California Club Spannungsanzeige blinkt bei 15,1 V

  • Hallo Forum,
    Ich habe vor kurzem einen California Club 2,4D BJ 93 gekauft um mit der Familie in den Urlaub zu fahren. Nach 2 Multivans mit denen wir immer reichlich Freude hatten nun mal ein WoMo T4.
    Habe immer mal wieder bei Euch queer gelesen und so eine menge wichtiger Infos bekommen (erstmal danke), doch nun weiss ich nicht weiter.


    Der California hat 2 Zusatz - Batterien, die vom Vorbesitzer mal ausgetauscht wurden. Er hat als ersatz zwei 80 Ah Starterbatterien (Blei-Säure) eingebaut, die zwar nicht defekt sind aber beim Laden (logischerweise) gasen und im Fahrzeug diesen fiesen Schwefelsäure-Geruch hinterlassen haben, was nicht nett ist, wenn man gleichzeitig drin schlafen möchte.


    Das eigentliche Problem ist jedoch das zentrale California Spannungsanzeige. Über die auch der Kühlschrank eingeschaltet wird. Obwohl das Teil sonst o.k. ist zeigt es permanent volle Kapazität an (alle Balken) und die Spannungsanzeige steht auf 15,1V und blinkt. Das tut sie auch, nachdem ich die Starterbatterien gegen vernünftge Gelbatterien ausgewechselt habe, die je nach eingeschaltetem Verbraucher zwischen 12,4 und 12,8 V (mit externem Spannungsmessgerät gemessen) haben. Bei Betrieb mit 220V liegt eine Spannung von ca. 13,8 V (Ladespannung) an, die California-Spannungsanzeige blinkt jedoch auch hier bei 15,1 V. Wenn ich die Sicherung für die internen Elektrik ziehe, oder den Stecker am Spannungsanzeigegerär kurz abziehe und wieder hineinstecke ist die Anzeige zunächst "--V" bis sie nach einigen Minuten bei der tatsächlichen Batteriespannung beginnend langsam ansteigt, bis es wieder 15,1 V sind.
    Wer kann mir sagen, was das Problem von dem dummen Teil ist und wie es repariert werden kann. (Ich meine die Dipschalter auf der Rückseite der Spannungsanzeige sind korrekt eingestellt)


    Schon mal vielen Dank und viele Grüsse
    Bernd

  • und die Spannungsanzeige steht auf 15,1V und blinkt. Das tut sie auch, nachdem ich die Starterbatterien gegen vernünftge Gelbatterien ausgewechselt habe, die je nach eingeschaltetem Verbraucher zwischen 12,4 und 12,8 V (mit externem Spannungsmessgerät gemessen) haben.



    Hallo,


    in meiner Bedienungsanleitung auf Seite 29 zur Zentralelektronik steht :




    -blinkende Anzeige für Batteriespannung
    bei Störungen im 230-Volt System oder
    bei Störrungen des Ladegerätes.

  • Hi,


    wenn an der Batterie bei eingeschaltetem Ladegerät 13.8V anliegen würd ich prüfen ob das Ladesymbol in der Anzeige erscheint und ob die 13.8V am Eingang des Steuergerätes ankommen. Um erstmal im ersten Schritt Kabelbruch oder vergammelten Kontakt auszuschliessen. Auch mal die Masse am Steuergerät prüfen.


    Gruss Frank

  • Hallo Frank,
    das Ladegerät wird, wenn eingeschaltet, auch mit dem entsprechendem Symbol am Anzeigegerät angezeigt.
    Die einzelnen Kontakte, der am Anzeigegerät ankommenden Leitungen zu prüfen ist nicht einfach, da das einige sind (min 15 Stück) und ich keinen Belegungsplan dieses Steckers habe. Weiss jemand, wo man eine solche Steckerbelegung, bzw. die Eingengsbelegung des Anzeigegerätes herbekommt?
    Gruß
    Bernd

  • Ich habe das Panel auch bei mir nachträglicheingebaut und habe die gleiche anzeige. Der Grund bei mir ist der, des fehlenden Messshunts, der auch im Schaltplan zu finden ist...vielleicht ist der ja bei Dir defekt?


    Gruß


    chris

  • >Hallo Frank,
    >das Ladegerät wird, wenn eingeschaltet, auch mit dem entsprechendem Symbol am Anzeigegerät angezeigt.
    >Die einzelnen Kontakte, der am Anzeigegerät ankommenden Leitungen zu prüfen ist nicht einfach, da das einige sind (min 15 Stück) und ich keinen Belegungsplan dieses Steckers habe. Weiss jemand, wo man eine solche Steckerbelegung, bzw. die Eingengsbelegung des Anzeigegerätes herbekommt?
    >Gruß
    >Bernd



    Hast du den Beitrag übers Netzgerät gelesen im



    Wiki

  • Hallo Bernd,


    wie hast du das Problem von damals im Endeffekt gelöst? Habe aktuell die selben Symptome. Würde mich ja an sich nicht stören, allerdings startet (wohl) dadurch die Kühlbox nicht mehr.


    Vielen Dank und Grüße


    Felix