T4 Syncro Zustand Karosserie

  • Hallo zusammen, ich bin seit längerem auf der Suche nach einem VW Bus um in der Freizeit in die Berge zu fahren und meinen Hobbys nachzugehen.
    Gestern Abend habe ich mir einen T4 Syncro Caravelle mit der 102PS Diesel Maschine angeschaut, welcher preislich interessant scheint.
    Unter dem Wagen schaut es noch recht gut aus, allerdings ist der Bus nicht vom Rostbefall verschont geblieben.
    Wir haben uns darauf geeinigt den Wagen Anfang nächster Woche im Hellen genauer anzuschauen und dann Probe zu fahren.
    Was mich interessieren würde ist Eure einschätzung bezüglich des Rostbefalls, insofern dies ein paar mittelmässige Bilder zulassen.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Grüsse Marc
    IMG_0560_small.jpgIMG_0557_small.jpgIMG_0556_small.jpgIMG_0555_small.jpgIMG_0554_small.jpgIMG_0558_small.jpg

  • Hallo,


    wo du besonders schauen musst ist im vorderen Radkasten.


    - der Unterbodenschutz an der inneren Kante des Radkastens, also dort wo es bei dir in den Fussraum übergeht. Ruhig mal mit der Hand etwas daran ziehen, wenn es sich abgelöst hat.
    - dann der Träger für die Stoßstange nach vorn, könnte durchgerostet sein
    - und die Bleche nach oben hin zu Batterie und Motorsteuergerät kontrollieren. Dazu bei geöffneter Motorhaube die Abdeckung an der Fahrerseite demontieren und ganz genau schauen.


    Es gibt für viele Stellen Reparaturbleche. Das kostet natürlich alles einiges.
    Die Schiebetür sieht recht übel und ungepflegt aus, wie auch der Holm darunter. Soweit muss man es nicht kommen lassen.


    Schaue auch mal auf die Bilder und Kommentare auf dieser Seite http://blog.buschecker.de/vw-b…t4/vw-bus-t4-roststellen/

  • Der Bus hat schon einiges erlebt!!! Bild 1: Der Streifschuß an der Schiebetür ist ärgerlich, direkt gemacht wäre erst gar kein Rost entstanden. Bild 2: Radlauf untern an der Schiebetür ist eine "übliche" Stelle. Gibts ein Rep. Blech, wenn man es gut machen will muß die Tür raus (die muß je eh raus zum Lacken) Wenn auch das Innenblech dort faul ist, ist es sehr aufwändig. (Hier sitzt von innen eine Gurtbefestigung...) Bild 3 Radlauf oben: Da ist der Kotflügel von außen verklebt. Oft ist dahinter die Rosthölle, weil von oben Blätter und Gedöns aus der Rinne vom Scheibenwischer eindringen und dann dort verrotten. Nicht nur die Kante entrosten und Lack drauf, dahinterschauen!! Bild 4: Der Schweller sieht ganz nach einem Aufsetzer im Gelände aus. Das Stehblech sollte gerade nach unten zeigen und die untere Kante sollte eine gerade Linie haben. Wenn nur leidlich ausgebeult (gezogen) evt. auch des rückseitige Blech mürbe. Es gibt Reperaturbleche. Für den Schweller hinter der Schiebetüre reicht eventuell noch entrosten, wenn nicht auch hier gibt es Rep. Bleche. Alles in allem schon ein wirklich ambitioniertes Projekt. Nachdem die Karosse schon etwas ungepflegt und vernachlässigt erscheint, wie ist es denn um die Technik bestellt? Zahnriemenwechsel, Bremsen, Kupplung....??? Regelmäßiger Service??? Da lauern ebenfalls jede Menge Kostenfallen. Ach ja, und die leidige Plakettenfrage: Für den 102 PS Syncro gibt es nur ab ca. 2000er Baujahr eine gelbe Plakette die man durch Umschlüsselungen auf grün bekommt, davor ist nur rot möglich.
    Gibt es zu dem Fahrzeug eine Online- Anzeige? Verlinke sie hier her, dann können Detalis direkt nachegelesen werden. Das erleichtert eine weitere Beratung hier.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Alles korrekt , ein Haufen Roststellen an den bekannten stellen .
    Wichtig wäre der Preis , KM - Stand - Baujahr und Preis ob es sich lohnt zu investieren ? So alt kann er aber eigentlich nicht sein ......einfach nur in den letzten Jahren ungepflegt genutzt,
    und nix dran gemacht.
    Gruß Michel

    Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

  • Hallo,


    mir fallen dabei nur zwei Dinge auf. (neben dem Rost)


    Der Bus wurde als Zweitwagen privat gefahren und ist jetzt abgemeldet?? Das scheint mir nicht glaubwürdig und sieht eher nach einem Händler aus.


    Der Zahnriemen wurde vor 20tsd. gewechselt. Das wäre bei etwa 200.000 der zweite Zahnriemen gewesen? Ich würde mal fragen warum? (nur die übervorsichtigen wechseln den Zahnriemen früher als bei 120.000). Also zwei Zahnriemen bei VW wären nach Scheckheft 240.000 km gewesen. Jetzt ist die Frage, hat der Motor vielleicht mehr gelaufen? Wurde der Tacho zurückgedreht?


    Wenn dies der Zweitwagen ist, was war denn dann der erste Wagen des Besitzers?


    Ist der Wagen wirklich Scheckheft gepflegt mit Reparaturrechnungen und Rechnung der Inspektion?

  • seltsames Navi für Baujahr 2002 ...
    also meine Dicke ist von 4/2000 und hat ein neueres System mit grösserem Bildschirm.


    Sonst finde ich den Rost hanhabbar. Nur man muss es angehen.
    Die Original Reparaturbleche sind bezahlbar vom Material her.
    Ich muss da auch ran dieses Jahr unter den vorderen Türen und hinten an der Ecke vor dem rechten Hinterrad :( .

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • seltsames Navi für Baujahr 2002 ...
    also meine Dicke ist von 4/2000 und hat ein neueres System mit grösserem Bildschirm.


    ...das ist das "kleine" Navi, das es damals gab, "MCD" (gegenüber dem großen "MFD"), also mit Monochrom-Bildschirm. Hat aber auch die Anzeige in der MFA (wenn vorhanden)... Das sieht auf jeden Fall Original aus. (Nur zur Info: Beim MCD muss nicht der echte 2-Din-Schacht verbaut sein, weil das nur eine 2-Din-Blende vorne ist und dahinter ein 1-Din Gerät sitzt. Falls das ersetzt weren soll...)
    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

  • Hallo RalphCC2,
    in der Schweiz gibt es schon seit Ewigkeiten Wechselkennzeichen.
    Gruß
    TobiasABL

    Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter

  • Hallo zusammen,
    ich bedanke mich für Euren Rat und Hilfe.
    Ich habe mich entschieden, nach gestriger Probefahrt und erneuter Besichtigung im Hellen, den Wagen nicht zu kaufen.
    Ausschlaggebend, neben dem Zustand der Karosserie waren Unstimmigkeiten bei getätigten Servicearbeiten.
    (Zahnriemenwechsel bei knapp 200.000km und 220.000km).
    Der sympathische und ehrliche Verkäufer fuhr den Wagen selbst nur kurze Zeit und konnte mir dazu keine Informationen geben.


    Grüsse Marc