LiMa defekt nach Anlasser Reparatur

  • Liebes Forum, unser T4 ACV Bj 96 wurde auf einer Reise mit hängendem Anlasser zur nächstgelegenen Werkstatt abgeschleppt. Wir bekamen dann die Rechnung für Anlasser und die LiMa. Die sollte ebenfalls defekt sein, funktioniert aber bis vor der Reparatur. Es gab keinerlei Anzeichen davor. Es hat keiner mit uns gesprochen! Daher die Frage. Kann die LiMa durch den hängenden Anlasser beim Einbau vom Anlasser kaputt gehen? Nach dem Anlasserwechsel, so die WS, hat die Ladekontrolle geleuchtet und die WS hat die def. Lima ermittelt. Meine Frage, ob es nicht der Laderegler sein könnte, blieb unbeantwortet. Jetzt habe ich im Netz einen Hinweis gefunden, dass die LiMA durchaus Schaden nehmen kann, wenn sie läuft aber noch nicht vollständig mit dem Boardnetz verbunden ist.... Danke Euch für die Unterstützung.

  • Die Werkstatt schaufelt sich ihr eigenes Grab wenn sie anfängt defekte Teile zu reparieren.

    Und der Regler war es ja wohl nicht.

    Ich hatte damals "Glück" daß die LM auf dem Weg nach Griechenland kaputt ging. In Ungarn ein Batterieladegerät gekauft und in Jugoslawien dann an einer Raststätte wo es einen Autoservice gab das Teil reparieren lassen. Diagnose : Diode defekt. Da es ein seltener Toyota war wäre das Originalersatzteil dort nie zu bekommen gewesen...1990!!!

    Die Rechnung : 500 Mark.

    Wir waren mit wenig Bargeld , aber den Euroschecks (Papier) unterwegs, die wir in der Pampe aber nicht gegen Geld hätten wechseln können.

    Also alles wieder umbauen:-\

    "Na dann nehmen wir das, was ihr habt, damit der Mitarbeiter nicht umsonst gearbeitet hat..."

    Das waren dann 100 Märker,:thumbsup:.

    Eine neue LM bei Toyota hätte 720 Mark gekostet.

    Auch bei dir hätte man die Dioden tauschen können, aber wer macht sich heute den Aufwand das zu tun und hat obendrein ein Spenderteil zur Hand ?

    Was hast du für die generalüberholte ? LM bezahlt ?

    Oder haben die dir eine Neue eingebaut ?


    Der Sam

  • Liebes Forum, unser T4 ACV Bj 96 wurde auf einer Reise mit hängendem Anlasser zur nächstgelegenen Werkstatt abgeschleppt. Wir bekamen dann die Rechnung für Anlasser und die LiMa. Die sollte ebenfalls defekt sein, funktioniert aber bis vor der Reparatur. Es gab keinerlei Anzeichen davor. Es hat keiner mit uns gesprochen! Daher die Frage. Kann die LiMa durch den hängenden Anlasser beim Einbau vom Anlasser kaputt gehen? Nach dem Anlasserwechsel, so die WS, hat die Ladekontrolle geleuchtet und die WS hat die def. Lima ermittelt. Meine Frage, ob es nicht der Laderegler sein könnte, blieb unbeantwortet. Jetzt habe ich im Netz einen Hinweis gefunden, dass die LiMA durchaus Schaden nehmen kann, wenn sie läuft aber noch nicht vollständig mit dem Boardnetz verbunden ist.... Danke Euch für die Unterstützung.

    Kann sein das die Lima Schaden nimmt, trotzdem sollte/muss die Werkstatt den Kunden informieren wenn die Reperaturkosten deutlich höher ausfallen werden wie vorher angenommen.



    Gruaß Christian

  • es gibt Fahrzeuge bei denen das B+ Kabel von der Lima zum Anlasser geht und vom Anlasser zur Batterie. (Ob das beim T4 so ist weiß ich gerade nicht)

    Wenn der Monteur das Kabel beim zusammen bauen übersieht dann lädt die Lichtmaschine nicht. Im schlimmsten Fall geht sie dabei kaputt.
    Ich habe das Kabel auch schon übersehen. Und ewig gesucht warum die Lima Kontrolle jetzt leuchtet. Zum Glück ist bei mir nix kaputt gegangen.



    Ich möchte hier niemanden etwas unterstellen. Aber so könnte es gewesen sein.

    Da du die Reparatur der Lima nicht in Auftrag gegeben hast würde ich die auch nicht bezahlen.

  • Hallo Busle,


    die Dioden sitzen auf der sog. Diodenplatte und sind nicht Bestandteil des LIMA-Reglers.

    Warum eine LIMA bei hängendem Anlasser Schaden nehmen sollte, erschließt sich mir nicht.

    Sie wird aber, wie schon von anderen bemerkt, am Anlasser mit angeschlossen und kann bei Betrieb ohne angeschlossenes B+-Kabel wegen Überspannung Schaden an der Diodenplatte nehmen.


    Gruß,

    Tiemo