Zuheizer springt nur bei starkem Frost an

  • Hallo zusammen,
    bisher ist bei meinem alten und dem aktuellen ACV der Zuheizer immer so ab ca. 5°C Außentemp. angesprungen. Seit diesem Winter springt der Zuheizer nur noch bei Frost (kälter als -2°C) an. Der Außentemp.-Sensor, der den Zuheizer steuert, wird doch auch in der MFA angezeigt? Dort werden jeweils plausible Werte der Außentermperatur ausgegeben.
    Ich hatte schon befürchtet, der Zuheizer hat mich ganz verlassen, aber als es im Januar mal deutlich kälter war, ist er auch auf Kurzstrecken zuverlässig angesprungen, ohne husten und qualmen... Die Technik funktioniert also, aber die Ansteuerung hat sich "verschoben". Ich habe hier noch nicht von vergleichbaren Meldungen gelesen... Kann sich jemand dieses Verhalten erklären und kann man dem irgendwie wieder abhelfen?
    Zuheizer ist im Serienzustand, keine WWZH verbaut (aber LSH...).
    Danke und Gruß
    Rainer


    P.S. Bei unserem alten Mazda springt der Zuheizer auch noch bei +8°C an, das finde ich dann doch wieder etwas übertrieben...

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Hallo
    Der F38 wird soweit ich weiß nicht in der MFA angezeigt. - Deshalb wird er wohl defekt sein oder Kontaktprobleme haben.
    http://www.t4-wiki.de/wiki/Sch…%9Fentemperatur)#Funktion


    Was in der MFA angezeigt wird, ist doch der Temperaturgeber im Stoßfänger. (G17)
    http://t4-wiki.de/wiki/Geber_G17_(Au%C3%9Fentemperatur)

    Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

    VW hat mich betrogen.

    Ich bin lernfähig und meide den Konzern auf immer.

    Edited once, last by transarena ().

  • Mein Kollege hat mich angesprochen auf dieses Thema , das seine Fühler hinter der Stoßstange einfach katastrophal aussehen . Jahre langer Zugang von Spritzwasser mit allen Beilagen wie Streusalz , Dreck und Temperatur . Glaube schon , das dort ein Fehler gesucht werden kann.

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Die Außentemperaturanzeige ist absolut unabhängig von dem Temperaturfühler des Zuheizers. Das klingt nach einem defekten Sensor, oder einem faulen Stecker mit Übergangswiderstand, dadurch werden die Temp- Werte verfälscht.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Hallo,
    ihr hattet Recht. Der Temperaturschalter und andererseits der -Geber für die MFA sind zweierlei. Also habe ich den Schalter mal ausgeklipst und bei den schönen Wetterkapriolen am Wochenende ein bisschen gemessen. Durchgang wird erreicht irgendwo knapp oberhalb des Gefrierpunktes. Dann "klackert" der Schalter auch, wenn man ihn schüttelt. Darüber hinaus weist mein Schalter eine ausgeprägte Hysterese auf. Er trennt dann erst wieder bei so um die 7°C...
    Immerhin weiß ich jetzt, dass der Schalter prinzipiell funktioniert und konnte ja auch erfahren, dass der Zuheizer entsprechend den Schaltzuständen funktioniert. Der Schalter und Verkabelung sahen auch prinzipiell gar nicht "schlecht" aus, dafür dass der seit 15 Jahren direkt im Siff hängt...
    Ich gehe mal davon aus, dass der Schalter in irgend einer Art über eine Bimetall-Konstruktion realisiert wird. Wie ist hier die Verschiebung der Temperaturabhängigkeit zu erklären??
    Vielen Dank an alle Mitdenker.
    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Servus Rainer,


    die Hysterese ist gewollt. Stell dir vor, er schaltet unterhalb 5°C ein und bei 5,1°C wieder aus. Da wird das Gerät ja verrückt wenn du gerade in diesem Temperaturbereich unterwegs bist. Ein-aus-ein-aus-ein-aus bis der Heizer kaputt ist, ohne richtig Wärme abgeliefert zu haben...


    Gruß
    allwoyacks