Trockeneis Strahlen

  • Na ja..Placebo ist auch wirksam.

    In den 70ern hieß es, Unterboden mit Altöl einstreichen und dann durch Sandgrube fahren.

    Das war Konservierung vom feinsten..

    So neumodisches Zeugs mag ja funktionieren, aber ich glaube nicht daran .

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

  • aber auch nur, weil

    - das die "Altvorderen" 40 Jahre zuvor auch schon so gemacht hatten,

    - die Sandgrube dem "Betrieb" gehörte und

    - das Öl sowieso nicht nach heutigen Standards entsorgt werden mußte (das machen die jetzigen Eigentümer im Rahmen der Altlastenbeseitigung)

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 52 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit 120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • o.k. war jetzt noch nicht so wirklich aussagefähig für mich.

    Ich wollte mir meinen mal genauer von unten anschauen und dann sehen, was ich tun kann, um langfristig weiterhin Spaß damit zu haben.

    Wenn der Unterboden gelitten hat, gilt es da etwas gegen zu tun.

    Allein mit etwas Öl komme ich wohl nicht weiter.

    Ich hatte das so verstanden, dass als erster Schritt dann ein möglicher ist, alles mit Trockeneis zu reinigen, um danach Hohlraumversiegelung und was noch so nötig ist neu aufzutragen.

    Das ist aber jetzt "Neuland" für mich und daher suche ich weniger Meinungen als eher gute Ideen was das Ergebnis angeht.

  • Trockeneis Strahlen ist eine tolle Sache aber bei Rost und alten Unterbodenschutz wird es schon schlecht. Bis auf das nackte Blech kommst du nicht ohne beimischen von Strahlgut.

    Ich sehe das öfter wenn ich bei meinem Nebenjob bin. Also zum reinigen super Sache.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.