Aus 2.5 TDI ACV 102 PS mach AHY 150 PS

  • Nun ist es vollbracht! 210PS im ACV mit Serien-ZMS.
    Kein Kupplungsrutschen, kein ZMS vibrieren, kein Russ, dafür Fahrspass ohne Ende!!
    Er zieht zügig bis 180km/h, wo ich jedoch leider die Rekordversuche abbrechen muss da mir das Klappdach hochgezogen wird und es unangenehm reinbläst. Aber mir ging es garnicht um die V-Max sondern eher ums zeitgemässe mitschwimmen im Verkehr.
    Laut Tuner soll er wie gesagt 210PS haben bei 1,6 Bar Ladedruck. Fühlt sich auch danach an :D

  • Glückwunsch zum Rennwagen , hast du dein Getriebe auch verstärkt oder fährst du noch mit dem normalen und der gleichen Übersetzung.
    Mitschwimmen ist bei mir 130 und da ist es egal ob ich den Klapptisch einklappen muss. :D

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Hallo. Das 02G Getriebe im ACV ist an sich schon sehr robust aber auch relativ kurz mit einer theoretischen V-Max von c.a. 195km/h laut tacho.
    Deshalb ist auch ein 6-Gang Umbau in Planung. Aber auch nicht wegen der höheren V-Max sondern wegen des Geräuschniveaus bei Reisetempo 160 und auch wegen einer erhofften Verbrauchsreduktion. Immerin ist der Verbrauch und der Lärm durch den VTG Umbau deutlich zurückgegangen. Vermutlich durch den geringeren Staudruck des VTG Laders.

  • Moin,


    da dürfte dir die Übersetzung/das Getriebe vom AHY schon weiter helfen ...
    der dreht mit den Serien-16"-Rädern bei 180 - 4000, 190 - 4200, 200 - 4400, 210 - 4600 und als ich mal versehentlich bergab 215 angezeigt bekam, habe ich eher an die Überbelastung der T-Reifen gedacht als an die DZM-Nadel ...

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 2 Jahre "auf Entzug" - der Caddy ist aber eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Vielen Dank für die Daten!
    Das macht schon einen Unterschied!
    Aber ich glaube der Umbau ist nicht ganz 1:1 zu bewerkstelligen.
    6-Gang ist ja in Planung obwohl grad erst der Bearlock eingebaut wurde und der wohl umgebaut werden muss. Mal schauen.
    Auf jeden Fall macht es unglaublich viel Spaß mit dem Bus herumzudüsen.

  • Hallo Busko,


    also das Thema interessiert mich sehr. Ich habe versucht alle Seiten genau zu lesen. Aber irgendwie ist es doch recht viel.
    Da ich heute meine Düsen vom 97' ACV ausgebaut habe, überlege ich, da natürlich gleich etwas mehr Leistung einzubauen.
    Ich fasse mal zusammen wie ich das verstanden habe, wie man tunen könnte.


    Stage 1
    - AHY Düsen
    --> 130PS


    Stage 2
    - AHY Düsen
    - neuer Chip im MSG
    --> 150PS


    Stage 3
    - AHY Düsen
    - neuer Turbo
    - großer LLK



    Was ist mit der Einspritzpumpe? Ist das immer die gleiche geblieben?



    Viele Grüße
    Marcus

  • Stage 1 wären eher 115 ps
    Stage 3 mit VTG lader. Bei einem wastegate wäre das Turboloch zu groß.


    Die pumpe bleibt unverändert da sie mit einem 11mm Pumpenkolben schon ausreichend dimensioniert ist. Der Limitierende Faktor ist immer der Turbolader bzw einspritzdüsen.

  • Ok, Stage 1 115 PS.
    Da ich meine alten Düsen bei Dieselsend überholen lassen möchte, wie müssen die Teile eingestellt werden? 190bar oder mehr?
    Hast du dein gechiptes MSG noch? Ich überlege ob ich gleich Stage 2 mache.
    Achso, bei Stage 3 wäre natürlich wieder ein gechiptes MSG nötig, oder?

  • Hallo Busko, und die anderen natürlich auch.


    Frau war arbeiten, Kind im Kindergarten und wegen schlechtem Wetter konnte ich am Haus renovieren nicht weiter machen.


    Also bin ich in die Werkstatt und hab meine Einspritzdüsen umgebaut.


    Hammer!!!!


    Die Karre läuft wie der Teufel.


    Aber!


    Ich zieh jetzt ne kleine schwarze Wolke hinter mir her. Und mit dem rechten Fuß kann ich deren Lichtdurchlässigkeit bestimmen.


    Vermutlich liegt das daran das mein Motorsteuergerät schon mal ne Kur bekommen hat.


    Ich dachte das hier mal jemand geschrieben hat das es ein Tuner gibt der mein Steuergerät auf die Düsen abstimmen kann.


    Und ich dachte derjenige hat was von 300€ erzählt.


    Hat mir da jemand ne Adresse?


    Gruß und danke.

  • Hallo!


    Ja, die Software muss angepasst werden wenn schon ein Chip verbaut ist. Wenn du das Stg mit Alugehäuse hast, könntest du meinen alten Chip einbauen. Da in dem Fall die Chips schon gesockelt sing, geht das plug&play.
    Dann läuft er fast rußfrei bei 150PS