_ohne_Campingausstattung

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Измерял, на заглушенном 12.5 v, на заведенном 14.5 v... А как узнать что он питает? Вебасту или ещё что?

  • 12,5 V Motor aus..........

    14,5V Motor an...........


    .....sollte doch für die Batterie unterm Fahrersitz in Ordnung sein.

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

  • Hei Student,


    schau mal in T4 Wiki - dort steht


    Quote

    Üblicherweise weurden durch die Zweitbatterie versorgt:


    Обычно следующие элементы снабжаются вторичной батареей:

    • нагреватель
    • Таймер для автономного отопления
    • Вентилятор приточного воздуха на Т4 с водонагревателем и без Climatronic
    • Розетки под сиденьями и в пассажирском / грузовом отсеке
    • Люминесцентная лампа в Мультиване
    • Мигающие огни и радио на официальных транспортных средствах
    • электрическое оборудование для кемпинга в Калифорнии

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 29 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit über 70Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Mupfel

    Changed the title of the thread from “2. Batterie getauscht! Kalibrierung nötig??” to “THEMA ERLEDIGT - BITTE LÖSCHEN”.